Ab 16 Uhr schlechte Laune

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von monalisalausi 24.02.06 - 20:59 Uhr

Hallo,


jeden Tag,eigentlich seit ihrer Geburt(9.5.05) hat meine Tochter schlechte Laune.Den ganzen Tag gehts eigentlich,aber nach ihrem Mittagsschlaf ist sie nur am rumnörgeln.Sie schläft von Anfang an regelmässig 2x am Tag,insgesamt für etwa mind.3Stunden.
Habe morgens schon para,weil ich ganz genau weiss,was mich ab 16 Uhr erwartet.#heul
Gehts nur mir so oder mach ich was falsch?
Sonst ist sie ne ganz süsse Maus.


Danke


Marion mit Joline(die seit 20Uhr schlummert)#freu

Beitrag von bosseinlove 24.02.06 - 21:15 Uhr

Huhu,

mach dich nicht verrückt :-) ja, ja ist leichter gesat, wie getan...

Mein Cedric hat Abends ab ca. 18 Uhr chronisch schlechte Laune. Wenn er anfängt zu knüttern, weiß ich genau, wie spät es ist *g*

Hab mich damit abgefunden, so hops ich halt mit ihm durch die Wohnung und schuckel ihn, bis schlafenszeit ist.
Seitdem ich das nicht mehr so eng seh, bin ich gar nicht mehr so gestresst.

Liebe GRüße, Christin+ Cedric Patrice 19 Wo.

Beitrag von beni76 24.02.06 - 22:09 Uhr

Hallo Marion
Ich kann von den eigenen Erfahrungen zwar nicht mitreden, aber ich bin Erzieherin und die Kinder müssen irgendwie ihren Tag, ihre Eindrücke verarbeiten!
Manche Kinder machen das, indem sie schreien...#schmoll
Grade für solche Kinder sin ein fester Tagesrhythmus und Rituale sehr wichtig!
Vielleicht findest Du ja igendwas raus, was sie zu der Zeit gerne macht... (Vielleicht einen Spaziergang im Tragetuch, ein Bad, eine Massage, Lieder vorsingen, Büchlein anschauen, einfach nur kuscheln u.s.w.) Wenn Du was hast, wiederhole es möglichst jeden Tag!
Wenn man es weiss, kann man sich selber drauf einstellen, und stellt die eigenen Bedürfnisse hinten an! Und dem Kind und Dir geht es besser dabei!
Lino ist immer genau um Punkt 18:00 Uhr
todmüde #gaehn,
kriegt aber die Kurve nicht alleine! Ich setz mich dann mit ihm in den Schaukelstuhl und halte ihn ganz fest. So klappt es dann meistens ganz gut!#freu

Liebe Grüße

Beni und Lino (der tief und fest schläft)

Beitrag von cako 24.02.06 - 22:08 Uhr

Hallo Marion,
meine Kleine wird gegen Spaetnachmittag / Abend auch immer unruhiger.
Ich weiss auch nicht genau woran das liegt. Manchmal erscheint es mir so, als ob sie total muede ist und eigentlich doch gerne einschlafen moechte, aber nicht so richtig kann. Sie verarbeitet vielleicht abends die ganzen Eindruecke vom Tagesgeschehen.
Manche Babys bekommen aber auch gegen abend Bauchschmerzen, obwohl sie den ganzen Tag ueber verschohnt geblieben sind. So sagen jedenfalls manche Hebammen...Ich merke an meiner Tochter jedenfalls nicht 100%-ig, dass sie abends Bauchkraempfe hat (erkenne diesbezueglich jedenfalls keine eindeutigen Anzeichen). Ich vermute eher es ist eine Art "Unruhe" oder "Nervositaet"....
LG
Cako.