Narbe nach KS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilacharly77 25.02.06 - 15:56 Uhr

Hallo alle zusammen,

habe da mal eine Frage zur Kaiserschnittnarbe.
Undzwar habe ich am 27.01. per Kaiserschnitt entbunden. Ist nun schon einige Zeit her, wenn ich jetzt die Narbe anschaue, ist über der Narbe so eine kleine Hautwulst (kleines Speckröllchen). Ist das normal? Habe also noch einen kleinen Speckbauch, dann ist er normal, und weiter unten kommt halt dieser Wulst. Oder kann das noch eine Schwellung sein. Habe auch über der Narbe (so ca. 2 cm) kein Gefühl.

Habt Ihr da Erfahrungen?

Danke für Eure Antworten! Noch ein schönes WE!

LG.
Jule.

Beitrag von mutti1983 25.02.06 - 15:58 Uhr

Hi Jule, das ist ganz normal ;-)

Als ich 2002 meinen Kaiserschnitt hatte war es nicht anders.. Und dieses Taubheitsgefühl dauert auch noch ein bissel an, bis es wieder weggeht;-)

Mach dir keine Gedanken


Liebe grüsse Patty+ Baby inside 22SSW

Beitrag von andrea2308 25.02.06 - 15:59 Uhr

Hallo,
das ist ganz normal beides taubes Gefühl oder garkeins wie bei mir und den Wulst.
Gruß Andrea 36. SSW

Beitrag von coppercurl 25.02.06 - 16:01 Uhr

mhm, ist gerade schwierig vorzustellen, wie du das meinst ;-)
dass die narbe noch ein wenig wulstig ist, ist normal. das taubheitsgefühl hält auch noch eine weile an. blasser wird sie auch erst mit den monaten.

mir hat sehr gut geholfen,die ks-narbe mit ringelblumensalbe leicht zu massieren. zum beispiel die von weleda. ringelblume ist gut gegen die wulstbildung bei narben!

lg, coppercurl, 35.ssw

Beitrag von moonfl 25.02.06 - 16:01 Uhr

hallo jule,

ich habe am 23.11. per kaiserschnitt entbunden und ich habe auch noch über der narbe so eine speckrolle, obwohl ich ansonsten schon wieder schlank bin. das mit der taubheit habe ich auch noch und wie ich gehört habe wird das taubheitsgefühl noch eine weile anhalten.
also, mach dir keine gedanken, ich denke, dassdas alles ganz normal ist.

liebe grüße,
conny

Beitrag von pamela164 25.02.06 - 16:00 Uhr

Hi, das hatte ich auch, geht völlig " ganz " weg, dauert 6 Monate ca. , mach Dir keine Sorgen.... man sieht meine Narbe kaum noch :-)
LG Gabi

Beitrag von pathologin34 25.02.06 - 16:04 Uhr

Hallo

also ich hatte auch solche speckwulst darüber sah sehr ätzend aus , dauerte bei mir ca.3/4 jahr bis sie einigermassen weg war .Taubheitsgefühl bis zum Bauchnabel hatte ich über ein Jahr :-( !

Beitrag von andrea2308 25.02.06 - 16:04 Uhr

Also bei mir ist die taubheit um die Narbe nun nach uber 3 Jahren immer nicht weg das wird sie wohl auch nicht mehr und am 8. März habe ich meinen 2. Kaiserschnitt. Gruß Andrea

Beitrag von mutti1983 25.02.06 - 16:06 Uhr

Ich denke mal das mit dem Taubheitsgefühl ist von Frau zu Frau verschieden ;-)

Im normalfall sagt man bis zu 6 monate..

Macht die arme Frau nicht kirre ;-)


Liebe Grüsse Patty + Baby inside 22SSW

Beitrag von dine86 25.02.06 - 16:52 Uhr

Ich hatte 2003 einen KS, aber zu Anfang meiner derzeitigen Schwangerschaft sagte mir die Ärztin, die Narbe sei ja noch ziemlich wulstig. Ich habe auch immer noch kein Gefühl in dem Bereich, außer so ganz unangenehm und eklig, aber nicht direkt wenn etwas rankommt oder so.

Liebe Grüße

Nadine + #stern 17+6 ssw