Seit drei Nächten schlafen meine Hände ständig ein...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pethead 25.02.06 - 10:24 Uhr

Hallo zusammen,

mein Problem steht oben: Ich konnte die letzten drei Nächte kaum durchschlafen, weil meine Hände ständig einschliefen. Ich habe mich dann teilweise auf den Bauch gelegt, eine Hand an die Seite, die andere baumelt aus dem Bett. Das ging dann mit den Händen, aber das Baby fand's doof...

Habt ihr das auch? Wisst ihr, was das sein kann? Was kann man dagegen machen?

Danke für eure Antworten!
Liebe Grüße,
Julia (31+1)

Beitrag von hebigabi 25.02.06 - 10:29 Uhr

Durch beginnende Wassereinlagerungen werden Nervenbahnen an den Händen abgedrückt und dadurch das kribellnde eingeschlafene Gefühl hervorgerufen.
Das Ganze schimpft sich Karpal-Tunnel-Syndrom.

Gegen die Wasseinlagerungen mal hier schauen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=438563

Und am besten gleich mal (d)eine Hebamme auf Akupunktur ansprechen, das lindert oft sehr- ganz weggehen wird es wahrscheinlich nicht mehr, dann erst nach der Geburt #schock.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von noreda1981 25.02.06 - 10:29 Uhr

Hallo Du,

das sind bestimmt Wassereinlagerungen.Habe gehört das dies nach der Entbindung wieder verschwunden soll.Was man dagegen tun kann weiß ich auch ehrlich gesagt nicht,sorry.

Nori+#baby(16+6)

Beitrag von milly1407 25.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo Julia

ich hatte das auch bei mir fing es auch so um die 30.ssw an. Mein Fa meinte immer das sind wassereinlagerungen und ich soll brennesseltee trinken das würde helfen.. Wie auch immer es hieß auch immer nach der geburt ist alles weg. Meine entbindung is jetzt 11 wochen her und das kribbeln ist seid 2 wochen weg. Wobei es zum ende schon kein richtig kribbeln mehr war sondern ein dauer taubheitsgefühl was tag und nacht da war...

LG Maren + Amy *6.12.05

Beitrag von anna112 25.02.06 - 11:36 Uhr

Hi....

ist dieses Dauertaubheitsgefühl nicht ätzend....

habs seit 2 Wochen. Das nervt.

Gruß Anna 38ssw

Beitrag von milly1407 25.02.06 - 17:42 Uhr

Ja das ist schrecklich, hatte ja auch gedacht es geht nach geburt gleich wieder weg.. aber nix.. #schmoll aber wie gesagt mitlerweile geht ja 11 wochen nach der geburt

Beitrag von vanes 25.02.06 - 11:51 Uhr

Hallo,das kenne ich nur zu gut,ich habe das auch seid der 30ssw.Am Anfang war es nur Nachts und jetzt ist es schon tagsüber,wenn ich ein paar min.was fest halte dann fängt es direkt an zu kribeln und schläft dann ein.Ich hab aber auch wenn ich morgens aufstehe keine Kraft in den Händen dann kann ich mir nicht einmal mein Kaffee einschütten oder meinen Kidis das Schulbrot richtig schmieren,das tut dann richtig weh in den Händen.Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ich nur an der rechten Hand aber es war so schlimm das mir alles aus der Hand gefallen ist und ich 8 Wochen ein Gipsarm hatte zum ruhig legen.Hoffe ich konnte Dir was helfen

LG,Vanessa+33+3ssw

Beitrag von callaweiss 25.02.06 - 11:51 Uhr

Hallo Julia,

vor nicht mal fünf Tagen habe ich das selbe hier gefragt.

Ich könne auch :-[. Ständig schlafen mir die Finger ein. Heute habe ich meinen Ehering anprobiert: Bekomme ihn nicht einmal mehr zur Hälfte über den Finger.
Habe auch nicht mehr soviel Kraft und manchmal tut schon eine Flasche aufdrehen weh! :-%

Werde auf jeden Fall die Tipps oben beherzigen, aber durch müssen wir wohl oder übel !

LG Cornelia (morgen 33. SSW)

Beitrag von edaninaku 25.02.06 - 13:09 Uhr

hallo zusammen,

also ich hatte das im ersten drittel bis mitte 2. drittel der schwangerschaft; also nicht wie die meisten hier beschreiben am ende der ss.

das war manchmal ganz schön extrem. habe dann immer mit den armen gerudert und gewackelt, wie ein aufgescheuchtes huhn #schwitz, um die durchblutung wieder in wallung zu bringen. hat immer geholfen.

lg
Kati 32.ssw #blume