Warnung! Auch hier sind leider Betrüger unterwegs!

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von regeane 25.02.06 - 17:40 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Bitte passt beim Kauf von Sachen (vor allem Kindermöbel, Kinderwägen, Babyfone etc.) vor allem von "Frischlingen" gut auf! Ich bin von einer hier übers Ohr gehauen worden, die damals unter dem Namen krabbeltine, Mail: ***. Ich habe auf das Konto einer ***überwiesen, nie etwas erhalten. Mittlerweile habe ich herausgefunden dass ich bei weitem nicht die Einzige bin, weder hier noch in diversen Foren. Und das ganze läuft in ziemlich großem Stil...
Die Dame sitzt Paraguay ( Asuncion), was man aber natürlich erst später rausfindet) und ist sich verdammt sicher, sie könne nicht erwischt und bestraft werden.
Schauen wir mal was die Anzeige bei der Polizei bringt.

Auch wenn krabbeltine gesperrt wurde, so ist sie doch wieder hier unter anderem Nick unterwegs.

Ich möchte Euch einfach davor bewahren, dass ihr auch Lehrgeld zahlen müßt... es hat verdammt wehgetan bei meinem knappen Budget...
Ich wurde von winterbaby (danke übrigens nochmal) damals gewarnt, aber leider ca. 10 min. zu spät ...

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)


Beitrag von frankt 25.02.06 - 17:45 Uhr

Hallo,

mamajenny1908 ist auch schon gesperrt!!!

Beitrag von regeane 25.02.06 - 17:52 Uhr

Super!

Beitrag von regeane 25.02.06 - 17:53 Uhr

Habe eben erfahren, dass die Dame scheinbar auch unter anderen Namen Konten hat oder auf diese zugreifen kann...

Beitrag von milli08 25.02.06 - 19:16 Uhr

DANKE gut zu wissen!!!!

Beitrag von anna112 25.02.06 - 21:40 Uhr

Hi...

hoffentlich wird die ihre Strafe bekommen !
Ich bin inzwischen was ich so gehört habe, mit Betrug usw... hier sehr vorsichtig, bei wem ich kaufe.

Ich sehe auch zu, daß ich bei den Leuten was kaufe, die länger bei Urbia sind und die bekannt sind ( z.B. öfter Beiträge schreiben ).

Ich bin zum Glück bisher nicht auf so eine Raabe reingefallen.
Aber ich hätte mich auch tierisch geärgert.

Lg. Anna

Beitrag von knutschkulla 25.02.06 - 21:58 Uhr

Hallo mädels,

Mensch das wird ja immer schlimmer überall.

Ebay, Urbia, usw usw, neee das macht echt kein Spass mehr und mir tuts auch leid, für die betrogenen.

Beitrag von skaxi 25.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo zusammen,
wie ich sehe sind diese Betrüger noch immer fleißig unterwegs. Ich bin im letzten Jahr September wie auch einige andere auf diese Masche reingefallen. Damals habe auch ich einen Warnhinweis hinterlassen und sehr viele Antworten bekommen. In unserem Fall haben sich die Betrüger eine Dame gesucht, welche Ihr Konto zur Verfügung gestellt hat. Diese Dame konnte sich dann 5 % Provision abziehen und mußte das Geld dann per Western Union nach Paraguay überweisen, was sie auch fleißig getan hat. Damals wurde fleißig Bugaboo Kinderwagen angeboten. Wir alle haben Anzeige erstattet, aber die Aussicht auf Erfolg wird gleich null sein. Ich zumindest habe seit September 2005 nix mehr von der Polizei gehört. Das Mädel welches sein Konto zur Verfügung gestellt hat, hat als sie den Betrug der in ihrem Namen gemacht wurde festgestellt hat gleich alles an Geld was noch nicht auf dem Weg nach Paraguay war zurückbuchen lassen und ist auch zur Polizei gegangen. Leider kann man die Drahtzieher nicht ausfindig machen. Passt einfach extrem auf wenn die Emailadresse von WEB.de stammt. Wenn Ihr etwas kauft, nehmt lieber die Kosten für Nachnahme in kauf als das Euer Geld komplett weg ist. Oder lasst es über Paypal laufen.
Euch trotzdem noch viel Erfolg beim Kaufen und Verkaufen.

Beitrag von regeane 26.02.06 - 00:03 Uhr

Huhu!

Sorry, dass du auch schon mal reingefallen bist...

Aber Nachnahme ist leider keine Lösung, da Du ja nicht weißt, ob Du nicht ein leeres Paket oder ein unvollständiges oder kaputtes Teil bekommst :-(

Naja, man kann höchstens schauen, dass die Leute von denen man kauft schon länger aktiv hier tätig sind...


Liebe Grüße,
Regeane

Beitrag von serefina 25.02.06 - 23:16 Uhr

hmmm da hat man ja richtig angst was zu kaufen......ich habe hier letztens ein angel-care gekauft....zum glück lief alles ohne probleme war eine nette frau......naja aber ich habe auch eine web.de e-mail addi....was ist so auffällig an dennen????

Beitrag von regeane 26.02.06 - 00:05 Uhr

Hi Du!

Auffällig? Tja, auffällig ist eigentlich nur, dass sie recht neu sind und wenn sie länger da sind noch nicht wirklich Forentechnisch aktiv waren.

Ansonsten werden halt gern beliebte Sachen wie Angelcare, Quinny, Bugaboo, Tripp-Trapp etc. verkauft...

Ich werde auf jeden Fall nur noch von Leuten kaufen, die ich hier schon lange kenne (bzw. deren Beiträge), da ist man etwas sicherer...

Liebe Grüße,
Regeane

Beitrag von verena19w 26.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo!


Ich war im september diejenige auf deren konto das geld ging:-(
Und ich war auch diejenige die das aufgedeckt hat das es ein betrüger/betrügerin ist..habe die leute angerufen die was gekauft haben oder auch angeschrieben und denen erklärt das sie zur polizei müssen.ich habe natürlich die anzeigen bekommen aber der polizist sagt da ich alles belegen kann das ich es weiter oder auch zurück an die käufer geschickt habe wird mir dabei nichts passieren!ABER auch den betrüger können sie nicht ausfindig machen weil der wohl in paraguay noch jemanden sitzen hat der das geld wieder nach deutschland schickt..zuletzt war eine verena aus hh bekannt bei der polizei!

Aber ich würde auch sagen wenn dann auf nachname bestellen.ist wirklich viel sicherer!der oder diejenige hat mir dann noch gedroht das meinen kindern was passieren würde und er wisse wo ich wohle weil ich es ja aufgedeckt habe und bei der polizei war!bisher kam da aber nichts mehr ..
Wollt noch mal schreiben das mir das sehr leid tut für die geschädigten!!
LG Verena

Beitrag von xoxi25 27.02.06 - 17:00 Uhr

Hallo Verena,

aber wie kommts dazu, das du dein Konto zur Verfügung gestellt hast?

Ich meine sowas macht man doch nicht? ...Oder doch?

Also ich würds nicht machen, evtl. für ne Freundin. Aber aus was fürnem Grund?

Würd mich mal interessieren!

LG Jessi