Jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus?? 9 Wochen altes Baby! Bitte helft mir mal!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenfeh 25.02.06 - 11:00 Uhr

Guten Morgen zusammen,

mein Kleiner ist am Mittwoch 9 Wochen alt.

Er ist eigentlich recht pflegeleicht, trinkt viel deshalb hab ich letzte Woche auf Aptamil 1 umgestellt....

Hat er alles super gut vertragen!
Nicht mehr gespuckt, keine Blähungen alles was wir vorher hatten.

Seit vorgestern Nachmittag macht er keinen Stuhlgang mehr, hatten immer schon Probleme, kam aber von der Nahrung!
Da wir Beba Sensetiv getrunken haben, hilft gegen Blähungen und leider auch gegen Durchfall. Der Stuhlgang wurde immer fester. Auf Anraten vom Kinderarzt und Hebamme hab ich dann umgestellt. (er trank davon so 1300 - 1400 ml am Tag)

Nun zu meinem Problem:

Seit vorgestern hat er keinen Stuhlgang mehr, seit gestern nachmittag spuckt er dauern. Auch Stunden nach der Mahlzeit. Immer so furchtbar angedaute Milch??
Ist irgendwie durchsichtig, flüssig mit so weißen Bröcken??? Richt ganz furchtbar sauer.
Ist das schlimm???

Ich denke nun da er keinen Stuhlgang hat, ist es alles zu voll? Kann das sein?? Was meint Ihr.

Ich hab alles da, Kümmelzäpfchen, Milchzucker ich trau mich aber nicht im sowas zu geben!

Hab schon alle Hausmittel durch, warmes Wasser drüber laufen lassen, Windsalbe, Thermometer ect.....

Was soll ich nur machen!???????

Ach ja, und das ganz komische! Mein kleiner hat noch nie durchgeschlafen...
Gestern hat er von 20.00 Uhr - 07.30 Uhr geschlafen ....
WAS IST DAS???
Er hätte vielleicht auch noch länger , wenn ich nicht dauernd nach Ihm geschaut hätte.

Ansonsten lacht er viel und ist eigentlich ganz gut drauf, nur wenn er spuckt... das glaub ich muss Ihn ganz furchtbar stören, dieser Geschmack.. Kann mir vorstellen das diese verdaute Milch auch brennt oder soooo!

Tut mir leid das es so lange ist, aber bitte helft mir !!!

DANKE
LG
Marina

Beitrag von xoxi25 25.02.06 - 11:04 Uhr

Hallo Marina,

du kannst ihm mit ruhigem Gewissen ein Kümmelzäpfchen geben. Bei uns hats immer suuuuper (schnell) gewirkt. Da kommt der ganze Rotz erstmal raus ;-).

Ich hab meinen ne zeitlang (1-2 Wochen) fast tgl. eins gegeben. Hab Arzt und Apo gefragt, beide sagten ich soll es ruhig machen.

Mit dem Spucken,..da kann ihc nix zu sagen, hatten wir bisher nieee Probleme, wenn was rauskommt, dann läufts raus, weil er einfach zu voll ist,.. da trinkt er und an der Seite läufts raus :-)


LG Jessi und Finn (*24.11.2005)

Beitrag von powergirl3007 25.02.06 - 11:08 Uhr

hallo Marina,

also wenn dein Kleiner sowieso schon Probleme mit der Verdauung hatte bei der Sensitiv, dann ist das bei der 1er jetzt nicht anders, denn die macht auch nen härteren Stuhlgang.
Ich würd trotzdem ein bisle Milchzucker in die Milch tun, bei unserer Maus hat das immer gut geholfen und dann konnte sie immer ganz gut ihr Geschäft erledigen!!
Schlimmer kann es ja nicht mehr werden, oder??
Wenn es aber auch nix hilft, würd ich zum KiA oder zum Notdienst fahren, nur um sicher zu gehen. Wenn dein Kleiner an ner richtigen Verstopfung leidet, dann ist damit auch nicht zu spaßen...aber probier es einfach erstmal mit Milchzucker aus und mal das Bäuchlein massieren, hilft auch ganz gut!!

Hoffe es geht ihm bald besser

LG
Jenny & Isabel

Beitrag von l1b2s3f4 25.02.06 - 11:10 Uhr

Hallo Marina!
Mit Miolchzucker kannst du gar nichts falsch machen.Es wirkt natürlich nicht von jetzt auf gleich,aber es funktioniert eigentlich immer. Wenn er sich ansonsten wohl fühlt,würde ich das Spucken nur beobachten.So lange es ihm gut geht und er zunimmt,ist alles ok.Sollte dies allerdings einen längeren Zeitraum beanspruchen,(so ca MO,Di)dann würde ich es abklären lassen.
LG Yvonne

Beitrag von anna04 26.02.06 - 09:10 Uhr

Hallo Marina #blume

unsere kleine bekommt auch aptamil 1. als ich endgueltig keine MuMi mehr hatte (musste abpumpen, wegen nem pilz) hatte es auch so 3-4 tage gedauert eh sie nen stuhlgang hatte..aber der war dann auch heftig ;-) und hat auch schon ganz schoen gestunken #schock
jetzt macht sie meist alle 2-3 tage richtig in die hose und unser arzt meinte das ist voellig i.o. solange es dann nicht nur ein bisschen ist, sondern die windel wirklich voll ist.

ach ja, alle 2 tage geben wir ihr Aptamil mit kuemmelwasser (also wenn man wasser fuer die thermoskanne aufkocht, ein wenig kuemmel im teefilter und ca. 3 minuten ziehen lassen), das scheint ihr unheimlich gut bei der verdauung zu helfen #freu

dann kannst du noch mit seinen beinchen "fahrrad fahren"..nur aufpassen wenn dein kleiner keine windel um hat..meine maus hatte genau mittendrin schon angefangen rumzuscheissern ;-)

wenn dein kleiner blaehungen hat, dann gebe ihm ca. 10 ml warmes wasser zu trinken und massiere ihm anschliessend das baeuchlein..kann einen sehr "durchschlagenden" erfolg haben ;-)

hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.