Was muss ich mit Kind (3/4 Jahr) im Flieger beachten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von redyamaha 25.02.06 - 14:16 Uhr

Wir wollen im Juni mit unserem Kleinen nach Fuerteventura fliegen. Er ist dann 9 Monate alt. Was müssen wir besonders im Flieger beachten?
Bitte detaillierte Angaben, da ich mir schon ein paar Gedanken mache, dass ich auch an alles denke.
Danke schon mal im voraus

Beitrag von mel27 25.02.06 - 14:23 Uhr

Bei Start und Landung gib ihm was zu trinken.
Wenn er erkältet ist würde ich erst den Arzt fragen ob es ok ist.
Sicherhaltshalber würde ich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen.
Bei Start und landung mußt du ihn auf deinem Schoß festschnallen.Am besten ihr habt eine Reihe für euch.(kann aber extra kosten)
Decken uns Kissen gibt es auch im Flieger.
Meistens bekommt man die Vorderen Plätze.
Gruß Mel

Beitrag von redyamaha 25.02.06 - 16:37 Uhr

Die erste Reihe haben wir uns schon reservieren lassen. Das hat unser Reisebüro direkt bei Air Berlin erledigt. Kostet auch nichts extra.

Beitrag von kirschcola 25.02.06 - 14:20 Uhr

Hallo,

also beim Starten und Landen am besten Stillen, oder Fläschen oder Schnuller geben. Wegen dem Druckausgleich auf den Ohren!
Und es gibt Ohrentropfen, die solltest du vielleicht auch deinem Kind vorher ins Ohr träufeln. Frag in der Apotheke.

Gruß
kirschcola#blume

Beitrag von monique_15 25.02.06 - 15:35 Uhr

Hi,

du brauchst ausreichend Spielzeug, das man gut auf beengtem Raum benutzen kann.
Die Wickelplätze im Flugzeug-Klo sind seeeehr eng :-(. Nimm am besten eine Ersatzgarnitur Klamotten mit. Das Ganze im Zwiebel-Look. Im Flieger kann es ziemlich heiß, aber manchmal auch empfindlich kühl sein. Dann: Schmusetier, einen Waschlappen oder Feuchttücher, Lätzchen, Gläschen... alles, was du auf einer langen Autofahrt auch mitschleppen würdest. Warmes Wasser für ein Fläschchen bekommst du von der Stewardess.

Falls dein Kind bei Start oder Landung schreit wie am Spieß und nicht trinken/schnullern will, bräuchtest du evtl. Baby-Nasentropfen. Die erweitern nicht nur die Nase, sondern auch die Eustachische Röhre zwischen Innenohr und Rachen (und die wiederum ist für den Druckausgleich so wichtig).

Nach der Landung brauchst du gleich einen Sonnenhut o.ä. Falls ihr mit dem Bus zum Hotel gefahren werdet, könnte es ziemlich heiß werden. Also braucht ihr was zum Trinken und nochmal genug "Animationsprogramm" für die Fahrtzeit.

Wir hatten bisher meistens Glück und unsere Tochter ist im Flugzeug immer irgendwann eingeschlafen. Nur ein einziges Mal hat sie fast den ganzen Flug über gebrüllt wie verrückt. Da helfen nur Nerven wie Stahlseile. Und Mitleid mit den Sitznachbarn...

Schönen Urlaub!
LG, Monique