Frage zur Cerazette

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nette72 26.02.06 - 19:00 Uhr

Hallo!

Ich stille voll und habe mit der Cerazette angefangen, ohne auf meine Periode zu warten. Es stand auch extra auf dem Beipackzettel, daß es für stillende Frauen so in Ordnung ist. Nun nehme ich sie 8 Tage lang und heute habe ich meine Regel trotz dieser Pille bekommen. Allerdings ohne die sonstigen Begleiterscheinungen (Bauchweh, Wassereinlagerung). Ist das normal? Wie war es bei Euch?

Liebe Grüß von Annette

Beitrag von cako 26.02.06 - 19:31 Uhr

Hallo Annette,
habe auch die Cerazette vom Arzt bekommen. Habe zwar noch nicht mit der Einnahme begonnen, aber der Arzt meinte, dass es auf alle Faelle normal sei, dass man auch mal Zwischenblutungen hat. Also nichts ungewoehnliches. Man sollte diese Tabletten aber wohl ohne Pausen zu machen durch die ganze Stillzeit durch einnehmen.
LG
Cako.

Beitrag von nette72 26.02.06 - 21:29 Uhr

Danke für Eure schnellen Antworten!

Da bin ich aber beruhigt, daß es anderen ähnlich erging. Mein erster Impuls war nämlich, den ganzen Mist (der sich da so unnatürlich anfühlt) einfach wieder abzusetzen und auf Kondome umzusteigen. Das laß ich nun sein und mache damit meinen Mann ziemlich froh...

Bis bald mal wieder,

Annette

Beitrag von regeane 26.02.06 - 19:53 Uhr

Hi Annette!


Ich habe auch die Cerazette und wenn ich die einmal ne knappe Stunde später nehme habe ich am nächsten Tag Blutungen (oder auch erst am übernächsten) und auch so habe ich schon zum vierten mal seit anfang Januar Blutungen... auch ohne die üblichen Nebenwirjungen bei der Regel... scheint nicht ungewöhnlich zu sein, was ich hier so lese...

Liebe Grüße,
Regeane

Beitrag von rottiwauwau 26.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Annette,

ich nehme die Cerazette seit fast 8 Monaten. Ich hatte etwa 14 Tage nach der Einnahme Zwischenblutungen aber seit dem nicht mehr. Ich nehme die Pille immer früh nach dem Aufstehen und das ist auch nicht immer zur selben Zeit. Aber ich habe keine Probleme mit Blutungen und Begleiterscheinungen.

LG

JANA

Beitrag von zwillinge2005 26.02.06 - 21:29 Uhr

Hallo Annette,

ich nehme die Cerazette jetzt seit gut 5 Monaten (bin bei der 6. Packung) und hatte meine Tage noch nicht und auch keine Zwischenblutungen o.ä.

Allerdings stille ich Zwillinge und da ist es eh unwahrscheinlich, dass ich schon wieder einen Zyklus entwickeln könnte.

LG, Andrea