baden???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cosimaduma 26.02.06 - 18:00 Uhr

hallo,

als ich mich gerade auf mein sonntägliches nach-lindenstraße-und-vor-tatort-bad gefreut habe, kamen mir bedenken. hatte heute mittag nämlich definitiv meinen eisprung und wir setzten ziemlich gleichzeitig ein bienchen... ist da jetzt so ein bad eher schädlich, sollte ich es bleiben lassen oder darf ich mich bedenkenlos in die wanne schmeißen?

euch noch einen schönen sonntag
eine etwas verunsicherte cosi (die von ihrem mann gerade für verrückt gehalten wird)

Beitrag von sumatraorange 26.02.06 - 18:06 Uhr

Hallo,

ich halte dich nicht für verrückt!
Hab mir auch schon oft die gleiche Frage gestellt. Ob ich beim baden alle Spermien wieder rausspüle.

Hab aber keine Antwort. Sorry

LG Lydia

Beitrag von lummybaer 26.02.06 - 18:06 Uhr

Hallo cosi,

mein Frauenarzt sagte immer baden erlaubt - nur nicht zu heiß. So lauwarm ist ok.

LG
Sabine

Beitrag von struppi. 26.02.06 - 18:14 Uhr

Nicht zu heiß??? Oje, dann hab ich es mir für diesen Zyklus wohl versaut - ich bade nämlich immer sehr heiß. Und lauwarm kommt ja gar nicht in Frage - dann verzichte ich lieber :-p

Beitrag von sabine78 26.02.06 - 18:15 Uhr

sicherlich ist baden danach nicht DAS verhütungsmittel, aber ich denke auch, dass es eher hinderlich sein kann, wenn man sich eine ss wünscht. bei mir ist das nämlich schon so, dass ich nach dem bad noch ne ganze zeit danach immer ein bisschen "wasser" lasse, wenn du weisst wie ich das meine. ich denke schon das damit einige spermien damit rausgespült werden. sicherlich nicht alle, und zur befruchtung reicht ja auch 1, aber wenn man alles "perfekt" für die befruchtung machen will, dann ist es ohne baden sicherlich besser.

Beitrag von cosimaduma 26.02.06 - 18:33 Uhr

hallo,

danke für eure schnellen und prompten antworten. habe mich jetzt für's nicht-baden entschieden. dann brauch' ich mir am ende der hibbelei wenigstens nicht vorwerfen, dass es mit der schwangerschaft nur deswegen nicht geklappt hat, weil ich das baden nicht lassen konnte. :-)
werde jetzt lediglich duschen und mich danach mit citrus-körperöl einreiben, das ist fast so gut wie ein bad.

in diesem sinne
bis bald
cosi