Hilfe - sind das erste Anzeichen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlumpfine113 25.02.06 - 16:36 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bin heute ET+2 und bislang habe ich mich recht wohl gefühlt. Bis gestern litt ich unter argen Verstopfungsproblemen und einem ständigen Druck auf den Darm :-[
Gestern konnte ich dann endlich wieder aufs Klo #hicks

Habe heute Nacht richtig schön schlafen können und seit ich erwacht bin, ist mir die ganze Zeit irgendwie total übel. Mein Bauch ist eine total runde gespannte Kugel und mein Kleiner verhält sich ganz ruhig.

Kann es sein, dass es nun bald losgeht? Mag irgendwie auch nix mehr essen - und fühle mich auf einmal wie gerädert....

Ist zwar irgendwie sinnlos, das hier zu posten - aber ich hatte irgendwie das Bedürfnis mich mitzuteilen.
Wehen habe ich (noch) keine - kommen die eigentlich ganz sanft und schrittweise oder können die von null auf hundert plötzlich dasein? #kratz

Vielleicht habt Ihr ein paar liebe Worte für mich!? #liebe

Vielen Dank
LG Schlumpfine & Felix, ET+2

Beitrag von anjelina 25.02.06 - 17:03 Uhr

Hallo Schlumpfine,

klar können das Anzeichen sein, aber sie müssen es halt nicht sein ;-)

Ist schon ganz schön aufregend auf den Moment zu warten in dem es losgeht, nech?

Mein Kleiner kam pünktlich, aber da noch niemand damit gerechnet hatte, kam es für mich mehr oder weniger überraschen.. Bei mir ging es nachts mit einem Blasensprung los und dann haben sich die Wehen ganz sanft angekündigt und wurden dann immer doller... Ich hatte von Anfang an einen Abstand von 3-4Minuten...

Was ich dir unbedingt noch ans Herz legen wollte: Streichel und Knuddel deinen Bauch noch ganz viel.. Denn der ist dann auf einmal weg ;-) Ich hab ihn die ersten Tage sehr vermisst und gedacht "Mensch hätst du ihn doch ein bisschne öfter gestreichelt"...

Ich wünsche dir alles #liebe für die Geburt

Liebe Grüße,
Nina mit Luca - 8 Wochen
http://www.luca.beep.de

Beitrag von textaholic 25.02.06 - 17:08 Uhr

Das ist echt immer verschieden! Das kann von jetzt auf gleich kommen, kann aber auch nach und nach losgehen...

Vielleicht platzt ja auch die Fruchtblase, dann kommt es von jetzt auf gleich!

Aber wenn Dein Kleiner sich so wohl fühlt bei Dir mußt da wohl durch...;-)

Alles Gute für Dich!!!

Liebe Grüße

Jessi, Emily *11.10.2004 und #ei ET 5.10.2006

Beitrag von jaane75 25.02.06 - 17:14 Uhr

Hallo schlumpfine,

mir geht es heute genauso, wie dir!
Hab vorhin auch erstmal geschlafen.

Ich versteife mich aber nicht mehr so auf irgentwelche Anzeichen.
Wenn es anfängt sehr wehzutun, dann werde ich das schon merken.
Auf mein Gefühl kann ich mich da im Moment eh nicht verlassen,weil die Wunschvorstellung mein Baby in den Armen zu halten stärker ist, als das was wirklich in meinem Körper passiert.

Abwarten und Ruhe bewahren, denn es dauert garantiert nicht mehr lange!!!!

Viele liebe Grüße jana

Beitrag von dianamadlen 25.02.06 - 19:33 Uhr

hallo,

schon mal daran gedacht, ein bisschen zu#sex?
wenn´s kind reif ist, hilft das manchmal ware wunder! ansonsten nutze die gelegenheit und schlafe dich noch mal richtig aus, geh noch mal ins kino, gönn dir ne heiße badewanne, (nicht zu heiß, kann wehenauslösend sein) viel spaß