Ein Gläschen Wein

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ues1 24.02.06 - 22:52 Uhr

Hallo Mädels,

ich sitze mit einem Gläschen Wein vor meinem PC und stöbere durch das Forum. Ich bin wirklich erleichtert, das ich nicht alleine bin mit meinem Kinderwunsch und auch nicht die einzige bei der es sofort klappt. Das läßt mich Hoffnung schöpfen.
Ab und zu drängt sich mir die Frage auf, ob es je klappen wird #schwanger zu werden und ob ich mich zu sehr auf das Thema fixiere. Dann hilft es mir hier reinzuschauen und zu lesen wie es Euch so ergeht und mein Optimismus kehrt zurück.
Mein Mann ist da sehr locker, was mich einerseits sehr aufbaut, andererseits frage ich mich, ob der KiWu bei ihm auch so groß ist. Es war echt schön ihn heute mit seiner 2 Wochen alten Nichte zu sehen. Er wird bestimmt mal ein wundervoller Vater, wenn es denn klappt ;-)
Ich wünsche Euch allen alles Liebe und das ihr bald #schwanger seid und dann ein gesundes #baby liebevoll aufziehen dürft.

LG
Uschi
#sonne

Beitrag von angeleyz 24.02.06 - 22:56 Uhr

huhuuuuuuu,

hab zwar keinen wein, aber nen sekt (oder 2 oder 3 )lol,
wielange übt ihr denn schon?
Das forum hier ist echt klasse und es macht superviel spass hier!!!!!!

kussi angel
#liebdrueck

Beitrag von ues1 24.02.06 - 23:05 Uhr

Na dann Prost ;-)
Unser erster ÜZ begann im Mai 2005, leider kam mit dann eine BS dazwischen, aber jetzt geht es wieder los.
Wie lange übt ihr schon?
Mir gefällt es hier auch gut.

#liebdrueck
uschi

Beitrag von angeleyz 24.02.06 - 23:21 Uhr

Wir üben seid Mai 04 #schock#schock

ich habe PCO, des wegen ist die Sache bei uns etwas schwieriger!

Beitrag von ues1 24.02.06 - 23:27 Uhr

Sorry, die blöde Frage. Kenn mich da nicht so genau aus. Was ist PCO? Ich habe immer wieder Zysten, bis auf 2 (die bei der BS entfernt wurden) verschwanden sie zum Glück selber. Allerdings habe ich auch Endometriose. Am Mo geh ich zum FA und der sagt mir hoffentlich, wie es weitergehen soll.
So, mein Glas ist leer und mein Mann freut sich aufs Bettchen ;-)

Würd mich freuen, mehr von dir zu lesen.

Glg
Uschi
#sonne

Beitrag von angeleyz 24.02.06 - 23:34 Uhr

PCO = poly cystitisches Syndrom (hoffe ich habe es nach fast 1 flasche richtig geschrieben lol),
d.h. viele zysten am ovar,
ich habe keine eisprünge, eier (hihi) wandeln sich in zysten um, blockieren den eierstock und hindern ihn so neue eier zu bilden.
Es ist zum Teil, ich meine fast ausschliesslich, nen ungleichgewicht zwischen den Hormaonen, ich habe z.b zuviele männliche Hormone, teilweisew kommt noch ne insulinresitenz dazu, übergewicht ect!
es ist nicht sooooooooooo lustig, wie gesagt, es erschwert uns die sache ungemein!
schade, das dein mann ruft!

liebe grüsse,
angelz

Beitrag von ues1 25.02.06 - 11:12 Uhr

Das tut mir leid. Und was kannst Du dagegen tun? Eine Bekannte hat auch zu viele männliche Hormone, darum mußte sie 3 monate eine leichte pille nehmen und jetzt paßts anscheinend.

Mußte das ausnutzen, das mein Mann gestern gerufen hat, wegen #ei und üben ;-)

Auch mal ein Tässchen #tasse rüberschieb!


LG Uschi
#sonne

Beitrag von noodelz 24.02.06 - 23:32 Uhr

hallo ihr zwei
ich finde es auch schön hier im forum. man findet immer gleichgesinnte und mitleidende und natürlich auch welche die sich mit einem freuen, das ist echt schön

ich habe auch pco, weiss es seit letzter woche und bin zimlich gechockt. meine fä ist irgendwie total komisch. ich weiss gar nicht woran ich bin. wie geht es dir denn? nimmst du irgendwelche medikamente oder hormone?

liebe grüsse

Beitrag von struppi. 25.02.06 - 06:28 Uhr

Hallo Uschi!#tasse

Ich bin ja eigentlich erst seit wenigen Tagen hier, aber fühl mich hier auch sehr wohl und habe das Gefühl, ernst genommen zu werden (obwohl ich nicht zu den Alteingesessenen gehöre). Bisher habe ich immer schnellen und guten Rat bzw. "Trost" bei meinen Problemchen bekommen. Mich stört nur, daß es hier so unübersichtlich ist (oder bin ich nur zu blöd für die richtige Einstellung?).

