Herzstolpern...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninaitaly82 25.02.06 - 06:55 Uhr

Guten Morgen,

brauch jetzt noch mal eure meinung, bzw. moechte wissen ob ihr sowas auch habt. Bei mir kommt das immer frueh, steh meistens mit auf wenn mein mann auf die arbeit kommt und hab dann zwischen 6-7 Uhr dieses Herzstolpern wenn ich mich wieder ins bett lege. Bestimmt 2 mal in einer minute.. war auch schon beim arzt deswegen (weil ich Herz OP mit 12jahren hatte, bin da einfach vorsichtig) der meinte aber beim abhoeren das alles ok ist (klar war ja tagsueber da ist auch nix gestolpert) er meinte auch das es normal waere in der Schwangerschaft. Gibts unter euch noch mehrere die das haben? Glaub ich werd das trotzdem beim naechsten Termin noch mal ansprechen..

lg nina & babyboy 19+6
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von anna112 25.02.06 - 07:01 Uhr

Hallo Nina,

ja, ich hatte es auch eine zeitlang.
Mein FA sagte auch, daß es normal sei, da das Blut ja auch mehr wird und das Herz mehr arbeiten muß.
Zum Schluß wurde es weniger mit dem Herzstolpern.

Wobei ich bei Dir etwas vorsichtig bin, da Du ja schon was mit dem Herzen hattest.
Ich würde es noch einmal abklären lassen !

Gruß Anna 38ssw

Beitrag von ninaitaly82 25.02.06 - 07:10 Uhr

Nach meiner Herz OP hatte ich alle moeglichen untersuchungen und wurde als GESUND eingestuft.. der Herzfehler wurde behoben.. aber abklaeren lassen will ich das auf jeden fall noch mal.. vielen dank ;-)

lgnina

Beitrag von anna112 25.02.06 - 07:18 Uhr

Ok, der Herzfehler wurde behoben und die Untersuchungen wurden gemacht, als Du noch nicht schwanger warst.

Aber in der Schwangerschaft fliest ja mehr Blut und das könnte auch zu große Belastung für Dein Herz sein.

Ich finde auch, laß es untersuchen, dann bist Du beruhigter und auf der sicheren Seite.

Lg. Anna



Beitrag von boesemaus7 25.02.06 - 08:12 Uhr

ja ich hatte das auch in den ersten 15 wochen der schwangerschaft...jetzt ist es gott sei dank vorbei, ich bekam auch etwas angst und fragte mal den FA der sagte auch das sei normal weil mein herz eben mehr arbeiten muss...also keine sorgen machen !
LG und alles Gute für euch 2
Andrea + #baby-Paul 31.ssw

Beitrag von sheila2804 25.02.06 - 09:43 Uhr

hallo nina,

letztes jahr um die zeit ging es mir auch nicht sehr gut. da war ich so ca. 23 ssw.
am 11.januar musste ich sogar wegen akuter probleme des herzens ins klinikum auf die intensivstation zur überwachung. ich habe seit geburt einen herzfehler - av block 2.grades - und deshalb war die ss für mich nicht gerade schön.
bei einem besuch im herzzentrum in münchen erklärten mir die spezialisten, warum das problem des herzstolperns vor allem für uns "herzkranke" so stark zu spüren ist. zwischen der 19 und 28 ssw ist das flüssigkeitsvolumen im körper am höchsten und unsere pumpe hat jede menge damit zu tun, das blut zu befördern. die wenigsten "normalen" ärzte wissen das und können einem diese auskunft gar nicht geben. und ich kann dir sagen bei mir wurde es ab ca. der 29 ssw wieder merkbar besser. also keine panik! :-) das wird wieder besser!!

lg und eine schöne restschwangerschaft!

korinna und amely kristin (*27.04.05)

Beitrag von ninaitaly82 25.02.06 - 11:58 Uhr

Puh da macht man sich dann natuerlich gedanken wenn du sogar auf Intensiv musstest. Hattest du dann bei der Geburt probleme oder war alles ok? Das mit dem Fluessigkeitsvolumen klingt logisch..bin auch schon ein bisschen beruhiger.. vielen dank fuer deine antwort..

lg nina