BabyBjörn wer kann ihn empfehlen und wer ist absolut dagegen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coccinelle975 25.02.06 - 10:06 Uhr

Hallo!

Hab zu Weihnachten nen Glückskäfertragesack bekommen, aber darin verschwindet meine Maus komplett. Meine Tante hat mir jetzt ihren BabyBjörn ausgeliehen und Lena scheint es darin richtig gut zu gefallen. Daheim hab ich sie bisher nur einmal darin getragen, aber an die frische Luft gehen wir schon öfters damit. Gibt ja immer die Argumente, daß er für die Hüfte und das Kreuz der Kleinen nicht so gut sein soll, aber wenn sie in ihrem warmen Schneeanzug ist, dann kann das doch die Hüfte nicht mehr belasten, weil da ist sie ja ohnehin schon breiter bei der Hüfte oder denk ich da jetzt falsch? Ist der Glückskäfer wirklich besser fürs Kreuz? Kann mir das nicht vorstellen, da sie da schon immer ganz schön zusammengesackt drine saß.
Hat jemand den BabyBjörn aktive? Ist der angenehmer für die Mamas? Hab keinen Vergleich, aber könnte mir schon vorstellen, daß die Stütze im unteren Kreuz ab nem gewissen Gewicht schon entlastend ist.

Liebe Grüße und Danke für die Antworten
Silke und Lena 30.11.2005

P.S. Von Tragetüchern bin ich nicht so begeistert, hab Angst daß ich falsch binde und meine Kleine dann rausfällt.

Beitrag von shiva1802 25.02.06 - 10:16 Uhr

Ich persönlich halte ja gar nichts von diesen Tragegurten.
Sie sind nicht gut für die Hüfte und auch nicht für Mamas Rücken.

Ich bin ein Tragetuchfan.
Wenn man es richtig bindet dann kann da auch nix schief gehen.

Beitrag von debuggingsklavin 25.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo,

BabyBjörns sind der totale Mist, auch wenn die Besitzerinnen hier anderes sagen. Es ist aber erwiesen, dass die Haltung nicht richtig ist.
Auch wenn irgendwelche geistsgestörten Promis meinen ihr Baby in einer solchen Bauchtrage zu quälen, würde ICH davon absehen.
Der Active ist auch nur Ausreichend getestet worden. Der normale ist noch schlechter.

Wir tragen Johanna ja auch.
Es wurde bei uns darauf geachtet, dass Johanna "gesund" getragen wird. Tragehilfen wie BabyBjörn sind gar nicht erst in die engere Auswahl gekommen, da dieser Tragesitz nicht gut für die Haltung und Entwicklung des Babys ist.

Text: Warum kein BabyBjörn (stillen-und-tragen.de)
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?t=582

PDF-Flyer: “Warum Babys nicht mit Blick nach vorn tragen?”
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/flyer_anti-nachvorntragen.pdf

Link: Tragehilfen-Tests auf rabeneltern.org
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/tragen-rabtipp_tragehilfen-rabentest.shtml

Wir haben im Glückskäfer getragen.
Im Glückskäfer wurde Johanna vom 1. Monat bis zum 4. getragen.
Der Sack hat uns viele ruhige Stunden beschert, als Johanna die 12-Wochen Koliken hatte. In den Sack gesetzt - Johanna war ruhig.
Babys brauchen nun mal die Nähe der Eltern. Das beruhigt ungemein und schnell.

Jetzt halt mit dem Ergo Baby Carrier.
Der Ergo wird seit dem 4. Monat benutzt. Er ist sehr komfortabel.
Das ergonomisch durchdachte Design des ERGO Baby Carrier unterstützt den Rücken und die Wirbelsäule des Babys und garantiert durch den extra breiten Steg eine physiologisch korrekte Anhock-Spreiz-Haltung.

Keine Belastung der Wirbelsäule, kein Druck auf Steißbein, Schambein oder Hoden des Kleinkindes, auch bei längeren Spaziergängen.

Schade, dass Euch der Glückskäfer oder ein Tragetuch nicht zusagt. Beides ist allemale besser als der BabyBjörn.

LG,

Kai Anja

Beitrag von redblackrose 25.02.06 - 10:34 Uhr

Hallo Silke,

also ich hatte den BabyBjörn aktive und ich muss sagen, dass ich absolut zufrieden war. Ich hatte hier vorher vieles gelesen, was dagegen gesprochen hat, aber da bei meinem kleinen damals die Hüfte nicht richtig entwickelt war und er nur zu einer Seite guckte, hatte ich mehrere Termine beim orthopäden. Dort habe ich nachgefragt und er meinte es wäre nicht schädlich, wenn ich ihn so tragen würde. Er würde so lernen auf beide Seiten zu schauen und für die Hüfte wärs auch nicht schlecht.
Aber jeder hat eine andere Meinung und jeder muss wissen, was er mit seinem Kind macht.
Ich habe auf den Arzt gehört. Aber es stimmt schon, dass es das eigene Kreuz schon etwas belastet, wenn sie zu schwer werden. Die Angaben, die gemacht werden (glaube bis 12kg zugelassen)könnte ich nie tragen. Er hat jetzt 9 kg und es geht nicht mehr. Dafür benutzen wir jetz die Rückentrage :)

