Die EX...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von brauche dringend Rat 25.02.06 - 14:40 Uhr

Hallo,

als seit einiger Zeit stille Leserin fand ich es sehr interessant, wie hilfreiche Antworten man hier oft bekommt.
Da ich schon seit längerer Zeit ein Problem in meier Beziehung hab und einfach ratlos bin, dachte ich, vielleicht gibts ja hier jemanden, der mir helfen kann.
Mich würd einfach sehr eure Meinung und eure Gedanken interessieren.
Ich bin erst 21 und hab also noch nicht wirklich viel Ehrfahrungen in Sachen Beziehungen.
Mein Freund ist allerdings schon 39, was nicht immer ganz einfach ist.
Wir sind seit 4 Jahren zusammen und eigentlich lief bisher alles recht gut, bis auf die normalen Höhen und Tiefen, die ja einige von euch zu Genüge kennen.

Doch schon zu Beginn unserer Beziehung war manches merkwürdig. Mein Freund war damals seit nem knappen Jahr von seiner Ex getrennt, die übrigens auch um einiges jünger als er war (für sie hatte er seine Frau verlassen). Mit der Ex war er so 6 Jahre zusammen.
Sie hatte danach nie wieder Kontakt.

Als wir zusammen kamen schien er immer noch nicht ganz über sie hinweg zu sein.
Die andere hatte ihn verlassen, weil sie sich in nen anderen verliebt hatte und sie mit dem Altersunterschied wohl nich mehr klar kam.

Mein Freund sagte schon ziemlich zu Beginn unserer Bziehung, dass ich ihn ja bestimmt auch mal für nen anderen verlassen werd. Das sagte er mir immer wieder und ich gab mir doch so Mühe ihm zu zeigen, dass er mir vertrauen kann.
Tja, dann stellte sich zu der Zeit die Frage, was ich denn nach dem Abi studieren will.

Mein Freund meinte mehrmals ich sollte doch CHEMIE studieren. Darüber hab ich mich sehr gewundert, weil ichs mit Naturwissenschaften ja gar nicht habe.
Ein paar Wochen später kam durch nen Zufall raus, dass seine Ex auch Chemie studiert hat.
Was soll das???
Dann gings weiter, wir wollten in Urlaub fahren. Mein Freund schlug ne kleine Stadt in Dänemark vor und meinte, wir könnten ja auch die Räder mitnehmen, das wär da betimmt toll dort Rad zu fahren.
Da stimmte ich natürlich zu, weil die Gegend kannte ich noch gar nicht, denn bin vorher immer eher im Süden gewesen.
Doch nach unserem Urlaub stellte sich wiedermal durch nen blöden Zufall heraus, dass mein Freund haargenau an der selben Stelle schon mit seiner Ex war und sie da auch Rad gefahren sind, sogar genau die selben Strecken.
Mein Freund hat so getan, als wär das alles für ihn neu und er würde das alles nicht kennen.
Ein Jahr später schlug er vor ein paar Tage nach London zu fahren. Natürlich war ich damit einverstanden und als wir genug Geld gespart hatten, machten wir diese sehr schöne Städtereise.
Und als wir wieder zurück waren, lag da plötzlich ne Eintrittskarte von nem Museum in London bei ihm auf dem Tisch von 1998 oder so. Ich hab sie zufällig gesehen. Klar, wenn sie ganz offen auf dem Tisch rumliegt.

Ich fragte meinen Freund, ob er 1998 auch schon mal in London war und er erzählte mir, dass er mit seiner damaligen Freundin auch schon da war.
Das brachte natürlich das Fass zum überlaufen und ich war stinksauer. Mein Freund konnte das nicht verstehen. Ist das so schwer nachzuvollziehen???

Was hat das zu bedeuten?????????
Ich bin sooo ratlos.
Warum tut er das??? Liebt er mich nicht???
Hat jemand soetwas schon erlebt???

Ich weiß die Geschehnisse einfach nicht einzuordnen!
Oder mach ich mir zu viele Gedanken???
Ich würd mich sehr über jede Antwort freuen!

Wär sehr lieb, wenn ihr mir helfen würdet oder eben einfach mal eure Meinung sagt.
Das lässt mich alles einfach nich los!
Und ich liebe doch eigentlich meinen Freund so sehr!
Aber immer ist da dieses 'schwarze Etwas' in unserer Beziehung, was ich nicht verstehe!

