Wie lange soll man Heilmilch verwenden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luca4405 25.02.06 - 20:39 Uhr

Luca bekommt seid Freitag Morgen die Milch,nur habe ich das Gefühl er mag sie nicht mehr.Luca hat heute Abend nur 90ml Milch getrunken.Mittags habe ich ihn die Milch als Brei gemacht.Nachmittags hat er ein viertel Glass Banane gegessen.Über den Tag hat er knapp 800ml an Flüssigkeit zu sich genommen.Morgen möchte ich ihn Möhren mit Kartoffeln geben und Nachmittag Bananen Glässchen.
Meine Frage könnte ich ihn Morgen Abend seine gewöhnte Milch geben?

Luca hat heute nicht mehr erbrochen und hatte auch kein Durchfall mehr.

LG Nadine:-(

Beitrag von leipzigmaus 26.02.06 - 00:06 Uhr

hallo nadine!

also ich hab bei uns gesagt bekommen:24 stunden nur heilnahrung,dann 24 stunden ein viertel normale und drei viertel heilnahrung,dann 24 stunden halb und halb,dann 24 stunden ein viertel heilnahrung und drei viertel normale und dann wieder ganz normal.
hab das auch so gemacht-das erbrechen,der durchfall und das fieber war auch weg-und bei halb und halb hat alexia einen rückfall erlitten-wieder brechen und fieber:-[.also hab ichs gaaanz langsam gemacht und jeden tag nen löffel ausgetauscht.
alexia hat von der heilnahrung auch immer viel weniger getrunken-120ml statt 230!
ich denk das liegt daran daß die so dick ist-die nahrung.
also ich würd ein bissl vorsichtig sein-aber vielleicht wars bei euch auch nich so schlimm und es klappt alles super!
ich drück euch die daumen!

LG anja und alexia (28.09.05)