Was hilft bei Zahnfleischentzündung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von npp 25.02.06 - 15:29 Uhr

Hallo alle zusammen,

habe jetzt schon seit 2 Tagen Zahnfleischentzündung an zwei Backenzähnen. Wenn ich mit der Zahnbürste dran komme könnte ich heulen vor schmerzen, gibt es irgendwas dagegen oder muss ich zum Zahnarzt?

LG Nicki 33 SSW.

Beitrag von blondie2710 25.02.06 - 17:23 Uhr

hallo, probiere mal mit Kamille zu spülen hat mir auch super geholfen.
Lg

Beitrag von zauberfee1975 25.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich denke das du eine sog. schwangerschaftsgingivitis bekommst, da ist das Zahnfleisch rot, geschwollen, blutet evtl und tut verdammt weh.
Wenn du nicht schwanger wärst würde ich dir erst einmal ein paar Mundspüllösungen empfehlen, aber in deinem Fall rate ich dir zum ZA zu gehen.Der wird die Region säubern und evtl eine Salbe einlegen.
Auch wenn es weh tut-putzen!!!Kauf die die Zahnbürste von Meridol, die ist superweich und tut nicht so weh! bekommt man allerdings nicht überall,Apotheken haben sie aber in den meisten Fällen.
Mit Kamille spülen kann evtl kurzfristig helfen, beseitigt aber nicht die Ursache.

LG Zauberfee(ZAH)

Beitrag von naddl310 25.02.06 - 23:32 Uhr

Ich würde zum ZA gehen. Vielleicht sitzt doch irgendein Essensrest unter dem Zahnfleisch.
Ansonsten ruhig weiter putzen, auch wenn es blutet.
Ich ahbe es öfters, wenn ich frische Brötchen gegessen habe. Dann wird mein Zahnfleisch etwas dick und ich habe dann tierische Schmerzen, wenn ich an den Stellen putze.
Aber nach 2-3 Tagen ist das wieder vorbei.
Ansonsten,´geh zum ZA!
Gruß Naddl310

Beitrag von flummy100 26.02.06 - 08:43 Uhr

Hallo du,

ich habe das auch öfters. Geh auf jeden Fall zum ZA...der reinigt die Backentaschen,spritzt ein Medikament rein und verschreibt dir eine Mundspüllösung.
Ich hab mir zusätzlich in der Apotheke "Pyralvex" gekauft. Das hat super schnell geholfen.

LG Flummy

Beitrag von naddl310 26.02.06 - 22:42 Uhr

Hallo.
Stimmt! Pyralvex ist immer gut! Benutzt mein Chef auch bei den Patienten.
Gruß Naddl310