Paßt zwar net ganz hier her, aber mädels seit dem ich kinderwunsch habe, rauch ich nicht mehr und ..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gewitterhexchen 25.02.06 - 16:53 Uhr

werde fetter und fetter und fetter und fetter. Geht es euch auch so. Habe mit dem rauchen aufgehört und hatte 61-62 kilo (bei ner größe von 163 cm nicht ideal, aber okay) jetzt hab ich satte 74 dat macht 12 kilo in 8 monaten *gruselschauerschreck* *buaah* und die wollen net wieder weg. Mag deshalb aber auch net wieder mit dem rauchen anfangen. Aber boah bin ich fett geworden. :-%:-p

Beitrag von gina24 25.02.06 - 17:01 Uhr

Hallo!

Ich habe zwar nicht geraucht, habe aber stolze 5 kg zugenommen, seit ich beschlossen habe, nochmal Nachwuchs zu bekommen. Ich wiege jetzt bei 168cm 59,5 kg. So ein Mist. Ich glaube, das ist der ganze Stress von der Hibbelei, der mich so unglaublich hungrig macht. :-(

Beitrag von andrea86 25.02.06 - 17:03 Uhr

Hallo Gewitterhexchen,
ich bin stolz auf dich. #liebdrueck Fang bloß nicht wieder an mit dem schmöcken. Ich habe als ich aufgehört habe 10 kg zu genommen ganz ohne Kinderwunsch. Die wollten auch nicht mehr weg. Dann nach dem ersten Kind und ganz viel gutem Essen (Kind zählt nicht mehr wird schon vier)
hatte ich bei einer Größe von 1,68 m 82kg. Puuhhh bin dann zu den Weiht Watchers gegangen. Bringt tatsächlich was habe ganz schnell 8 kg abgenommen. Momentan bleibe ich bei 73 kg hängen, arbeite aber noch dran.
Also, durchhalten#huepf
Andrea

Beitrag von silberlocke 25.02.06 - 17:06 Uhr

Hi,

lol - Du hast wenigstens eine "Grund" "FETT" geworden zu sein - tja, ich bin einfach so immer breiter geworden und das darf ich jetzt alles wieder abnehmen (bei 150cm sind 74kg einfach vieeeeeeel zu viel und geht DANK METFORMIN ganz einfach) Aber wenn ich dann hoffentlích auf 55kg bin, das reicht mir dann auch..... Knochenklappern muss beim Laufen net sein - grins


LG Nita

Beitrag von gewitterhexchen 25.02.06 - 18:40 Uhr

Was ist metformin??? Ist das nicht dieses Medikament das man verschrieben bekommt???
Ich habe die hoffnung, dass du pfunde irgendwann wieder von alleine verschwinden *grrr* aber naja, wenn es nicht erstmal noch mehr werden *bittebittenicht*. Naja, bald kommt der sommer und da bewegt man sich ja auch wieder viel mehr. vielleicht klappt es dann besser.

Beitrag von silberlocke 26.02.06 - 10:02 Uhr

Hi Gewitter,
jau, Met ist gegen Insulinresistenz und gegen PCO ein feines Mittel. Ich nehme es jetzt seit 4 Tagen und bisher gehts mir gut damit, ich hab viel schneller ein Sättigungsgefühl und ich denke ich werd damit ganz gut abnehmen. ´Zumal wie Du ja schreibst - es kommt der Sommer, da bewegt man sich schon viel mehr....

Ach und 5kg, sind doch nicht sooooo viel - das geht noch.


LG nita

Beitrag von loki. 25.02.06 - 18:12 Uhr

Hi Süße! #liebdrueck

Also ich finde das gar nicht sooo tragisch, dieses Gewicht. Im Gegenteil, Du kannst wahnsinnig stolz auf Dich sein, daß das mit dem Aufhören geklappt hat! #pro

Finde das klasse! Bin selbst nie Raucherin gewesen, kann mir aber vorstellen, wie heftig das sein kann...

Außerdem wollte ich Dir noch sagen, daß ich vor längerem schon deine VK gesehen habe und Dich auf dem Bild total süß fand. Find Dich wirklich echt hübsch, das wollte ich Dir nur mal sagen. ;-)

Ich wünsche Dir alles Glück der Welt und halt die Ohren steif! ;-)

Liebe Grüße, Simone #sonne

Beitrag von gewitterhexchen 25.02.06 - 18:34 Uhr

Jetzt bin ich ja richtig verlegen *schäm* ähm danke. Aber ein paar kilo weniger dürften es trotdem sein ;-).

Beitrag von schmetterling7 25.02.06 - 21:17 Uhr

seit meinem kiwu hab ich auch total zugenommen
liegt viel. daran dass man sich schon darauf vorbereitet..#