Hilfeeeeee Milchchaos!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von josy 26.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Ich bin gerade dabei abzustillen. Unsere Maus ist nun 7 1/2 Monate und mittags wie abends füttere ich schon Brei. Ab nächste Woche kommt der Nachmittagsbrei dann und dann geht es bei uns langsam dem Ende zu.

Jetzt möchte ich mich aber schon mal informieren, womit ich die Milchmahlzeit morgens und am Abend auswechsel. Kuhmilch zum trinken soll man ja noch nicht geben. Sie bekommt zwar 150 ml im Abendbrei, aber mehr möchte ich nicht. Ich möchte aber auch nicht bis zum 1. Lebensjahr stillen. Also kommt ja nur noch fertige Säuglingsmilch in frage.

Und da haben wir das Problem:

Ich war im Laden und stand vor dem Regal und nu weiß ich nichts mehr: 1er, 2er, 3er, Pre, Ha, Probiotisch, Bio #schock
Alleine Milupa hat Aptamil und Milumil, wo ist den da der Unterschied?

Und, was soll ich dann nehmen???? #kratz

Der gute Onkel Hipp sagt im Fernsehn, dass die 2er gut ist für nach dem Stillen, ich höre hier aber öfter, dass man mit Pre anfangen soll, aber auch noch mit 8, 9 Monaten???

Und kann ich die Milch auch aus dem Trinklernbecher geben?

Dickes #danke wenn mir jemand Licht in das Dunkel bringen kann!


Lieben Gruß
Josy

Beitrag von kundera2009 26.02.06 - 15:34 Uhr

hallo!

meiner meinung nach ist pre milch im ersten jahr vollkommen ausreichend. ich würde auf jeden fall damit anfangen, da die der mumi am ähnlichsten ist.
wir nehmen zusätzlich zum stillen immer aptamil pre und kommen damit prima zurecht.
aber ich denke mal, die günstige pre milch würde es in eurem fall auch tun.

kundera

Beitrag von kathrin2607 27.02.06 - 00:05 Uhr

hallo Josy,

also HA ist eigentlich für allergiegefährdete Kinder. eine pre würde reichen, war meinem Sohn aber nicht sättigend genug in diesem Alter. ich würde dir eine billige 1er Nahrung empfehlen. das reicht zum anrühren völlig aus. aus dem trinklernbecher würde ich die milch nicht geben, denn Milch ist KEIN GETRÄNK SONDERN NAHRUNG. Probiotisch ist leichter verdaulich wie "normale" milch. wenn du aber nur ganz einfache Milch (also 1er oder 2er) ohne Bio oder sonst was, und der Stuhlgang deiner Tochter ist zu fest gib einfach einen Teelöffel Milchzucker rüber, das klappt. Pre Nahrung ist der Muttermilch am ähnlichsten und super leicht zu verdauen aber da deine Tochter schon "normales" essen bekommt hat sich der Magen-Darm Trakt eh schon an "festere" Nahrung gewöhnt und es sollte dann eigentlich kein Problem darstellen. ich hoffe ich konnt dir ein bischen helfen, denn ich hab das alles durch, konnte leider nur 4 Wochen Stillen und hab daher einige erfahrung mit Säuglingsmilch.
Viel #klee und guten Appetit#mampf