Jorina mag Nachmittags keine Flasche mehr! Jetzt auf Brei umsteigen??? Und welchen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cathrin23 26.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Seit ca. 1 Woche trinkt Jorina ihre Nachmittagsflasche nicht mehr auf. Sie läßt immer noch so 100ml drin. Ich habe gedacht, das wäre so ne Phase. Aber das ist es wohl doch nicht. Allerdings trinkt sie morgens immer schön alles lehr. Mittags isst sie auch supi und Abends auch. Nur am Nachmittag nicht mehr.

Ich habe hier schon mal gelesen, dass die kleinen einem von alleine zeigen, wann sie die Flasche nicht mehr möchten. Ist das nun soweit??? Kann ich die Flasche nun ersetzen? Sie bekommt ja dann nur noch morgens die Flasche. Ist das nicht zu wenig?

Unser Plan sieht momentan noch so aus:

8 Uhr 235ml BEBA HA2 radikal lehr#mampf

12 Uhr Kartoffel-Gemüse-Fleischbrei und Obst als Nachtisch#mampf

16 Uhr 235ml BEBA HA2, nur noch 135ml

19:30 Uhr Reisflocken mit BEBA HA2 und Obst


Was gibt ihr denn so am Nachmittag. Ich weiss, ich habe das schon mal gefragt, habe aber leider nicht so viele Antworten bekommen.

Ein Obstgläschen macht doch bis zum Abend auch nicht satt oder???#gruebel

Danke für Eure Antworten
Cathrin und Jorina

Beitrag von angel06 26.02.06 - 20:44 Uhr

Hallo,

am nachmittag ist es üblich Getreide/Obstbrei zu geben. Ich geb es meiner Kleinen heute noch (sie ist fast 16Mo) da sie noch nicht gern Obst isst. Der macht ganz sicher satt.


lg

angel

Beitrag von trine2110 26.02.06 - 21:41 Uhr

Hallo Cathrin,

genau so erging es uns auch.
Wir haben mittags mit Gemüse und Kartoffel angefangen. Ca. einen Monat später dann mit Abendbrei. Und das löffeln macht meiner Alina so einen Spaß, dass sie die Flasche nicht mehr will. Morgens geht es noch so lala. Ich denke mal, weil sie total Hunger hat nach der langen Nacht. Aber Nachmittags... ein Rumgezicke. Sie wollte einfach nicht mehr.
Glücklicherweise hatten wir letztens erst die U5 und ich hab dann die KiÄ drauf angesprochen. Und die sagte, dass wir ihr Obst geben sollen. Besser als gar nichts.
Deswegen bekommt sie jetzt nachmittags einen Getreide-Obst-Brei oder (wenn es nicht mehr lange zum Abendbrei ist), dann auch nur ganz normales Obstmus (aus dem Glas oder selbstgemacht).

Gruß, Tanja

Beitrag von sabine1462 27.02.06 - 21:11 Uhr

Hallo Cathrin,

bei uns läuft das gleiche Programm #freu. Ich hab schon seit einiger Zeit fest gestellt, daß sie ihre Flaschen nicht mehr richtig trinkt. Gestern nachmittag hat sie die Flasche komplett verweigert und als ich ihr ein Obstglas angeboten hab, hat sie es komplett aufgefuttert. Heute nachmittag hat sie zwar angetrunken, aber nach 100ml war wieder Schluß. Hab ihr dann einen GOB gekocht und weg war er. Tja, soviel dazu: die zeigen uns schon wo's langgeht;-).

Unser Speiseplan (+/-30 Minuten) sieht so aus:

8 Uhr 240ml Pre
12 Uhr Gemüse/Kartoffel (Fleisch) Obst
15.30 Uhr GOB
18 Uhr Pre/Hirse/Obst

Hab jetzt anfangen ihr mal Reiswaffel zu geben. Da ist sie wie ein Geier, obwohl ich noch ein bißchen Angst hab, daß sie zu große Stücke in den Mund bekommen könnte. Muß mich auch erst drangewöhnen

:-)

VG
Sabine + Pauline *27.06.05