Wie merkt man einen Nierenrückstauß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von petralustig 25.02.06 - 18:58 Uhr

Ich habe hier schon ein paar mal gelesen, dass so etwas in der Schwangerschaft vorkommt. Wie merkt man so einen Rückstau. Hat man da große Schmerzen?
Herzliche Grüße
Petra

Beitrag von coppercurl 25.02.06 - 20:14 Uhr

hallo petra (bin auch eine ;-) )

also die schmerzen sind sehr unterschiedlich. ich hab zum beispiel tagelang gedacht, es sind kreuzbeinschmerzen und bin nicht zum arzt... es straht meist irgendwie im rücken aus. aber es gibt auch frauen, die das voll anders empfinden.

die schmerzen können gross sein, müssen aber nicht. je nach grad der stauung. ich hatte zum beispiel am ende so heftige schmerzen, dass ich die - wegen der entzündung eingesetzten regelmässigen wehen - nicht gemerkt habe...

wichtigstes indiz ist, dass du trinken kannst, aber nicht soviel pipi musst. dass sozusagen nur immer ein paar tröpfel kommen. bei fieber wirds ernst.

falls du irgendsowas in der richtung hast, lieber einmal zuviel zum urologen oder frauenarzt (die kennen sich da auch aus). aber du erstparst dir eine menge schmerzen und unangenehme behandlungen (nierenkatheter :-[ ) wenn es beizeiten diagnostiziert wird.

lg coppercurl, 35.ssw