Wer nimmt/nahm auch die Microgynon 21?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schachti2005 24.02.06 - 23:01 Uhr

Hy,

meine Frage stehet ja schon im Betreff.
Wollte dazu aber mal noch wissen ob da jemand Beschwerden wie Kopfschmerzen bzw. Brustschmerzen hat/hatte.
Sind bei mir wieder krass tzr Zeit allerdings weiß ich nun nicht ob ich dass alles auf die Pille schieben kann.

#danke

Sandy

Beitrag von maikej 25.02.06 - 08:20 Uhr

Ja hier *wink fuchtel*

hatte dauernd Kopfschmerzen und zum Schluß hin auch Zwischenblutungen, das nach knapp 3 Jahren (hab erst nach der Schwangerschaft wieder mit der Pille angefangen)
Nun nehme ich die Lamuna 20 die ist nich niedriger dosiert und siehe da das gleiche Spiel nun hab ich teilweise sogar Migräneanfälle...ich muss dazu sagen das ich eine autoimmunerkrankung der Schildrüse habe und da auch Hormone nehmen muß.

Werde aber nächste Woche mit meinem Gyn eine andere Verhütung suchen, so geht das ja nicht weiter.

Schönes Wochenende und grüße aus Berlin

Maike

Beitrag von lucy83 25.02.06 - 11:58 Uhr

Hey sandy,

also ich habe sie 4 jahre lang genommen,
mache momentan aber pause,
werde sie danach wieder nehmen,
hatte nie probleme damit außer manchmal zwischenblutungen,aber die auch nur selten und ganz leicht..
Kann aber doch sein dass du sie nicht so verträgst,frag deinen FA.
Lg,lucy

Beitrag von gigglepea 25.02.06 - 22:42 Uhr

Hallo,
habe sie mehrere Jahre genommen und nie Probleme gehabt. Werde sie demnächst auch wieder einnehmen.
LG gigglepea#freu

Beitrag von leababyj 28.02.06 - 07:57 Uhr

Hi sandy

Also ich nehme die pille auch schon ein paar jahre habe dann auf die 3 monatsspritze gewechselt war aber auch nicht so dolle mit der und dann bin ich wieder zu microgynon gestiegen und seit dem habe ich brust schmerzen und migräne anfälle .Werde aufjedenfall nächste woche mal mit meinem fa darüber reden.

was machst du dagegen ???

lg
Leababyj

Beitrag von katzeleonie 07.03.06 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich habe sie ca. 13 Jahre genommen, und hatte nie irgendwelche Probleme.

LG