Schlaft ihr auch so schlecht?? Vorsicht seehr lang!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spruin 25.02.06 - 11:16 Uhr

Also so langsam nervt mich dieses Stückchenschlafen. Diese Nacht sah z. B. so aus.
Nachdem ich schon von den vorangegangenen Nächten den ganzen Tag über müde war war ich froh ins Bett zu kommen.
Gerade eingedöst, kommt mein Mann macht Licht, zieht sich in Seelenruhe um, fummelt noch am Radio etc., ich erstmal wieder wach, Mann schnarcht inzwischen seelenruhig, nach einer Ewigkeit döse ich wieder ein komme aber nicht sehr weit weil meine Blase sich schon wieder füllt ich aber noch nicht aufstehen will, irgenwann geht es dann nicht mehr und auf zur Toilette, dann wieder versuchen einzuschlafen. Ein wenig dösen und wirres Zeug von der Geburt spukt im Kopf, dann meldet sich die Blase wieder, das geht noch ein paar mal so bis morgens früh der blöde Hund vom meinem Mann mal wieder meint munter zu werden während meiner immer noch seelenruhig schläft. Also im halbdösen fast ne Stunde einen Hund zuhören der rumfiept und runmrennt bis sich mein Göttergatte endlich mal zum runtergehen bequemt. Ich also gerade wieder friedlich am eindösen als wieder die Tür aufgeht und mein Mann fragt: Soll ich die Hunde schon füttern?? Toll wieder wach, dann Hunde wieder verfrachtet und Mann liegt wieder im Bett, gerade wieder am eindösen, Klingelt es an der Tür. Mein Mann zieht sich in seelenruhe an und ruhft dem Besucher schon einmal ein paar Begrüssungworte zu. Zwischendurch werde ich noch gefragt wo denn das Hundefutter ist. Ab da konnte ich mir dann im Dämmerzustand den Unterhaltungen aus der Küche folgen. Mittlerweile ist mein Kopf am dröhnen und meine Augen am brennen von diesem ewigen hin und her. Dann quäle ich mich aus dem Bett und zur toilette und werde auf dem Klo noch zur Rede gestellt warum ich denn die Hundefutterdose weggestellt habe und wie man denn das nur machen könnte. Als ich zurückgefaucht habe müssen natürlich gleich wieder Disskussionen beginnen. So in etwa geht das seit einer Woche. Ist das nicht schrecklich??? Wem geht es noch so??
Sabrina 26 SSW

Beitrag von mataurus 25.02.06 - 11:52 Uhr

Hallo spruin,
ich denke du solltest dein Verhalten mal überdenken, #aha ich meine, und ich berufe mich da auf Erfahrungswerte, ist es nicht so, das du in letzter Zeit sehr, wie soll ich sagen, vergesslich bist, #gruebel und sozusagen wichtige Sachen einfach vergisst, zum Beispiel das Füttern deiner Tiere? #hund #katze
Ist es vielleicht nicht auch so, das du den ganzen Tag nicht mehr von deinem Sofa hochkommst, und nichts anderes machst als Fern zusehen und zu chatten, #pc und deine "Sitzkuhle" im Sofa zu vertiefen?? #augen ist dir nicht mittlerweile alles Scheißegal? Machst du etwa keinen auf Superschwanger?? :-% Du hast keine Risikoschwangerschaft, #schock du bist kerngesund, ;-) du bekommst einen gesunden kräftigen Jungen #baby bei dir ist alles im grünen Bereich, #pro du willst dich einfach nicht mehr bewegen, #torte und kümmerst dich nicht mehr um deine Tiere, #hund #katze und das finde ich echt scheiße, #heul du denkst nur noch an dich!!! #schmoll
Zum Thema Schnarchen möchte ich noch bemerken, das ich als dein Ehemann neun Tage auf dem Sofa geschlafen habe, #gaehn um dir mein ach sooooo lautes #kratz geschnarche zu ersparen, und du mich zurück ins bett geholt hast.

Also Bussy aufs bauchi, #kuss

Marc

Beitrag von spruin 25.02.06 - 12:07 Uhr

Traurige Aussage wenn man bedenkt, dass ich alleine den Haushalt und die Tiere versorge hinter dir herräume und nebenbei noch das Geld verdiene. Wirklich traurig. #kratz

Beitrag von mataurus 25.02.06 - 12:27 Uhr

Tja,
zum Thema Geld verdienen ist ja wohl zu sagen, das ich meinen Chef nicht abzocke, indem ich einen auf Beschäftigungsverbot mache.
Das ist echt total unfair von dir, ich muss dir ständig hinterherräumen, und ständig dein Taxi spielen, weil du nicht mehr autofahren willst, sondern dich lieber kutschieren lässt.
Ist ja auch bequemer, als sich selber noch zu bewegen.

