Ein Telefonanschluß mit 2 Telefonen-geht das????

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von lenya2004 25.02.06 - 11:30 Uhr

Hallo,
wir haben nur einen Telefonanschluß. Könnte man trotzdem 2 Telefone anschließen, so das man von kabelosem auf Kabeltelefon schalten kann??
VG, Lenya

Beitrag von donravello 25.02.06 - 12:09 Uhr

hi
lenya,
ich habe einen anschluß, ein set (4 telefonaparate)
die haupstation für den ausgan/empfang, dient dazu, wenn jemand z. b für meine tochter anruft, kann ich zu ihrem telefon (akustation) verbinden.
allerdings kann ich es so einstellen, daß sie von ihrem telefon in das festnetz kann.

wenn du ein kabeltelefon hast, dir ein zusätliches kabelloses telefon mit akustation kaufst weiss ich nicht ob das geht.
am besten ein set kaufen.

grüßle
wolf

Beitrag von juergen50 25.02.06 - 19:03 Uhr

Guten Abend,

es gibt, wie Wolf schrieb, Sets.
Ich habe eines, bei dem beide Telefone
kabellos sind.
Eine Basisstation und eine B-Station.

Gruß
Jürgen

Beitrag von klaus_ 25.02.06 - 23:20 Uhr

ich gehe mal davon aus, dass ihr
- entweder eine analoge Leitung habt
oder
- einen Wandler von ISDN nach analog ("TA a/B" oder ne kleine Anlage)


Wenn Du dann 1* mit Kabel und 1* (oder durch Zukauf weitere Apparate) drahtlos telefonieren willst
bräuchtest Du ja ein "Festnetztelefon mit integrierter Basis für Mobiltelefone" .
Da fällt mir spontan nur die
Siemens Gigaset CX253isdn (für ISDN Anschluß)
und die
Siemens Gigaset CX353 (für Analog-Anschluß)
ein
Nachteil: ggf. Design, Siemens (wird wahrscheinlich wie die Handy-Sparte verkauft)


Ansonsten:

Für ISDN-Anschluß kannst Du das Ganze splitten: hinter der Mini-Telefonanlage wie der Eumex200 kann man 1* ein schnurgebundenes Telefon und 1* eine Funkbasis (mit 1 - 4..6 Mobilteilen) aufschalten.

Einfacher wäre es, auf das schnurgebundene Telefon zu verzichten, da braucht man dann nur Basis + 2* Mobilteil.

ACHTUNG: Mobilteile verschiedener Hersteller ALS AUCH verschiedene Typen von Mobilteilen EINES Herstellers sind mit der Basisstation nur eingeschränkt kompatibel, trotz DECT GAP Standard.

Wenn noch Fragen, bitte,
habe gerade den ganzen Telefonzinnober bei mir umgestellt (und -zig Geräte probiert)


Gruß
Klaus