Welchen Fahrradanhänger könnt ihr weiterempfehlen ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vole 26.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo !

Da ich unter der Woche ohne meinem Mann unterwegs bin, brauch ich unbedingt einen Fahrradanhänger, weil ich nicht immer ein Auto hab.
Wir haben zwar bisher immer einen Kindersitz (Römer Jockey) für David hergenommen, aber ich möchte auf keinen Fall beide Kinder auf dem Radl transportieren.

Auf was muss ich denn bei einem Fahrradanhänger alles achten ?

TÜV und GS geprüft steht ja immer drauf.

Hätte da einen Artikel unter "Beobachten" in Ebay. Guckt doch mal drauf, ob wir da zuschlagen sollen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8769852667&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

LG und dankeschön für eure Statements !

Vole + David*25.11.03 + Elisa*01.12.05

Beitrag von jezero 26.02.06 - 11:42 Uhr

Hi Vole,

den Anhänger bei Ebay kenne ich nicht.

Wir haben uns jetzt u.a. über Testberichte und bei mehreren Fachhändlern informiert und uns letzten Endes für den Croozer 535 von Zweipluszwei entschieden. Der Anhänger ist eine gute Alternative zu Chariot, die die Marktführerschaft haben, aber leider recht teuer sind, und für unsere Zwecke - Einkaufsfahrten, mal eine Wochenendradtour - ausreichend.

Bei günstigeren Anhängern hat uns die Verarbeitung oder der Sicherheitsaspekt sehr oft gestört.

LG

Petra

Beitrag von louca22 26.02.06 - 12:08 Uhr

Hallo!

Der Fahrradanhänger von Burley ist top! Leider kostet der aber schon etwas mehr. Dafür kannst Du ihn aber auch wieder gut verkaufen!

Schau ihn Dir doch mal an!

http://www.burley.de/

Liebe Grüße

Louca

Beitrag von pfingstrose 26.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo Vole,

wir haben einen ähnlichen Anhänger wie in Deinem ebay-Link. Unseren gabs bei NORMA für 80 Euro. Nur mit dem Unterschied, dass der einen Stahlrahmen und keine Alu-Wanne hat. Doch wir sind zufrieden.

Nachteile sind: 1. Keine Federung oder Stoßdämpfer
2. Nicht umbaubar zum Jogger
Doch damit können wir leben. Ich mache in den Reifen auch immer weniger Luft rein, damit der Anhänger ein bisschern von den Stößen abgefangen wird.

Mit etwas Glück gibt es die Anhänger gebraucht und günstig auf Babybasaren. Es ist immer eine Frage der Finanzen. Denn neu kosten die Anhänger von 250 Euro (Blue Bird) bis ca. 1300 Euro.

Lieben Gruß,
Bernhard

Beitrag von 7of10 26.02.06 - 14:53 Uhr

Hallo,

den oben bereits erwähnten Croozer 535 haben wir auch seit letztes Jahr September und wir sind sehr zufrieden damit, er hat einfach alles, was man braucht, auch einen praktischen "Kofferraum". Ausserdem sind im Lieferumfang verschiedene Räder und eine Schiebestange enthalten, so dass man ihn noch als Kinderwagen und Jogger umrüsten kann (haben wir beides noch nicht versucht). Der Chariot kostet ein Vielfaches vom Croozer und bietet nicht annähernd soviel. Jedes Zubehörteil, das beim Croozer enthalten ist, musst Du beim Chariot extra zahlen #augen, zudem hat er ein winziges Gepäckfach, das kein Mensch gebrauchen kann ;-)

Einziges (behebbares) Manko: der Croozer hat keine Federung. Das macht aber nichts, man lässt einfach direkt beim Laden die Reifen gegen dickere austauschen (haben die "big apple" draufmachen lassen) und schon hat man den gleichen Effekt. Wir fahren z.B. sehr viel über Wald-und Feldwege und durch diese Reifen (mit wenig Luftdruck drauf!) federt der Anhänger ganz wunderbar!

Alina liebt ihren Anhänger, eben fällt mir ein - wir können ja dieses Jahr schon den Babyeinsatz rausnehmen #schmoll, geht alles soooo schnell ;-)


LG
Katja und Alina (*15.03.05)