Beitrag von galaxy72 25.02.06 - 12:49 Uhr

sagt mal, lese ich das gerade richtig? #kratz

streitet ihr euch gerade übers forum? #schock

bin ein wenig verwirrt deswegen.

ihr gehört wirklich zusammen, richtig?

redet doch lieber einmal unter 4 augen über das, was euch an dem anderen stört oder nervt.

finde ich total wichtig, um irgendwelche unstimmigkeiten zu klären.

wünsche euch auf jeden fall eine schöne restschwangerschaft und seid füreinander da. ich denke es wird noch viel komplizierter wenn euer #baby erstmal da ist.

galaxy #stern

ps: ich liebe golden retriever. #hund

Beitrag von tagesmutti.kiki 25.02.06 - 12:52 Uhr

Kann mich dem nur anschließen.

Unter 4 Augen miteinander reden macht manchesmal Sinn über´s Forum kommen einige Sachen oftmals falsch rüber!

Ich drück euch die Daumen das sich alles klärt.

LG KiKi

Beitrag von pia_2005 25.02.06 - 13:40 Uhr

Hallo Ihr beiden ...

ich bin grad leicht verwirrt ...

Ihr seid verheiratet ?? Richtig ??
Ihr wohnt demnach zusammen ?? Richtig ??

Sprecht Ihr nicht miteinander ??

Was ist DAS denn für eine Art, sowas über ein Forum schriftlich auszutragen ??

Ist ja auf eine Art (für uns anderen - die unbeteiligten hier) ganz amüsant ... aber um EUCH mach ich mir Gedanken !!

Setzt Euch doch einfach mal in aller Ruhe nebeneinander an den Tisch .... und dann lasst jeden mal ne Weile erzählen, was ihn stört - OHNE dass der andere unterbrochen wird...
Meint Ihr nicht, das ist fällig bei Euch ??

Ich denke hier geht es nicht um ein paar schlecht geschlafene Nächte - Ihr dürft mal von Grund auf miteinander sprechen.

Und zu DIR - lieber Ehemann...

Auch wenn man einen kerngesunden Jungen in sich trägt - eine Schwangerschaft kann einen ganz schön schaffen...
Ich weiss ja nicht, warum Deine Frau ein Beschäftigungsverbot erteilt bekommen hat - aber ein Arzt hat dafür normalerweise seine Gründe !! Liegt Dir denn nicht auch daran, dass alles für die Gesundheit von Kind und Frau getan wird ???

Ich selbst bin zwar erst in der 10. SSW - aber ich habe das Glück einen sehr sehr rücksichtsvollen Mann zu haben, der MEINE Tiere seitdem verpflegt - weil ICH das nicht mehr darf.... der sich rührend um mich kümmert ... und uns schon jetzt auf Händen trägt.
Und wenn ich ehrlich bin - auch ICH krieg meinen Hintern zur Zeit sehr schwer von der Couch hoch ... weil der Körper in der Schwangerschaft auch Hochtouren arbeitet und Höchstleistungen erbringt !!!

Eine Schwangerschaft ist eine wunderbare Erfahrung, die man normalerweise nur wenige Male im Leben erfährt...

GENIESST doch diese Zeit miteinander und macht Euch das Leben nicht so schwer !!!!

Liebe Grüsse und alles Gute für Euch !!

Pia #klee

Beitrag von tagesmutti.kiki 25.02.06 - 12:34 Uhr

Also wenn mein Männe mal so laut schnarcht das ich nicht mehr einschlafen kann gehe ich im WZ auf der Couch schlafen. Gott sei dank ist unsere riesig.

Zum anderen kann ich sehr gut schlafen, da ich den ganzen tag sehr viel zu tun habe. Ich arbeite von Zu hause aus als Tagesmutti, habe 2 Kinder zur Betreuung hier, hüte noch unsere 2 Kinder, schmeiße unseren Haushalt komplett alleine, erledige nebenbei noch den Einkauf und Arztbesuche.........
Mein Mann geht jeden Tag 14 Stunden arbeiten und ist geschafft. Somit würde ich nie von ihm erwarten das er mir hilft. Macht er es von alleine ist es ok ansonsten schaff ich das wunderbar alleine.
Und weil ich es mir ganz gut organisiere habe ich jeden tag soviel zu tun, das ich abends spätestens um 22 Uhr einschlafe und so kaputt bin das ich erst am nächsten morgen mit dem Weckerklingeln aufwache. das ist allerdings spätestens 6.30 Uhr.

Ach ja und um unsere 2 Katzen und 2 Hasen kümmer ich mich auch fast alleine.

Ohne dir jetzt unterstellen zu wollen du machst nichts aber vielleicht solltest du mal deinen tagesablauf überdenken!!

LG KiKi und Lainie SSW 31+3

Beitrag von spruin 25.02.06 - 12:43 Uhr

vielleicht hast du ja nur die hälfte gelesen aber leider wurden diese Sachen die von meinem Mann die übrigens nicht auf Tatsachen beruhen nur hier reingesetzt um mir eins reinzuwürgen. Schade eigentlich.

