An die Stillmamis- Milch abpumpen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babymum 25.02.06 - 19:57 Uhr

Hallo!

Ich habe mir jetzt eine Milchpumpe zugelegt, bin aber noch ein wenig unwissend...
Wollt morgen früh mit einer Freundin und meinem Kleinen in eine Bar zum brunchen, möcht da aber nicht stillen sondern abgepumpte Milch mitnehmen.

Kann die dann ja 2 Stunden oder so nicht kühlen. Ist das schlimm oder in Ornung?

Wenn ich die Flasche dem Personal zum erwärmen gebe, kann die Flasche mit Deckel in die Mikrowelle oder nur ohne?

Sorry, hab keine Ahnung...

Lieben Gruß

Rikle

Beitrag von flautando 25.02.06 - 20:11 Uhr

Hallo Rikle,

Muttermilch ist recht empfindlich. Deshalb habe ich es so gehandhabt, dass ich zwei Kühlakkus grundlätzlich im Kühlschrank liegen hatte.

Wenn ich wegging, habe ich das Muttermilchfläschchen mit diesen Kühlakkus zusammen in ein Täschchen gepackt. Habe aber darauf geachtet, dass die Muttermilch so rasch wie möglich endweder dem Kind zukam oder im Kühlschrank des Gastgebers verschwand. Ich habe die Muttermilch nicht mehr gegeben, wenn sie länger als 1 Std. ausserhalb des Kühlschrankes war.

Du fragst, wie man die Muttermilch in der Mikrowelle erwärmt: GARNICHT!!! Muttermilch soll man nicht in der Mikrowelle erwärmen, weil dabei wichtige Nährstoffe kaputt gehen! (Mit Milchpulver zum Anrühren geht das mit der Mikrowelle.)

Um die MuMi zu erwärmen, habe ich eine Thermuskanne mit kochend heißem Wasser und eine Edelstaal-Tasse dabei gehabt.

Wenn es soweit war, habe ich die Tasse mit etwas von dem Wasser aus der Thermuskanne gefüllt (nur viertel-voll) und das geschlossene Fläschchen in das Wasserbad in der Tasse gestellt. Nach einer Weile war dann die MuMi trinkfertig.

Geht auch: wenn Dein Gastgebern sehr warmes Wasser direkt aus dem Wasserhahn hat, kann man das geschlossene Fläschchen auch darunter schwenken. Das haben die in unserer Geburtsklinik so gemacht, die hatten sehr heißes Wasser, wenn sie da "Warm" am Wasserhahn aufdrehten.

Vielleicht hilft Dir das weiter!

Viel Spaß, Deine Flautando

Beitrag von lupinah 25.02.06 - 22:55 Uhr

Bis zu drei Stunden ist Muttermilch ohne Kühlung haltbar. Das mit dem heißen Wasser in der Thermoskanne ist ne gute Idee, aber wenn dir das alles zu umständlich ist, pack die Milchflasche einfach in so eine Isoliertasche (gibts ja in Flaschenform) und gib sie deinem Kind, wenn die Zeit ran ist. Es macht nichts, wenn die Milch mal nur zimmerwarm ist. Vorausgesetzt natürlich, dein Sohn verweigert sie dann nicht :-)

Liebe Grüße, Anne mit Timon (der immer alles genommen hat, was ich ihm vorgesetzt habe - hauptsache Futter #freu)