Hilfe! Messi über uns! Vorsicht lang! Hoffe auf Hilfe! Polizei kann nicht helfen!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von naddl310 24.02.06 - 23:30 Uhr

Hallo liebe Urbianer!
Ich war noch nie in diesem Forum, hoffe aber, dass es hier hingehört, denn es geht ja um Gesundheit.
Mein Bericht wird etwas länger, sorry...
Wir sind im Sommer 2002 auf einen Bauerhof gezogen, der ein extra Mietshaus hat. In diesem Haus leben 5 Parteien.
Wir wohnen unten, mit neben uns, noch eine 6 Köpfige Familie. Darüber wohnt ein Jungeselle (ca. 50 Jahre alt) und die Wohnung nebenan bewohnt eine alleinerziehende Mutter mit zwei Söhnen. Darüber ein älteres Ehepaar und daneben ist der Dachboden.
Vor etwa 2 Jahren fing alles an...
Wir hatten ein gutes Verhältnis untereinander der Mieter.
Doch vor ca. 2 Jahren sah man unseren Jungesellen immer weniger. Er lebt noch in seiner Wohnung, dass wissen wir alle..., auch der Vermieter.
Irgendwann sagte unsere Mitmieterin, die mit den zwei Söhnen, unserem Vermieter, dass Geruch aus der Wohnung nebenan kommt. Auch ihre Wohnung würde seid neusten nach Fisch richen.
Unser Vermieter machte nix...
Im letzten Sommer hatten wir komische Tiere in unserer Wohnung. OK, Spinnen, Größe Tarantula, die kannte ich ja schon, immerhin leben wir auf einen Bauernhof!!! Aber es waren komische Käfer oder Raupen, die hatten wir vorher nicht. Aber kann auch ein dummer Zufall gewesen sein...!
Die Mieterin beschwerte sich immer öfter bei dem Vermieter wegen des Geruchs, aber der macht nix!!!
Dieses Jahr kletterte der Mann, der 6 Köpfigen Familie die Leiter hoch, um die Satelitenschüssel der Mieter von ganz oben abzubauen. Da sah er in die Wohnung des Junggesellen.
#schock#schock#schock
Lauter Müllsäcke stapelten sich und die Spinnweben waren ungelogen von oben bis unten gesponnen!!!!
#schock#schock#schock
Er ging den Tag noch zur Polizei.
Dort erklärten sie ihm, dass sie nichts machen können, nicht, bevor Mäuse, Kakerlaken oder Ratten gesehen werden.
Mal ehrlich: MUSS ES ERST SOWEIT KOMMEN???
Wenn es soweit ist, ist das ganze Mietshaus versäucht!!!
Ich versteh das nicht!!!
Wie oft sieht man im TV, dass sowas passiert und keiner will davon gehört haben!?
Jetzt unternimmt jemand endlich mal was und die Polizei sagt, sie kann nix machen???
Der Vermieter will nix machen, obwohl er davon weiß. Seine Söhne sind selbst einen Tag später mit einer Leiter zu seinen Fenstern hochgeklettert, um zu gucken, ob es stimmt.
Mein Gott!!! Es leben 7 Kinder und 7 Erwachsene auch noch in diesem Haus!!!
Da muss man doch was machen können, oder?
Auch beim Ordnungs - und Gesundheitsamt erzählten sie das Gleiche!
Wir könnten nur 10% Mietminderung anfordern!
Wir wollen diesen Kerl aber aus dem Haus haben!!!
Ausziehen wollen wir nicht, denn die Wohnung ist günstig. Und bis jetzt haben wir noch keinen Gestank in der Wohnung, nur die alleinerziehende Frau, die neben ihm wohnt. Mittlerweile zieht der Geruch auch schon in die Wohnung des älteren Ehepaares.
Ist wohl doch eine Story fürs TV, wie?
Bitte helft uns! Was kann man sonst machen?
Unser Vermieter hat keinen Arsch in der Hose und setzt sich nicht durch.
Müssen wir erst Mäuse, Kakerlaken oder Ratten in der Wohnung haben, bis die Polizei was macht??
Das kann doch nicht wirklich wahr sein?!
Ich mach mir echt Sorgen.
#danke fürs Lesen.
Gruß Naddl310#huepf#huepf#huepf


Beitrag von bibihexe 25.02.06 - 08:08 Uhr

http://www.mieterverein-muenchen.de/reportage/messie.htm

Beitrag von arwen111 25.02.06 - 10:28 Uhr

Ist ja echt heftig,was Du da schreibst.Leider gibt es das wohl immer mehr.
Warum wendet Ihr Euch nicht mal ans Fernsehen,oder die Presse?
Und auf alle Fälle zum Mieterschutz! Und auch,wenn es nur 10% sind,sollten alle Mieter in dem Haus die Miete kürzen,wenn der Vermieter nichts unternimmt.Nur müßt Ihr ihm erst ne Frist setzen.Aber vielleicht überlegt er es sich,wenn aus mehreren Parteien die Mieteinnahmen weniger werden.Außerdem sollte es in seinem Interesse sein,daß seine Wohnung nicht dermaßen verwahrlost,denn die Renovierung wird ihn später gehörig Geld kosten.
Könnt Ihr nicht ne Anzeige beim Gesundheitsamt oder der Polizei aufgeben?
Viel Glück!Antje