Würgereize

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von noahsamuelmama 24.02.06 - 21:55 Uhr

Hallo,
mein kleiner ist 7Monate alt. Er mag keine Beikost bis auf Möhrchen oder Milchbrei. Am liebsten hätte er einfach immer nur Milch. Nachts wacht er natürlich immer noch zweimal auf und trinkt auch 200 ml. Unser Kinderarzt meint er holt sich dann seine Kalorien noch dazu. Er mag auch keinerlei Obstgläßchen. Bei meinem großen war das alles einfacher der hat alles gegessen und tut dies auch heute noch. Wenn ich dem kleinen irgendwas anderes unterjublen möchte bekommt er richtige würgereize und spuckt alles wieder aus.

Beitrag von pohane 24.02.06 - 23:05 Uhr

hi,

lass dienem kleinen zeit, wahrscheinlich ist er einfach noch nicht bereit für beikost oder obst.

wir mussten am anfang auch ziemlich viel ausprobieren bis wir was gefunden haben, was unserer kleinen schmeckt (pastinake).

beim brei mussten wir sogar nochmal komplett aufhören. nach 2 wochen haben wir es wieder probiert und nun funktioniert es.

lg anett

Beitrag von sunflower.1976 25.02.06 - 11:36 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (gut 8 Monate) mag gerne Brei, ist aber sehr wählerisch und isst jeweils auch nur wenig (maximal 1/2 Gläschen).
Wenn er mal ein winziges unpüriertes Stückchen Kartoffel erwischt (ich koche selber) würgt er. Gläschen-Gemüse hat er von Anfang an verweigert, Obst ist okay.
Aber wenn es nach ihm ginge, würde er am liebsten noch voll gestillt werden. Damit fühle ich mich aber überfordert (körperlich) und Milch aus der Flasche trinkt er nicht.

Mittlerweile wird es mit dem Würgen besser. Hab´ Geduld und bleib´ erstmal bei dem, was er mag.

LG Silvia