3 Monate keine Menstruation, aber nicht schwanger

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von franzika 26.02.06 - 17:52 Uhr

Hallo!
Ich hab mal eine ganz dringene Frage.
Ich hatte meine Menstruation zum letzten mal am 2 Dezember, das ist nun fast 3 Monate her.
Ich habe schon ein Schwangerschaftstest gemacht der ist aber negativ.
Jetzt weiss ich mir nicht mehr zu helfen und hoffe das ihr mir da weiter helfen koennt?!
Ich hoffe es und danke euch jetzt schonmal.

#danke

Beitrag von anastasia01 26.02.06 - 18:01 Uhr

Hallo

Die Frage ist erstmal wie alt Du bist??? Nimmst Du die Pille oder nicht??? So ist es sehr schwer zu sagen bzw zu beantworten. Als Jugendliche hatte ich sie auch sehr unregelmäßig mit Pille wurds mit der Zeit besser.

LG

Beitrag von franzika 26.02.06 - 19:55 Uhr

Hallo,
ich danke dir das du mir weiterhelfen willst.
Ich bin 19 Jahre alt und hab bis voriges Jahr im Juni die Pille genommen und dann abgesetzt.
Ich hab abens auch manchmal etwas ziehen im Unterbauch aber sonst hab ich keine Schmerzen.

LG

Beitrag von mari_g 27.02.06 - 10:24 Uhr

Das dürfte ganz normal sein. Ich hatte das auch und zwar ca. 9 Monate nach absetzen der Pille. Mein Arzt meinte, das läge daran, dass jetzt die Hormone der Pille aus dem Körper sind und mein Körper sich umstellt. Bei mir blieb sie fast 4 Monate aus und stellte sich dann wieder ein. Ich hatte noch richtige Unterleibsschmerzen dazu.

Geh aber am besten mal zum FA und lass dich checken.

Beitrag von franzika 27.02.06 - 17:42 Uhr

Hallo,

Ich war heute beim Arzt der hat mir aber keine richtige hoffnung gemacht.
Im gegenteil ich mach mir jetzt nochmehr Gedanken.
Ich lebe in Irland und hier gibt es keinen dierekten Frauenarzt.
Also war ich bei einen Allegeinmediziner und bei dem musste ich nochmal einen Test machen und der war auch negativ.
Mehr hat er mich dann auch nicht untersucht und hat nur zu mir gesagt das ich in 3 Wochen nochmal kommen sollte und das dann noch ein Test gemacht wird.
Dann hat er noch gesagt das es sein kann das der Test nicht richtig sein kann (also das ich vieleicht doch schwanger bin) aber das halt durch die Pille der Test verfaescht wurde bwz durch die Hormone.
Oder das ich eine scheinschwangerschaft haette.
Und jetzt mach ich mir richtig Sorgen.

:-(

Beitrag von manavgat 26.02.06 - 18:00 Uhr

wie alt bist Du? Kommen Wechseljahre infrage?

Ansonsten kann es an der Schilddrüse liegen. Arzt fragen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von franzika 26.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo,
ich danke dir ersteinmal das su mir weiterhelfen willst ich bin 19 jahre alt, also kommen wechseljahre nicht in frage.
Ich wuerde gerne zum arzt gehen aber ich lebe im ausland (Irland) und hier gibt es sowas wie einen Frauenarzt nicht direkt.
Es gibt im Krankenhaus einen aber da dauert die anmeldung 4 Wochen.

Beitrag von stehvieh 27.02.06 - 19:55 Uhr

Hallo!

Bei mir kam das vor ein paar Jahren vor, wenn ich entweder sehr viel Stress hatte oder als ich mal in sehr kurzer Zeit 5 kg abgenommen hatte (und damit ins Untergewicht gerutscht war) - in solchen Situationen erlaubt der Körper sich den Luxus Menstruation und Fruchtbarkeit manchmal nicht. Kann das bei dir zutreffen?

LG
Steffi

Beitrag von franzika 27.02.06 - 21:40 Uhr

Hallo,

eigentlich oder ich weiss nicht ob das so richtig auf mich zutreffen kann.
Klar die Fest Tage waren dazwischen aber mehr auch nicht.

Beitrag von sanja_ 27.02.06 - 23:37 Uhr

Hallo, ich hatte das letzte Mal meine Mens am 01.12.2005. Vorletzte Woche war ich dann beim FA. Der meinte, dass ich eine Hormonstörung habe und hat mir Gelbkörper (Duphaston) verschrieben. Mit der Einnahme der Tabletten ist auch meine Mens gekommen. Das hatte ich auch schon mit 19. Da hatte ich nach einem halben Jahr die Regel und dann wieder ein halbes jahr nicht. Habe die selben Hormone bekommen und es hat mir auch geholfen. Schätze das du auch eine Hormonstörung hast. Mein FA hat gemeint, er müsste es auch nicht behandeln, wenn ich es nicht will, da manche Frauen froh sind wenn sie ihre Tage nicht haben. Ich möchte bald aber ein 2.Kind, deshalb lasse ich es behandeln. Ich würde an deiner Stelle abwarten oder mir doch einen Termin im KH ausmachen.