Und im übrigen bin ich erleichtert, daß ich euch abends auch mal´n Wein, Sekt o.ä. schnasselt :-p Ich hab inzwischen immer ein schlechtes Gewissen dabei und bilde mir ein, daß es damit dann ja erst recht nicht klappen kann #gruebel

Beitrag von struppi. 25.02.06 - 06:30 Uhr

Achja: und außerdem nervt´s, dass man sein Geschreibsel anschließend nicht mehr korrigieren kann #cool#hicks

Beitrag von ues1 25.02.06 - 11:09 Uhr

Guten Morgen #hicks
Erst mal eine #tasse rüberschieb.
Ja, es ist tatsächlich etwas unübersichtlich. Darum, lass ich mich immer per email benachrichtigen, wenn mir jemand antwortet ;-)

Wieso ist Dein FA komisch? Hol Dir mal ne 2. Meinung ein und lass Dir Möglichkeiten aufzeigen, wie es doch mit einem #baby klappt!

Ich geh Montag zum neuen FA! Meine alte FA lassen meine ständigen Zysten total kalt!

LG Uschi
#sonne

Beitrag von ues1 25.02.06 - 11:14 Uhr

Ach ja, und übrigens ein Gläschen ab und zu kann nie schaden!!! ;-)
Eine Freunin von mir wurde im Schnapsdusel (was bei ihr allerdings die Ausnahme ist) schwanger!
Ich glaube wir machen uns zu schnell ein schlechtes Gewissen. #kratz
Was meinst Du? Ach ja, wie lange übt ihr schon?

LG
Uschi
#sonne

Beitrag von angeleyz 25.02.06 - 13:35 Uhr

Morgäääääääääääääähn,


na alles klar bei euch?
Also, des mit dem Alk ab und an: am anfang hat ich nen schlechtes Gewissen, hab mir alles verboten, im Dezember, dem 1 Clomizyklus, hatte ich nach ES super Rückenschmerzen und hab nichtmal Medis genommen aus Angst etwas kaputt zu machen!
Nun Pfeif ich da drauf, ich bin eh in ner Medipause und geniese, so wie gestern, mit Freundinnen zu sitzen zu schnacken und eben mal auch was zu trinken!

Ich glaube so wiord man schneller schwanger, als ohne irgendetwas! Also nicht falsch verstehen, ichg kann auch nicht abschalten, versuche aber zu geniessen!

angelz#liebdrueck

Beitrag von struppi. 25.02.06 - 14:57 Uhr

Ach, ihr habt ja recht. Wir üben ja gerade mal seit Januar ;-). Wenn man längere Zeit dabe ist, relativiert sich das Ganze wahrscheinlich. Man kann ja nicht immer verzichten oder sogar Schmerzen ertragen, nur weil es evtl. diesmal geklappt haben könnte.... Wenn man es dann natürlich sicher weiß, ist es wieder was anderes!

Wenn ich bedenke, daß meine Mutter (und mein Vater) damals beide wie ein Schlot geraucht haben. Gut, daß ist über 30 Jahre her #cool und damals wußte man wohl noch nicht, daß es wirklich schädlich sein kann.....

Wir machen uns wirklich wohl einen zu großen Kopp, wie man bei uns sagt ;-)

Also: Das Leben genießen, solange man noch kann :-p

Beitrag von ues1 26.02.06 - 13:39 Uhr

Ich find es echt toll, mich mit Euch zu unterhalten. Und ich muß Dir vollkommen recht geben, die Zweisamkeit genießen solange es nur geht, zu dritt (oder viert) ist es sicher auch schön, aber bis sich dann die Zweisamkeit wieder einstellt, dauert es dann doch eine Weile ;-)
Meine Schwägerin hat sich auch nichts entgehen lassen, bis ihre Schwangerschaft vom FA bestätigt worden ist.
Und ab und zu ein Gläschen Wein oder Sekt, ... schadet uns ja nicht!
Seize the day :-)
Mein ÜZ hat auch erst begonnen (wieder) und ich versuche das locker anzugehen (so gut es geht ;-) )
Immerhin hab ich mir zum Ziel gesetzt vor 35 das erste Mal Mama zu werden. Mal sehen ob es klappt!

Beitrag von ues1 26.02.06 - 13:36 Uhr

Hallo Mädels,

gestern haben wir uns verpaßt. Aber ich gebe Euch vollkommen recht. Man soll das Leben genießen, man muß ja nicht gleich übertreiben ;-)
Und mir geht es so wie Dir - ich kann nicht abschalten, versuche aber zu genießen. (mit erfolg glaub ich *g*)
Habe gestern noch ein Zimmer für unseren Hochzeitstag in dem Hotel gebucht, wo wir geheiratet haben. Und sollte sich bis dahin keine #schwanger schaft einstellen, werden wir mit unseren Motorrädern dorthin fahren. Ich versuche viele Sachen zu planen und zu unternehmen, die mit einem Pünktchen nicht möglich sind (absagen kann ich ja immer noch). Dann ist der "Druck" #schwanger zu werden vielleicht nicht so groß und es klappt eher ;-)
LG
Uschi
#sonne