Beeinflusst die Vogelgrippe Eure Urlaubspläne ?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von urbiaetorbia 26.02.06 - 16:01 Uhr

Würd mich mal interessieren, ob jmd. seinen Urlaub nach der Vogelgrippe ausrichtet oder nicht ?!?

Habt Ihr Angst in die Gebiete zu fahren ? Oder habt Ihr sogar schon Euren Urlaub deswegen storniert ?

Übrigens: Vogelgrippe gibts nicht nur in Deutschland. Ich frage also allgemein...

Vielen lieben Dank für Euren Beitrag
urbiaetorbia

Beitrag von manavgat 26.02.06 - 16:13 Uhr

Das wäre doch komplett bescheuert. Die Vogelgrippe ist doch bereits bei uns. Da brauch ich doch nicht in Urlaub fahren/bzw. den Urlaub absagen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von wasteline 26.02.06 - 20:11 Uhr

Ganz klar: nein!

Dann dürfte ich mich ja jetzt auch nicht mehr auf die Straße wagen, einen Spaziergang im Wald machen oder gar im Frühjahr/Sommer meinen Garten nutzen.

Ich fasse keine toten Vögel an, ich gehe nicht auf Vogelmärkte. Geflügelfleisch und Eier werden durchgebraten oder hart gekocht - fertig.

Sollte irgendwann das Auswärtige Amt für bestimmte Regionen im Ausland eine Warnung aussprechen, dann kann ich neu darüber nachdenken.

Information ist gut und wichtig. Mir geht aber die Panikmache heftigst uf die Nerven.

Beitrag von vitadrops 27.02.06 - 11:30 Uhr

Hallo, da sind wir wohl die einzigen... JA wir werden unseren Urlaub auf Rügen stornieren. Ehe ihr mich in der Luft zerreisst auch noch eine Erklärung.
Wir wollten nach Rügen auf einen Bauernhof mit hauptsächlich Geflügelzucht fahren (sind schon alle gekeult), da wir aber 2 Kinder einmal 7Jahre und knapp 1 Jahr haben ist uns das nix. Die Große will gerne alleine über den Hof stromern (weiß ich ob sie wirklich keine toten Tieren anfasst, oder ob des dann nicht heißt, die Ställe sind tabu für die Besucher (was ich sogar verstehen könnte) und die Kleine robbt dann durch die Gegend und steckt alles in den Mund...
Da bin ich zu ängstlich. Und der Verbraucherschutz hat heute auch gesagt, Urlaub braucht nicht storniert werden, es sei denn , man fährt auf einen Geflügelhof #heul . Da haben wir uns wohl genau das Falsche ausgesucht...schade eigentlich.

LG
Vita

Beitrag von wasteline 27.02.06 - 17:03 Uhr

Ok, das kann ich nachvollziehen. Auf einem Geflügelhof würde ich jetzt auch keinen Urlaub machen wollen, schon gar nicht mit zwei kleinen Kindern.

Aber Rügen an sich würde ich nicht meiden, wenn ich dort gebucht hätte.

Beitrag von fee80 27.02.06 - 20:07 Uhr

nö, auf keinen fall.


habe während der vogelgrippe in der ukraine gearbeitet und dort war es auf dem vormarsch und keiner hat sich danach gerichtet... bin nicht gestorben.

wenn man ein wenig aufpasst kann überhaupt nichts passieren... vielleicht müssen die kinder im streichelzoo ja auch nicht unbedingt die enten streicheln, und man muss ja nicht auf nen geflügelhof fahren, um urlaub zu machen...

meint
fee

Beitrag von mausezahn82 01.03.06 - 22:58 Uhr

neeee auf keinen fall, wir fahren deswegen trotzdem zur ostsee und auch nach rügen:-) und bis august da ist es vielleicht schon vorbei oder schon wieder was anderes aktuell:-)))