was habt ihr versucht um beim Stillen.....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katha1978 26.02.06 - 16:48 Uhr

......schlanker zu werden? Ich komme zwar mansche Tage nicht richtig zum Essen. Aber dafür gibts dann später Fressatake.die ich dann bereue.Direkt diät ist ja net so toll.
Ist das zu wenig wenn ich frühstücke und mittags normal essen und dann abends nur nen Salat?zw.durch karotten und ganz viele Äpfel?
Nebenbei mache ich etwas Gymnastik ( Bauch beine po).
und mind. 30 min Stepper. Hebamme meinte ers ist i.o. Jetzt hab ich aber gelesen,hier im forum, das durch sport die Mumi sauer wird? Ist da was tran?Ich pumpe meist vorm Sport noch mal ab da es mir sonst schmerzt.
Was macht ihr um den restl. Speck zu verlieren? Seit der Geburt( entlassung KH) hab ich vielleicht jetzt 4 kg weniger.
Kind wird nun 3 monate.
Fühle mich halt voll dick. bin von Gr. 38 auf 42/44.
Hab 22 kg zugenommen.Also ca 6-7 kg fehlen noch.
weiss jemand Rat?

LG Katha:-%

Beitrag von norma71 26.02.06 - 18:48 Uhr

Hallo Katha!

Pro Monat 1 Kilo ist doch super. Ist bei mir auch ungefaehr so. Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und mir fehlen noch so 3-4 kg.

Bischen mit Essen aufpassen (nicht auf die gesunden Sachen verzichten, wegen Stillen!) und Bewegung bzw. Sport.

zu Muttermilch wird sauer der Link:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&id=357300

Viele Gruesse,
Norma mit Jannis (26.7.2005)

Beitrag von maimuni 26.02.06 - 22:56 Uhr

Hi,
Genau das selbe Problem hab ich auch! Mein Junior ist jetzt 3 1/2 Monate alt und ich krieg den Speck einfach nicht runter!!! Wog vor der Schwangerschaft 63 kg nahm 20 Kilo zu und hab aber immer noch 10 zu viel. Da ich voll stille und mein Kleiner extrem empfinlich ist schauts mit ner Diet schlecht aus. Versuchte mal ein paar Tage meine Suessigkeiten wegzulassen und anstatt Saft Wasser zu trinken und machte zusaetzlich etwas Sport und die Milch ging sofort zurueck. Leide sehr darunter und war sogar schon am ueberlegen abzustillen - jedoch als ich meinen Kleinen versuchte das Flaeschchen zu geben lehnte er es total ab. Habs dann auch gelassen. Warte jetzt bis zum 6ten Monat und versuchs dann nochmal

Beitrag von katha1978 27.02.06 - 08:37 Uhr

Also Milch hab ich genug. Pumpe zusätzlich noch ab und entsorge sie teilweise weil ich nicht weiss wohin damit. Einfrieren will ich sie nicht.Mir gehts halt dadurch das keine Giftstoffe ins Kind kommen.

Beitrag von maimuni 27.02.06 - 19:33 Uhr

Wow, das ist beneidenswert. Bei mir reicht die Milch genau aus. Extra hatte ich nie, ausser morgens da sind die Bruesste etwas voller aber auch nicht so das ich ne extra Flasche abpumpen kann. Wegen den Giftstoffen, na wenn du es nicht gleich uebertreibst sollte es doch in Ordung sein. Hoffe wir kriegen beide unseren Speck runter ... LG Sandra