mein kleiner mann schlägt gern zu

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von michaela123 26.02.06 - 19:48 Uhr

hallo muttis:-)


mein kleiner 14 monate haut gerne zu.#heul#heul

wenn er mich schlägt:-[ setzte ich ihn dann meist auf dem boden und erkläre das er das nicht machen darf. Aber anscheinend hilft das auch nicht#heul. was macht ihr in solch situationen soll ich das ignorieren so damit er sieht das er nichts erreichen kann wenn er mich haut?#kratz

Und was ist beim spielen?

Mein Mann macht das nichts aus wenn der kleine zuhaut er sagt dann das er das beim spielen machen kann. Ich finde das nicht richtig den dann glaubt er ja das hauen ist ein spiel oder täusch ich mich!?!?

und noch eine frage hätte ich, beim essen lass ich ihn schon selber mit dem löffel im essen herumstochern, er probiert dann zwar einen löffel zu nehmen aber da er den löffel so schief haltet landet meist alles wieder am tisch#mampf. Zeigen lässt er sichs nicht. Sturkopf (das kann er nur von mir haben)
Habt ihr da einige tipps für mich? #gruebel


#danke im voraus.

liebe grüße michi und klein schlägermeister

Beitrag von waldhexenkaetzchen 26.02.06 - 19:56 Uhr

Heya Michi #blume

Punkt 1:
Ihn beiseite nehmen und erklären, daß nicht gehauen wird. Unbedingt beibehalten. Ignoranz bringt in dem Fall nicht sonderlich viel fürchte ich... #gruebel

Punkt 2: Auch im Spiel wird nicht gehauen! Solltest du deinem Mann unbedingt verständlich machen, wie sonst soll euer Sohn das denn lernen? #kratz Beim Spielen darf er hauen ansonsten aber nicht? Können Kinder nicht unterscheiden und wie schon geschrieben wird auch aus Spaß nicht gehauen oder geschlagen.

Punkt 3:
Lass ihn weiterhin probieren alleine zu essen, gib wenn´s nötig ist Hilfestellung. Irgendwann hat er den Dreh dann schon raus :-)

Liebe Grüße und hab #sonne,
kaetzchen mit mausejule *14.12.03, die ihre "Prügelphase" zum Glück hinter sich hat... #schwitz

Beitrag von prinzessin1976 26.02.06 - 20:08 Uhr

Also ich weiss dass mein Kleiner dass auch immer gemacht hat und ich ihn auch IMMER direkt abgehalten habe indem ich ihn von mir weg schob und "Das macht Aua" oder "Nein!" sagte! Mein Ex (Vater meines Sohnes) sah es zu Beginn anders! Bis der Kleine Morgens aus seinem bett gekrabbelt ist zu mir ans Bett kam und mir ein Auto voll aufs Auge gehauen hat! Das tat so verdammt weh dass mir vor Schmerz fast die Tränen kamen! Da war er so etwa 1,5Jahre alt! An meiner Reaktion hat er wohl erkannt dass er was falsch gemacht hat! Ich hatte tagelang ein angeschwollenes Auge! Und immer wieder hat er gesagt: "mama aua"! Ich habe ihm daraufhin immer imm er geantwortet: "Ja Du hast Mama gehauen! Das macht aua!" Meinem Ex ist mein angeschwollenes Auge natürlich nicht entgangen und wir haben uns geeinigt dass wir das Hauen strikt untersagen! Ich konnte ihm zum Glück klar machen dass ein Kind in dem Alter den Unterschied nicht erkennen kann ob es spielt oder nicht! Für euch hoffe ich dass ihr das auch so geregelt bekommt! Toben kann man ja aber das Hauen sollte dabei ausgelassen werden!

Was das Essen angeht habe ich meinem ab seinem 1 jeden Tag alleine Essen lassen. Er hat einen Kleinen Teller für sich bekommen und konnte "ausprobieren" (was auf Deutsch gesagt eher eine "Riesengroße Schweinerei" war!!!) und ich habe ihm von einem anderen Teller Zugefüttert damit er satt wurde!

Es war viel Arbeit aber ich bereue es kein Bisschen denn Heute (2,5) ißt er ganz alleine und versucht schon sein Brot alleine zu schmieren! Ich kann das "Früh übt sich" nur empfehlen!
Das mit dem Löffel halten kommt mit der Zeit von ganz alleine! Man muss sie nur üben lassen! Wer nicht übt kann auch nicht lernen!

Beitrag von kaeseschnitte 26.02.06 - 21:41 Uhr

hallo
das kenn' ich! und tobias ist 1.5 jahre alt und hat kraft!
er schlägt mit vorliebe, wenn ihm was nicht passt oder er irgendwas nicht kriegt. wenn ich ihn dann nicht zuhauen lasse, dass weint er, als ob man ihm allergröstes leid zufügen würde #augen.
ich rede mit ihm oder schimpfe auch mal. und manchmal stelle ich ihn auch in sein zimmer und mache die tür zu, wenn er gar nicht aufhören will. er kommt dann zwar nach 5 sekunden wieder heulend raus, weil er die tür selber aufmachen kann. manchmal muss ich das "spielchen" zwei-dreimal wiederholen. aber am ende hört er dann auf und ich muss ihn halt trösten, was ich natürlich auch mache. leider habe ich auch keine bessere lösung...#gruebel
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von kathrin2607 26.02.06 - 23:19 Uhr

Hallo Michi,

da haben wir beide ja was gemeinsam, denn ich hab auch genau diese beiden probleme. er schlägt mich auch immer wenn ihm was nicht paßt und mit dem essen geht es uns genauso. ich bin ja mal gespannt was noch für antworten kommen. ich setze ihn dann auch immer in sein zimmer mache die Tür ran, nicht zu sonst denkt er in sperre ihn ein, und warte bis er ausgeheult hat (vorher kommt er auch nicht von allein wieder raus), dann kommt er an und sagt immer "Mama Arm" und gibt mir einen Kuss, aber wenn ich Pech hab, hab ich 10 min. später wieder das gleiche Problem. Also scheint es mit dem weg setzen auch nicht wirklich zu klappen. so ich konnte dir zwar jetzt nicht wirklich helfen#schmoll, aber jetzt weißt du das du nicht allein da stehst. also laß uns immer #cool bleiben und hoffen das sich das wieder gibt.
Gruß
Kathrin & Endrik

Beitrag von michaela123 26.02.06 - 23:40 Uhr

hallo noch mal,

danke nochmal für eure beiträge.

Es baut mich doch auf wenn ich höre das es anderen mütter mit den kleinen stöpseln nicht viel besser geht und ihr habt recht #cool#cool#cool bleiben.

Die zeit geht vorüber und irgendwann mal werden wir wenn sie mal größer sind all die spompanadl erzählen.
Ich jedenfalls freu mich darauf.

also noch mal#danke

liebe grüße
michi