Sind Frauen die besseren Menschen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vaterrabe 25.02.06 - 19:28 Uhr

Zumindest darf man sie nicht kritisieren und dies insbesondere nicht wen es Mütter sind .
Dies erfahre ich leider auch immer wieder in Krabbelgruppen usw.. Wer von euch kann mir dieses Verhalten erklären?
Roland

Beitrag von shiva1802 25.02.06 - 19:30 Uhr

Mensch Roland du nervst.
Was sitzt du eigentlich immer noch vor dem Rechner.

Hat deine Frau mit den Kindern das Weite gesucht?
Könnte ich verstehen.

Wäre mein Mann so wie du dann wäre es nicht mein Mann.

Du bist so arm!

Beitrag von vaterrabe 25.02.06 - 19:34 Uhr

Mensch Begy mit Luca im Bauch warum hast Du einen Neuen Namen?Zu viele Feinde hier?
Roland

Beitrag von shiva1802 25.02.06 - 19:36 Uhr

Mensch Roland.
Luca is schon aus dem Bauch und das seit fast 21 Monaten.
Und wenn so denn schon Becky mit ck;-)

Nee nicht zuviele Feide.
Aber ich war lange nicht hier.

Beitrag von bea104 25.02.06 - 19:40 Uhr

Lieber Roland!!!!!

Sag mal hast du ein FREIZEITPROBLEM?????????

Kannst du nicht was sinnvolles tun??? Musst du hier so rumstänkern???
Ich finde solche SINNLOSEN POSTING´s echt zum :-%


Es gibt hier teilweise Frauen und Männer die echte Probleme oder Sorgen haben und durch deinen DÜNN-SCHISS POSTING rutschen diese Beiträge runter....

VERSTEHST DU DAS?????
Mann geh putzen, schlafen, kochen es gibt viel zu tun, pack es an.....

ohne grüsse
die bea

Beitrag von tiiiischa 25.02.06 - 21:34 Uhr

Ja.

Beitrag von crolly 25.02.06 - 19:36 Uhr

Guten Abend ersteinmal #blume

was soll ich dazu sagen? #gruebel ... wer läßt sich schon gerne kritisieren? Es gehört ein ganze Portion Kraft dazu negative Kritik anzunehmen (geschweigedenn zu akzeptieren) oder gar umzusetzen.

Möglicherweise triffst Du ja auch nur auch die gefrusteten Mütter (und Väter) und da ist wohl das letzte was jemand hören möchte neg. Kritik oder besserwisserisches Gesabbel... #bla


Ich kann nur für mich sprechen und ich kann ganz gut mit jeglicher Kritik umgehen. Ich ziehe mir dann meinen Teil raus.


Aber sag mal, warum ziehst Du denn hier ALLE Damen der Welt (insbesondere Mütter) über einen Kamm?
Das zeugt meiner Ansicht nach auch nicht gerade von Weitsicht Deinerseits.... #augen



Nichts für ungut - LG Crolly #liebe

Beitrag von sannisu 25.02.06 - 19:37 Uhr

#gaehn #bla#bla#bla #gaehn

*kopfschüttel* (@Urbia: bitte, bitte her damit :-p und nennt vielleicht in "RolandUrbini"?)

Beitrag von higgi1 25.02.06 - 20:29 Uhr

Hallo Roland,

Natürlich sind Frauen die besseren Menschen, frag mal deine Frau sie wird dir dies bestätigen.
:-p
Ich kann mich Crollys Antwort nur anschliessen. Nicht jeder kann mit Kritik gut umgehen (sei es Frau oder Mann).
Es kommt aber auch darauf an wie du deine Kritik anbringst.
Sie sollte wenn möglich konstruktiv und nicht destruktiv, beleidigend sein, sonst kriegt das jeder in den falschen Hals.

Wenn ich deinen Beitrag von heute morgen lese finde ich persönlich auch dass du etwas provokant scheibst. Villeicht solltest du etwas dipolmatischer scheiben.

Nichts für ungut;-)

LG#blume

Beitrag von bibip13 25.02.06 - 20:38 Uhr

Hallo Roland.

Warum bist Du so angriffslustig? Man könnte meinen, Du hast ein Problem damit, als Vater im Erziehungsurlaub zu sein und musst das jetzt an anderen auslassen. Wir können nichts dafür, dass Du Dir minderwertig vorkommst oder einen Job nicht auf die Reihe bringst, den wir Frauen seit Ewigkeiten machen ohne mit der Wimper zu zucken und keiner nimmt das in dem Maße zur Kenntnis, in dem es angemessen wäre.

