Wie lange im Krankenhaus nach Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma06 26.02.06 - 13:22 Uhr

Liebe Mitschwangere,

so, bei mir ist es bald so weit; allerdings wahrscheinlich nicht mit dem Spaß einer mehrstündigen Geburt sondern es wird wohl auf einen Kaiserschnitt hinauslaufen.

Unsere Tochter hat sich in der 33. Woche überlegt doch noch einmal ihre bisher optimale Position zu verändern, so dass sie jetzt mit dem Kopf nach oben und Beinen nach unten liegt. Meine FA sieht die Wahrscheinlichkeit als sehr gering an, dass sich die Kleine noch mal zurück dreht (bin jetzt in der 38. SSW) so dass wir für den 08. März den Termin für den Kaiserschnitt festgelegt haben.

Nun zu meiner Frage: Weiß jemand von Euch wie lange man nach dem Eingriff mit dem Baby im Krankenhaus bleiben muss / sollte ? Erfahrungswerte ? oder steht jemandem das gleiche bevor ?

Vielen Dank schon mal für eine Antwort und schöne Grüße
Anja + Sophie 38. SSW

Beitrag von pathologin34 26.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo Anja ,

also ich hatte einen KS im August 2001 und Mittwoch war der grosse tag (15.8.) und am Sonntag ging ich nach Hause . Mein baby wird diesmal wohl auch per KS geholt und hjabe auch wieder vor recht schnelle die Klinik zu verlassen . ich sage mal es kommt darauf an wie man sich fühlt und ich fühlte mich einfach fit , hasse es in Kliniken rum zu liegen :-)!
Mein KS war um 12.30 Vollnarkoseeinleitung, Kleine war da um 12.40 und um 16Uhr wurde der Katheter gezogen und ich stand auf , stillte meine Kleine und versorgte sie auch gleich allein .

Beitrag von marlies82 26.02.06 - 13:28 Uhr

Also ich habe schon von Frauen gehört, die ihre Kinder auch in dieser Lage auf die Welt bringen.
Ich hatte auch einen Kaiserschnitt, man wollte mich 8-10 Tage im Krankenhaus behalten. Da ich Krankenhäuser aber nicht sonderlich mag und zuhause mein man darauf gewartet hat mich umsorgen zu dürfen, bin ich nach 5 Tagen auf eigene Verantwortung gegangen.
Ohne meinen Mann hätte ich es zuhause aber nicht geschafft, weil man mit der Wunde nicht viel laufen oder heben mag.

Gruß
Marlies (mit Torben 2 Jahre und 18.ssw)

Beitrag von deluxe26 26.02.06 - 13:50 Uhr

Ich entbinde am 3.3. per KS und man sagte mir ich könne die Woche drauf Freitag nach Hause. Also 8 Tage.
Ich denke mal wenn alles top läuft dann wird niemand was dagegen haben wenn ich auch schon nach 6 Tage gehe.
Das ist denke ich je nach befinden.

Beitrag von shahja 26.02.06 - 14:00 Uhr

Hi.

Also in der klinik wo ich entbinde wird mal frühstens wenn alles okay ist am 3 tag entlassen und wenn man keinen katheter möchte kann man den ks auch ohne machen lassen, man muss allerdings sofort danach (wenn man muss) selbstständig auf die toilette gehen.

vlg shahja

Beitrag von moonfl 26.02.06 - 14:21 Uhr

hallo anja,

meine tochter kam am 23.11.05 per wunschkaiserschnitt zur welt und ich denke total gerne und positiv an dieses ereignis zurück!!!!
der ks war am mittwoch mittag und am sonntag bin ich nach hause. es lief alles ohne komplikationen und ich war schnell wieder fit und konnte mich am donnerstag schon selbstständig um meine kleine kümmern.
ich würde mir schon einen blasenkatheter legen lassen, da es nach der op einfach bequemer ist. mir wurde er gelegt, als ich schon eine spinalanästhesie hatte und deshalb spürte ich auch nichts. am nächsten morgen wurde er gezogen, was auch harmlos war.

ich wünsche dir alles gute!!!

liebe grüße,
moonfl

Beitrag von kuschelmama22 26.02.06 - 15:39 Uhr

Hallo Anja
Ich habe am 26.08 meine Tochter per KS bekommen und ich durfte 4 tage später das Kkh wieder verlassen !

LG Jessy mit Gina-Sophie , Melvin Connor & Emily Joyce