Pornos!? Warum geben es viele Frauen nicht zu????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von naddl310 25.02.06 - 01:05 Uhr

Hallo!
Mich beschäftigt jetzt doch etwas!
Vorgestern war meine Nachbarin und auch gute Freundin bei uns. Sie fragte, ob wir Filme hätten, die sie sich ausleihen könnte.
Mein Freund gab ihr welche und sagte: "Du kannst auch einen Porno mitnehmen!"
Sie lachte und fragte, welche wir hätten.
Mein Mann erzählte vom Neusten und wir scherzten alle drei darüber herum.
"Sag uns, wie er ausging!" lachte er.
"Ich will wissen, ob sie geheiratet haben!" fügte ich noch hinzu.
Mein Freundin lachte und wir unterhielten uns über unsere Pornofilm Erfahrungen.
Es war total locker und lustig!!!
Gestern kam meine andere Freundin vorbei und wollte sich auch DVD`s ausleihen. Als mein Mann un´d ich meinten, wir hätten auch Pornos, da war sie auf einmal total verändert.
Sie ist eigentlich immer locker drauf, aber gestern war sie auf einmal sehr verkrampft.
Als sie so auf seine Antwort rumzickte meinte ich kess: "Ich geb es wenigstens zu, dass ich sowas sehe..! Du ja nicht!!!"
"Jaha!" antortete sie rot angelaufen.
Ich war es peinlich.., aber ich weiß, dass ich sicherlich sowas sieht!!! Gibt es vor mir nur nicht zu! Wieso? Ich hab es doch auch zugegeben??
Das Männer sowas sehen, ist doch 100%ig vorstellbar und denen auch nicht peinlich. Aber warum ist es so vielen Frauen peinlich?
Versteh ich nicht....?
Man kann doch auch neue Anreize dadurch finden...

Beitrag von eineve 25.02.06 - 06:54 Uhr

weil das als was "schmutziges" frauen eingebleuet wird - und schliesslich haben mädchen sauber rein und adrett zu sein auch wenns nur der schein ist...

auserdem werden doch die mädchen eh als podentielle huren betrachtet wenn sie sich mit der natürlichsten sache der welt sachlich auseinandersetzen.

und an dieser ansicht - tja ... daran arbeiten und arbeiteten eben sehr viele männer und so manche mütter. vergiss nicht die religion. sie - die k-religion - erklärt uns doch eindeutig, das alles was mit sex zutun hat keinen spass machen darf ansonsten ist es teufelswerk - und wer bitte hat schon gross lust sich als teufel zu outen, wenn sie schon seit früherster kindheit oder irgendwann sich selber einredet ein engel zusein... engel dürfen sowas nicht :-D

Beitrag von avril21 25.02.06 - 09:56 Uhr

Hey du!!

Ich verstehe das auch nicht warum manche Frauen das nicht zugebenwollen. Ich selber schaue ab und zu auch welche an und ich stehe auch dazu. Ich sehe das etwas lockerer. Wie "eineve" schon geschreinben hat,
Frauen müssen immer sauer und rein sein.
Warum sollen nur Männer Pornos schauen??
Das geht mir nicht iin den Kopf!
Ich habe mich auch mit einer neuen Freundin von mir
über das Thema Sex ect. unterhalten, unter
anderen über Pornofilme. Sie findet es auch nicht schlimm
es zuzugeben, im Gegenteil!
Ich bin auch der Typ der gerne über Sex redet,
ich schreibe sogar selber Erotikgeschichten.
Und es macht Spaß! Warum nicht??
Hey, was die Männer können, können wir Frauen auch!