Oder hast Du Stress mit Deiner Frau? Macht das doch unter Euch aus und lass uns in Ruhe. Wenn Du dieses Forum nicht magst, dann such Dir eins, wo Du Dich wohler fühlst.
Wie siehts mit Vater & Kind aus?

#herzliche Grüße
Bianca und #babyMina (*15.08.03) und #ei (7.SSW + 6)

Beitrag von elofant 25.02.06 - 20:53 Uhr

Da fragst Du noch?? Die Antwort solltest Du eigentlich in Deinen 38 Lebensjahren schon bekommen haben!!
Wenn nicht, dann frag Deine Frau. Die hat sicher die passende Antwort parat!!

Beitrag von olya76 25.02.06 - 21:02 Uhr

ich finde, man soll solche fragen einfach ignorieren, je weniger antworten er bekommt, desto besser ist es...

ansonsten, jeder hat ja seinen schlechten tag.


olga

Beitrag von didda79 25.02.06 - 21:11 Uhr

Hi,

das kann ich dir sagen, ohne lange studiert zu haben:
Frauen, besonders Mütter sind sehr empfindsame Wesen, sie würden ihre Kinder bis aufs Blut verteidigen.
Sie hatten die Kinder 9 Monate lang im Bauch, mussten sie zur Welt bringen, stillen, tragen....
Da fragst du noch, warum man Mütter nicht kritisieren soll????
Sorry aber denk mal drüber nach warum das so ist, bzw. rede mal mit deiner Frau drüber.
Ist ja schön dass du dir da GEdanken machst drum, aber so ganz wirst dus einfach nie verstehen denn:
Du bist keine Frau und Muttter
LIebe Grüsse Birgit

Beitrag von shiva1802 25.02.06 - 21:45 Uhr

Das hast du schön geschrieben Birgit#pro

Beitrag von gemeinhardt 25.02.06 - 21:48 Uhr

Ja, sind sie - und Du bist einer der ersten der es gemerkt hat!

Beitrag von emili112 25.02.06 - 22:44 Uhr

... wahrscheinlich niemand.

Wirst du denn gerne kritisiert? Zeig mir mal einen Menschen der darauf steht (evtl. ständig) kritisiert zu werden! #kratz

Jeder macht doch das, was er für richtig hält, das was sein inneres Ich und das Bauchgefühl sagt, ach ja nicht zu vergessen das Herz. ;-) Es steht in fast jeder Baby-Start-Zeitung oder wie auch immer dieser Erstes.Kind-Blättchen heisst: Folge deinem Gefühl, dass ist der richtige Weg! #pro

Da es also soooooooooooo viele Mütter (und natürlich auch ebensoooooooooooooo viele Väter) gibt, gibt es natürlich auch ebensooooooooooo viele verschiedene Ansichten, Meinungen und Tricks und Tipps.#bla

Jeder Mensch (nicht spezifisch Frau oder Mann) hat seinen eigenen Weg sein Leben zu führen, logisch das es manchmal auch Probleme gibt und dafür gibt es ...














Urbia #freu;-)#freu;-)#freu!

Und uns alle, die Supermama´s - wir sind für unsere Kinder sowieso die besten Mama´s! Denn wir lieben unsere Kinder und sie lieben uns - ob wir nun in der Zeit wo sie spielen oder mittagsschlaf machen bei Urbia surfen oder nicht!:-p

Und natürlich sind da auch Superpapa´s! Wir sind doch alle für unsere Kinder -DIE ELTERN- !!

Ach ja wir haben auch einen Papa in der Krabbelgruppe - der müßte dann deiner Meinung nach eine Frau sein. Ich werde ihn mal fragen was er davon hält! Er mag auch nicht gerne Kritisiert werden!

So und nu Butter bei die Fische...

lass doch solche Beiträge, du merkst doch das wir Mama´s das nicht mögen ( aber gerne unseren Senf dazugeben)

Nacht noch !


Beitrag von bibabutzefrau 25.02.06 - 23:52 Uhr

ach gottchen...
Philosophie die die Welt nicht braucht.

Es ist doch einfach nicht zu fassen.

Biba kritikunfähige Haushaltsschlampe die lieber vorm Rechner hängt als sich ums Kind zu ümmern.
Ja so ist das!

Beitrag von ximaer 26.02.06 - 08:50 Uhr

Och, intelligente und konstruktive Kritik ist immer erlaubt - aber vielleicht hast Du die nicht drauf? ;-)

Suse