Ist es schädlich für die Einnistung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marina8 25.02.06 - 12:30 Uhr

Hallo an alle,

hab da mal eine Frage. Wir haben Pferde und ich schleppe abends immer 2-3 35l Kanister Wasser meint Ihr das schadet der Einnistung? Oder nistet es sich gar nicht ein weil ich jeden Tag so schwer hebe?:-(

Vielen Dank schon mal an alle die mir Antworten!

Liebe Grüße Marina

Beitrag von pathologin34 25.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo ,

ähm ich habe auch vor der SS immer schwer gehoben sogar viel mehr in meinem Job und es schadet soweit ich weiß nicht :-)!

allerdings wenn es bei dir klappt solltest du nicht mehr so schwer heben .


LG

Beitrag von marina8 25.02.06 - 12:47 Uhr

Danke für die Antwort aber mir gehts eigentlich nicht um das schwer heben, nur das Problem ist wir üben jetzt seit einem Jahr und man sucht halt überall wodran es ligen kann! Wenn ich weiß das ich schwanger bin heb ich sie nicht mehr das ist mir klar, aber trotzdem Danke.

LG

Beitrag von simone_2403 25.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo

Das hat mit de Einnistung absolut nichts zu tun.Eine Einnistung wird verhindert durch ,nicht oder zu wenig aufgebauter Schleimhaut,fehlgeschlagene Befruchtung oder geschädigtes Folli.

Mit den "wie schwer darf ich heben" hat das absolut nichts zu tun.

lg