Könnte ES "passiert" sein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lalobi 26.02.06 - 19:21 Uhr

Hallo!
Bin ganz neu hier und habe eine Frage.
Meine letzte Mens begann am 8.2. Da ich wegen einigen Gründen vor 4 Monaten meine Pille abgesetzt habe, waren meine vergangenen Zyklen von unterschiedlicher Dauer. (Zuerst 21,23,24 und dann 25 Tage).
Heute vor einer Woche hatte ich mit meinem Lebensgefährten GV. Da wir kein Kondom hatten machte er quasi einen Rückzieher. also einen coitus interruptus.
Angenommen mein aktueller Zyklus wäre wieder 25 tage lang gewesen, dann hätte ich genau vergangenen Sonntag meinen Eisprung gehabt. (rein rechnerisch)
Und da es ja das berühmt berüchtigte Lusttröpfchen gibt, wollte ich euch fragen, was ihr denkt?

Schon mal von jemanden gehört , der (besser die ;-) ) vom Lusttröpfchen schwanger geworden ist?
Ich kenne zwar den Pearl Index aber irgendwie kann ich mir darunter nichts vorstellen.
Und falls "Es" passiert sein sollte, wäre es nicht so problematisch. Sind schon lange zusammen, wollen ja grundsätzlich Kinder ... wäre nur etwas früher als geplant.

Also was denkst ihr?

Ab wann würdet ihr teste?
Habe gehört, dass man einen Bluttest schon ab 7 Tagen nach der Empfängnis machen kann, stimmt das?
Fragen über Fragen.
Ist alles eigentlich Neuland für mich.
Danke für eure Antworten!
lg, lalobi

Beitrag von anyca 26.02.06 - 19:28 Uhr

Ja, theoretisch kann was passiert sein. Einen Schwangerschaftstest kannst Du ab dem Tag machen, wo Deine Periode fällig wäre.

Beitrag von engelswelt 28.02.06 - 07:56 Uhr

glaube auch das evtl. was passieren kann .

die lusttröpfchen sind schon ziemlich aktiv. 15-19 war dann eine kritische Zeit

Beitrag von lalobi 28.02.06 - 11:21 Uhr

Hmm ich glaube auch.
Vielleicht spinnt ja mein, eigentlich sonst sehr gutes Körpergefühl ja, aber schon gestert hatte ich immer wieder ein leichtes ziehen in den Brüsten (wirklich ganz leicht kaum spürbar) heute ist es immer noch sehr leicht aber merklich mehr geworden.
Wäre das nicht noch zu früh? Bin ja erst ES + 9.
und danke für eure Antworten?
Ab wann habt ihr gestestet? Wirklich erst nach Ausbleiben der Regel?
Und ab wann hattet ihr Schwangerschaftsanzeichen?
lg

Beitrag von blueangel2000 02.03.06 - 11:51 Uhr

Hallöchen lalobi,
im sog. Lusttröpfchen können schon Spermien vorhanden sein, es ist also rein theoretisch möglich dadurch schwanger zu werden.

Da du aber einen noch sehr unregelmäßigen Zyklus hast, kannst du leider noch nicht richtig deinen Eisprung ausrechnen. Wenn man die Pille absetzt, braucht der Körper mindestens drei weitere Zyklen, um den Hormonhaushalt wieder zu regulieren.

Ein Bluttest kann vom FA schon wie du sagst sehr früh gemacht werden. Ein SST von der Apotheke kannst du ca. drei Tage vor deiner erwarteten Mens anwenden.

Ich wünsche dir für jeglichen Ausgang viel Glück, Liebe Grüße blueangel#liebdrueck