Bitte um Antworten, liebe Grüße, Karin



Beitrag von ehefrau04 25.02.06 - 17:03 Uhr

Hallo Karin,

ich würde dir sehr gerne helfen wenn ich nur könnte....Ich bin selber 21 und schon verh. lebe aber in trennung und habe einen neuen Partner.Das ist alles nicht so einfach....ich kann verstehen wie du dich fühlst ich kenne das selber auch...mich regt es tierisch auf wenn mein Partner zu den Orten hin möchte wo er schon überall mit seiner Ex auch war ...da bekommt man doch irgendwie das Gefühl,dass er von der alten Zeit sich nicht ganz abkapseln kann und damit immer wieder alte Erinnnerungen hervorrufen will#schmoll..

also ich würde meinen Freund darauf ansprechen,ganz offen und ehrlich fragen,wieso er zu all den Orten geht wo er mit ihr auch schon war....wenn er gute Argumente hat bzw. Argumente die für dich ok sind,dann fährt er vielleicht nur mit dir dort hin weil er dir was schönes von der Welt zeigen will,wo er meint es könnte dir auch gefallen ohne jeglichen Hintergedanekn,dass er da mit seiner Ex auch schon war.....wenn er aber z.b. sagt och weiss nicht oder irgendwie so das es dir wie eine Ausrede vorkommt dann kann es ja sein das er die Zeit mit seiner Ex noch noch nicht vergessen hat....was ich allerdings echt nicht für dich hoffe.#liebdrueck

aber wie gesagt ich kann das gut nachvollziehen weil ich sowas selber kenne....hoffe das sich alles zum guten wendet bei euch.Sprech ihn einfach mal ganz offen drauf an,ansonsten weiss ich gerad leider auch keinen Rat..

Liebe Grüsse

Chrissy ;-)

Beitrag von babette35 25.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo Karin,

weißt Du vielleicht, ob Du seiner Ex irgendwie auch ähnlich siehst oder vergleichbare Charakterzüge hast?

Diese Ex hat ihm mit Sicherheit viel bedeutet, denn eine Ehe schmeißt man ja nicht mal ebenso hin....
Hinzu kommt, daß er von ihr verlassen wurde, d.h. wenn es nach ihm ginge, bestünde ja diese Beziehung noch!!

Mir kommt es so vor, als ob er durch Dich seine Vergangenheit wieder aufleben läßt bzw. seine Beziehung "fortführt".
Das wäre dann allerdings ein psychologisches Problem und um da näher drauf eingehen zu können, fehlt mir mit Sicherheit die Kompetenz.

LG
Babette

Beitrag von flip 28.02.06 - 22:51 Uhr

Hallo Karin ,
ich kenne das.
Als ich mit meinem Freund zusammen kam und egal, welche Sitauation, welche Stadt etc wir waren, kamen ständig Annekdoten von seiner Ex.
Am Anfang habe ich es hingenommen, weil ich wußte, dass er sehr unter der Trennung gelitten hatte. aber es "wurmte" und schmerzte mich doch. Soviel wollte ich gar nicht hören, was sie mochte oder nicht. Wir machten eine (Oster-)Reise und während wir in der Schweiz waren, erfuhr ich, dass er genau da mit seiner Ex entlang gefahren war.
Irgendwie konnte ich es nicht fassen.
Im nächsten Urlaub (ganz romantisch) kamen dann wieder Vorlieben und Neigungen meiner Vorgängerin zur Sprache. (äh nicht zweideutig) einfach nur: was sich bewährt hatte in der Beziehung, was gut, und was nicht gut war.
Ich hätte expoldieren können.
ich setzte mich auf seinen Schoß und sagte ihm, dass ich wüßte, dass seine Ex die große Liebe seines Lebens gewesen wäre, aber er solle endlich sehen, dass sie ihn verlassen hat. und ich bin eine Andere. und im Grunde interessiert es mich nicht, was xy dachte oder machte.
Darauf sagte er erstmal, nein, das wäre nicht die große Liebe gewesen....usw. - Rechtfertigung-
ich noch auf seinem Schoß sitzend, sagte dann: dass ich nicht noch einmal wünschen würde, dass wir drüber "diskutieren" was ihr damals gut und schlecht gefallen hat oder war. Das hätte er jetzt selber mit sich auszumachen.

Ich glaube, dass hat ihn ein bischen geschockt. Auf jeden Fall habe ich nichts mehr "von damals" gehört. Wirklich nichts mehr. Und er hat sich mehr Gedanken um mich gemacht. Das merkte ich dann.
Ich weiß nicht, ob es immer "funktioniert". Wollte dir damit nur erzählen, wie es bei mir war. Und ich denke, Männer brauchen da einen Stubs, um ins Denken zu kommen.
Gedanken machen kannst du dir, aber du mußt auch drauf reagieren, nicht nur stinkesauer sein. Sag ihm, dass es dich kränkt, sag ihm, dass DU nach - weiß weiß ich - nach Amsterdam möchtest.

Wünsche dir Glück