Grüße

Lu

Beitrag von yvonne2012 25.02.06 - 10:36 Uhr

Hallo!!!


ich habe auch einen Tragesitz, aber nicht von BabyBjörn sondern von hauk, ich hatte extra meine hebamme gefragt ob der angebracht wäre, weil ich es sehr praktisch finde, sie hatte sich den Tragesitz angeschaut und meinte das wenn ich die Kleine mit ihrem bauch an meinem trage wäre es kein problem ich soll sie nur nicht so reinsetzen dass ihr rücken an meinem bauch ist weil sie dann in ein hohlkreuz fallen würde.

Ich find es auf jeden Fall praktisch und ich denke solange die kleinen sich dadrin wohl fühlen geht es doch auch.

LG Yvonne und Amy(27.11.2005)

Beitrag von jana444 25.02.06 - 10:56 Uhr

hallo,

ich kann nur debugginskalvin rechtgeben!!! der babybjörn ist mist !!!! das das baby im glückskäfer zusammensinkt ist normal, sie wirkbelsäule ist rund in den ersten monaten, wie im mutterleib, sie streckt sich, wenn die babys laufen können. im bb werden sie fälschlicherweise gestreckt!!

das ein orthopäde zum bb rät, kann ich kaum glauben.

ich bin ein tragetuchfan seit kurzem, musste michjedoch auch erst überzeugenlassen. mein baby liebt es und ist insgesamt entspannter seit ich sie regelmäßig umbinde.


jana #wolke und charlotte 11.1.06

Beitrag von sunflower.1976 25.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo!

Ich hatte am Anfang einen Glückskäfer-Sack und war damit sehr zufrieden. Die Haltung des Babys ist in Ordnung. Später hatte ich mir einen Baby Björn ausgeliehen. Da ich es für meinen Rücken und den es Kindes nicht so gut fand und die Anhock-Spreiz-Haltung nicht gegeben ist, habe ich das Teil meiner bekannten zurück gegeben. Seitdem mein Sohn ca. 4 Monate alt ist, trage ich ihn im Ergo Baby Carrier. Das ist für die Haltung von Baby und Mutter okay, auch wenn das Kind schon größer und schwerer ist.

LG Silvua

Beitrag von coccinelle975 25.02.06 - 11:21 Uhr

Hallo Silvia!

Hast Du den Ergo Baby Carrier im Laden gekauft? Was hat der gekostet? Wie lange kann man den benutzen?

Liebe Grüße
Silke

Beitrag von sunflower.1976 25.02.06 - 11:42 Uhr

Hallo!

Ich hab´ den bei www.tragemaus.de bestellt. Da kann man ihn (soweit ich weiß) auch zur Ansicht bestellen.
Neuerdings gibt´s den auch beim Jako-O Versand.
Man kann den nutzen, bis das Kind 5 Jahre #schwitz alt ist.

Lg Silvia

Beitrag von elke77 25.02.06 - 12:01 Uhr

Ich habe den Ergo Baby Carrier diese Woche im Internet bestellt - 4 Wochen zur Probe.
Wenn man ihn nicht behalten will, behalten sie 14€ Leihgebühr, das ist in meinen Augen ok. Schließlich ist der Carrier danach nicht mehr neu... Den restlichen Betrag bekommt man aber wieder erstattet.
Bin mal gespannt, ob ich auch zufrieden damit bin ;-) Ich fand einfach super, dass man damit die Kleinen vorne, hinten und auch an der Hüfte tragen kann. Praktisch!
Also, falls ich den Ergo Baby Carrier doch für mistig halte, werde ich sicher bald schimpfen... ;-) ;-)

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von elke77 25.02.06 - 12:02 Uhr

ach so, der Preis... unserer kostet 88€. Wir haben noch eine Hüfterweiterung dazu gekauft, da wir die Trage gerne über der Jacke tragen wollen. Kostet nochmal 6€. Also zusammen 94€ #schwitz

LG, Elke #blume

Beitrag von coccinelle975 25.02.06 - 12:25 Uhr

Hallo Elke!

Wo im Internet hast Du den bestellt? Das mit dem Probetragen find ich toll, vielleicht sollt ich das auch so machen.

LG
Silke

Beitrag von elke77 25.02.06 - 12:50 Uhr

ich hab hier bestellt:

http://www.ergobabycarrier.de/ergobabycarrier.htm

LG, Elke #blume

Beitrag von sweatheart26 25.02.06 - 12:29 Uhr

Hallo

Wir hatten den BabyBjörn aktive und er war sehr gut. Man trägt die Kleinen ja nicht Stundenlang da drinnen oder? Was anderes habe ich nicht probiert. Tragetuch finde ich zu kompliziert!

lg Agnes