Beitrag von tagesmutti.kiki 25.02.06 - 12:49 Uhr

nee nee ich habe schon alles gelesen. Deswegen habe ich ja auch geschrieben:

Ohne dir jetzt unterstellen zu wollen du machst nichts aber vielleicht solltest du mal deinen tagesablauf überdenken!!

das heißt soviel:

überlege dir wie du deinen Tagesablauf so gestalten kannst das du abends müde ins Bett fällst. Stehe vielleicht morgens früher auf und lasse wenn du machst den Mittagschlaf weg... Nur ein Beispiel!!

Ich hatte auch Wochen wo ich gar nicht schlafen konnte aber ich habe alles umstruckturiert und seid dem geht es bestens.

LG KiKi

Beitrag von julia76 25.02.06 - 11:46 Uhr

hallöööö

Ich schlafe auch so mies..

Während mein Mann neben dran in seelenruhe seinen schlaf hält.
Das umdrehen ist schrecklich weniger vom bauch her , aber vom rücken.
Zwischendrin kommt dann der sohn und hat durst, muss auf klo. Und all das bekommter nicht mit.
Dann habe ich mit nächtlichen Wadenämpfen zu kämpfen ( ich nehme schon Magnesium), dann stehe ich auf und Dusche die Beine kalt ab.

Daum 6 die NAcht rum it bin ich total gerädert.Und hoffe darauf das es schnell Abend wird und ich mit der Nacht wieder kämpfen darf.


lg Julia 26ssw

Beitrag von haribo85 25.02.06 - 11:48 Uhr

Hi Sabrina,

die selben Probleme habe ich auch. Da ich mittlerweile große Probleme habe, überhaupt irgendwie zu liegen, kann ich mich glücklich schätzen, wenn ich überhaupt mal einschlafe (mittlerweile ist es schon so schlimm geworden, dass ich auf der Luftmatraze schlafe anstatt im Bett, aber so schlaf ich überhaupt mal ein paar Stunden). Heute Nacht war es bei mir ganz schlimm. Hab gestern Abend leicht Wehen bekommen (allerdings nichts weltbewegendes :-( ), die nach zwei Stunden auch wieder weg gingen. Aber danach hab ich bis heute morgen Bauchschmerzen gehabt, die sich anfühlten, wie eine große Dauerwehe. Sie gingen auch erst weg, als ich mir nen warmes Kirschkernkissen auf´n Bauch gepackt hab. Mit Schlaf war heut Nacht allerdings nicht viel #schmoll (dementsprechend müde bin ich jetzt natürlich).

LG Haribo + Klein-Leon 38/0

Beitrag von krissa 25.02.06 - 13:26 Uhr

Das wird ja richtig super spannend hier!!:-p Ein Ehekrieg!!
Naja, wenn man die Probleme nicht anders lösen kann...
Aber egal, was ich sagen wollte, ich denke schon dass eine Frau, die zum ersten Mal schwanger ist, ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Rücksicht von ihrem Mann verlangen darf!! Auch wenn sie keine Risikoschwangere ist!
Wenn sie dann irgendwann das 2. oder 3. mal schwanger ist, kann sie ja eine auf Super-Mama machen ;-)

ich hatte auch eine Zeit lang Probleme mit Schlafen. Gott sei dank, geht es mittlerweile. Und Schnarchen war auch bei uns das problem, allerdings habe ich geschnarcht und mein Mann ist ins andere Zimmer geflüchtet:-D.

Liebe Grüsse,

Kristi 30.SSW

Beitrag von inajk 25.02.06 - 19:38 Uhr

Liebe Sabrina,
ich denke, wir haben alle so unsere Schlafprobleme, mal mehr mal weniger. Aber ein paar praktische Verbesserungen koennte ich schon vorschlagen:
Hund: raus aus dem Schlafzimmer
Schnarchen (und andere Geraeuschstoerungen): Ohrstoepsel
Ruecken, nicht liegen koennen: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit so einem grossen, halbmondfoermigen Stillkissen, auf der Seite liegen, den oberen Zipfel davon als Kissen, dann voor/unter dem Bauch, der stuetzt sich sanft dagegen und liegt viel entspannter, und dann zwischen den Beinen durch, das ist auch besser fuer den Ruecken. Und spaeter mit dem Baby ist das Stillkissen eh toll, beileibe nicht nur beim Stillen!
Blase: Tja, das ist echt ein Problem. Ich bin dazu uebergegangen, abends und nachts nicht mehr viel zu trinken, weil ich lieber Durst habe als dauernd raus zu muessen. Ob das aber so der Weisheit letzter Schluss ist, weiss ich auch nicht...
Viel Erfolg jedenfalls! Ich probiere es schon mal als Uebung zu sehen fuer wenn das Baby da ist, da muessen wir auch nachts raus :-)
Liebe Gruesse,
Ina (32. SSW)