Häufiger Toilettengang (Urin)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutti06 26.02.06 - 13:48 Uhr

hallo ihr,
ich habe mal eine frage.
ich bin ja jetzt in der 34. woche und hatte bis jetzt noch keine senkwehen.
nun muss ich aber seit gestern voll häufig auf die toilette.
ich kann kaum mal 10 minuten sitzen dann muss ich schon wieder urin ablassen.
das längste was ich aushalten kann sind höchstens 30 minuten.
und nachts bin ich mehr auf toilette als am schlafen.
könnten das sie die ersten anzeichen sein von baldigen senkwehen?
ich meine bis jetzt habe ich noch nichts gemerkt und der bauch ist auch noch wie immer aber da ich ja nun so oft aufs klo muss,habe ichs so in gedanken.
was meint ihr?

gruß

Beitrag von pavoho 26.02.06 - 14:07 Uhr

Ich denke eher nicht, daß das was damit gemeinsam hat.
Ich habe das jetzt seit einer guten Woche. (Bin aber erst 30 SSW). Ich habe das Gefühl als ob meine Blase platzt, renne alle 15 Minuten aufs Klo und dann "tröpfelt" es so vor sich hin. Irgendwie habe ich das Gefühl ob die Blase eingeklemmt ist und nicht soviel Platz hat

Beitrag von mutti06 26.02.06 - 14:21 Uhr

hm,also tröpfeln tut es bei mir nicht bei mri kommt es richtgi raus und das sehr viel.
nur das es so auf einmal komtm ist schon komisch hatte ich die ganze zeit noch nicht.
hoffe das es bald mal aufhört und nicht erst wenn die kleine da ist.
gruß und viel glück für deine schwangerschaft noch.

Beitrag von pavoho 26.02.06 - 15:45 Uhr

Vielen Dank !
Ich wünsche Dir auch noch alles Gute für die SS.

#fest = "auf ein gemeinsames Dauerpieseln"