Avril

Beitrag von schäm 25.02.06 - 10:06 Uhr

Hallo
Du hast es richtig getroffen! #pro
Ich schau mir auch ganz gern mal einen erotischen Film an, allerdings finde ich sehr erregend, wenn 2 Frauen ***
Ich habe dazu ja auch etwas unter Dir ein Posting dazu aufgemacht #hicks
Denn ich würde dies gerne meinem Mann mitteilen, das ich alles andere als abgeneigt bin und auch gerne mit ihm einen erotischen Film sehen möchte... weiß aber nicht wie er darauf reagiert, da es sich ja auch hauptsächlich darum handelt, das ich halt lesbische Szenen erregend finde
Da ich auch noch schwanger (15SSW) bin hab ich noch mehr Angst ihm das zu sagen, da wir doch ein recht Konservatives Leben führen :-(

Und anstatt auch noch ernst genommen zu werden und hilfreiche Tipps zu bekommen, wird man auch noch angemacht man sei Dämlich, Kindisch ect

Das es aber, besonders in meiner Generation, die Erziehung etwas anders verlief und ich nicht mit 14 oder eher schon Sex hatte und offen über alles mit jeden reden kann verstehen andere widerum nicht!


Beitrag von lena84 25.02.06 - 11:19 Uhr

hi du,

ich wollte mal was zu dem einen threat schreiben bezüglich religion.

ich selber bin katholisch und glaube auch wirklich daran (also ich hab nicht nur mein taufzeugniss).

es stimmt NICHT, das alles was mit sex zu tun hat als teufelswerk bezeichnet wird!

im katholischen glauben geht es ganz allein um WOLLUST, d.h. man soll nur sex haben wenn man jemanden liebt und nicht wie tiere durch die welt f****n! und was in einer EHE passiert ist auch jedem selber überlassen.

z.b. kann man fantasien haben aber muss ja nicht jede ausleben (z.b. gruppensex, dreier...).
ich hatte/habe auch sex vor der ehe, wobei viele katholiken sagen, das man es erst nach der ehe haben darf. meine meinung ist aber so: gott ist für liebe und zusammensein. und für mich gehört zu liebe auch sex. also ist es ok. nur ONS oder so kommen für mich nicht in frage!

und zu den pornos: ich liebe pornos und schaue sie sehr oft! nur selber mitspielen z.b. wäre für mich verwerflich! damit könnte ich nicht klarkommen!

lg an alle und viel spass beim gucken!
lena

Beitrag von ha 25.02.06 - 11:44 Uhr

hallo
ja das kenn ich (bin weiblich)
im freundeskreis
sind es auch die männer die offen darüber reden
wenn ich mit einer Frau darüber reden will,
schweifen sie sofort in ein anderes Thema
oder finden mich ekelig...


ICH ;WEIBLICH; GEBE OFFIZIELL ZU DASS
ICH PORNOS GUCKE!!!

Beitrag von onyx 25.02.06 - 14:38 Uhr

Na...was für eine Leistung.

Schreibst in schwarz und gibst eine Banalität zu, die so interessant ist, wie ein trockener Furz in der Wüste.

Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von h 25.02.06 - 17:13 Uhr

Danke! #freu

Beitrag von dodo0405 25.02.06 - 12:26 Uhr

#heul
Ich gehör zu den Frauen die noch NIE einen angeschaut haben.
Und weißt du, warum? Weil ich einfach nicht wüsste, welchen...
War schon oft bei Beate Uhse aber da sind die Regale so voll, mal ehrlich, woher weiß ich denn was da für einer gut ist? Bzw. wie "bewertet" man das?
#kratz
Gibt's da vielleicht Filme, die besonders "empfehlenswert" sind?
Helft mir mal weiter, will auch endlich mitreden können...#heul

Beitrag von onyx 25.02.06 - 14:41 Uhr

Kurze Empfehlung: Schau mal nach Sachen aus der PRIVATE-Serie von Milcap-Productions. Für die habe mal in einem früheren Leben gezeichnet. Ist zwar Hardcore aber sehr attraktive Modelle in angenehmen Ambiente.....

Grüsse

Beitrag von masquurin 25.02.06 - 16:39 Uhr

Dat is genau das selbe, warum alle Inder poppen, aber wenn sie heiraten, wollen se ne Jungfrau ...

Düsseldorfler a love ...
Kölle kei weh ...

Robert

Beitrag von mina18 25.02.06 - 19:46 Uhr

Ehrlich???





Ich gucke auch hin und wieder mal einen #freu


Warum denn nicht?!?

Beitrag von dreamw29 26.02.06 - 12:34 Uhr


Ich schaue Pornos, seidem ich ein Teenager bin, und zwar sehr oft. Gebe es auch offen und ehrlich zu. Was soll mir da peinlich sein ?