Schwanger, ALG II und ich begreiff gar nix...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilflame 25.02.06 - 13:45 Uhr

Halli Hallo,
ich würde mich über jede genaue Antwort freuen, sitze seit zwei Stunden am Rechner und google mit die Finger wund und finde doch keine Antworten...

Also, ich bin seit September ALG II-Empfängerin.
Erhalte 430,- für Wohnung, 345,- Lebensunterhalt und ca. 60,- Schwangerenzuschlag.
Hatte im Januar GEld für Erstlingsaustattung und Umstandskleidung beantragt und 330,- erhalten.

Jetzt aber zu meiner Frage: Wie geht´s weiter?

Wohnung:
Laut der Arge ist meine jetztige Wohnung zu gross und 80,- zu teuer für eine Alleinstehende. Ich soll bis 31.03.06 ausgezogen sein, aber wie schaut des aus wenn der Kleine da ist. Wieviel qm und Miete steht mit zu?!

Mutterschaftsgeld:
Ich bin gesetzlich über die DAK versichtert. Bekomme ich trotz ALGII Mutterschaftsgeld? Wie hoch ist das und ziehen die mir das von den Leistungen der Arge wieder ab?

Nach der Geburt:
Was bekomme ich nach der Geburt?
Wohnung + Lebensunterhalt + Kindergeld?

Leider bekomme ich bei der Arge-Hotline hier keine ordentlichen Antworten, kommt mir so vor. als wüssten die das selbst nicht so genau...

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Falls jemand einen aussagekräfigen Link kennt, würde ich mich auch über den freuen!!!

LG LilFlame

Beitrag von mari_g 25.02.06 - 14:56 Uhr

2 Personen stehen maximal 60 qm zu und die Kosten müssen natürlich angemessen sein.

Dir steht dein Regelsatz zu + Regelsatz für dein Kind ca. 200 € + Miete + Heizkosten.

Erziehungsgeld dürftest du bekommen und das wird beim ALG II nicht angerechnet. Allerdings wird das Kindergeld komplett angerechnet.