SchwiegerMONSTER

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von _asia_ 26.02.06 - 12:16 Uhr

Hallo!

Es ist schön zu lesen,dass ich mit dem Problem "Schwiegermutter" nicht alleine bin. Mein Freund ist ein wunderbarer Mensch, einfach mein ein und alles... doch da wäre noch seine Erzeugerin die mich von Anfang an beschimpft. Und da ich ein sehr sensibler Mensch bin weiss ich nicht genau wie ich mit Sätzen wie "Ich hab eine höhere Position als Sie... Tu gefälligst was für mich und nicht für diese Fut" oder "Warum hast du dir ausgerechnet so eine genommen und keine von uns"... ja ich weiss nicht damit umzugehen :-( Und das Problem ist.. wir streiten immer wegen ihr... Ich sage: Sie ist von Grund auf Böse und men Freund meint: Ja .. aber.. sie hat mich auferzogen- Man muss noch dazu sagen,dass siei fest davon überzeugt ist, er (mein Freund) müsste aúf sie aufpassen (Sie ist 43) und er sei ihr was schuldig...... Ich bin noch nie in meinem Leben so einer bösen, gemeinen Person begegnet - kann mir jemand sagen wie ich damit umgehen soll

Beitrag von country75 26.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo asia,
welcome to the club!!! Mir geht es ganz genauso, und das schlimme ist wenn der Mann nicht hinter einem steht oder einem glaubt, weil "mama macht sowas nicht..." :-[ da fällt einem nichts mehr ein... wir streiten auch nur wegen ihr, es könnte alles so schön sein, wenn....schwi MONSTER nicht wäre....ich kämpfe mittlerweile alleine. Wie???Und zwar gibt es diese Frau nicht mehr für mich.....ICh sage hallo und tschüß (so kann sie mir schon nichts nachsagen) sollte sie mir mal über den Weg laufen und sonst nichts. Aber komisch, sie hat gar kein Interesse an meinem Mann noch an meinen Kinder, denn seit dem wir Anfang Dez. diesen RIESEN Krach hatten meldet sie sich NICHT mehr#freu Das zeigt mir wieviel ihr ihre Enkel und Sohn wert sind.
Als ich 1 Woche im Krankenhaus war hätte sie sich doch melden können...nichts.... ich sage da auch nichts zu, denn ich glaube langsam merkt mein Mann von ganz alleine wie böse und hinterhältig sie ist.
Irgendwann muß man doch mal loslassen können als Mutter und akzeptieren das das Kind ein eigenes Leben anfängt...
Gruß, Katrin

Beitrag von spider99999 26.02.06 - 15:33 Uhr

...also ich sage immer: keine Schwiegermutter ist eine gute Schwiegermutter! Ich bin froh, daß sich mein Mann von seiner Mutter losgesagt hat, aber das hatte nichts mit mir zu tun, das Zerwürfnis war schon vor unserem Kennenlernen. Ich habe die Frau dann auch nur einmal gesehen und das hat mir gereicht. Mein Mann ist bei seinem Vater und dessen Eltern großgeworden. Seine Mutter hatte sich als meine Mann drei Jahre alt war, scheiden lassen und ist mit ihrem neuen Mann in die USA ausgewandert. Sie kam dann erst 10 Jahre später zurück und das war für meinen Mann und seine Mutter leider zu spät.
Zum Glück haben mein Mann und meine Eltern ein wunderbares Verhältnis. Leider ist mein Schwiegervater im Alter von 58 Jahren verstorben und ich habe ihn nie kennenlernen dürfen.
Ich denke auch, Freunde kann man sich aussuchen und Familie leider nicht.
Ich würde Dein Schwiegermonster einfach ignorieren und Dein Mann sollte wissen was ihm wichtiger ist. Gruß Kim

Beitrag von kabama44 26.02.06 - 16:08 Uhr

Hallo ihr Schwiegermutterhasserinnen ,

Habt ihr auch Kinder ? Dann passt gut auf , denn ihr werdet dann auch alle Schwiegermonster.!!!!!!
Und dann wäre ich gerne Mäuschen , um zu erfahren , wie euere Schwiegertöchter , oder Schwiegersöhne mit euch umspringen , und was ihr dazu sagt .


Kabama44

Beitrag von anila 27.02.06 - 08:48 Uhr

""Warum hast du dir ausgerechnet so eine genommen und keine von uns"

kanns mir zwar denken, will dich aber trotzdem fragen, was die mutter mit dieser aussage meint?