Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bodrum 26.02.06 - 20:09 Uhr

Hallo an alle.....
habe letzte Woche die Gewissheit bekommen dass ich schwanger bin. Habe jetzt irgendwie Angst#schwitz es meinem Arbeitgeber zu sagen.....Weiß irgendwie nicht wie. Habe nämlich erst am 01.01. angefangen. Bin aber nicht mit Absicht schwanger geworden. Natürlich freuen wir uns tierisch. Habe aber Angst vor dem Gespräch. Kann mich einer trösten?#heul

Beitrag von kueken19_ 26.02.06 - 20:20 Uhr

Hi bodrum,

erstmal Herzlich Glückwunsch #fest#glas#fest#glas#fest#glas,

Ich habe auch die ganze Zeit überlegt wie ich´s meinem Chef sag, bei uns im Betrieb sind wir nur zu zweit und meine Kollegin ist gerade mal 5 Tage weiter als ich... also warte am besten einen Tag ab, an dem du dich wirklich gut u. bereit dafür fühlst u. auch die Angst weniger ist.

Alles Gute weiterhin

Liebe Grüße Sarah mit #baby inside in der 9+2 ssw.

Beitrag von silvercher 26.02.06 - 20:16 Uhr

Hallo,

was machst du denn Beruflich?? also wenn du feste Arbeitszeiten hast (also kein Schichtdienst oder Nachtdienst) und du nicht sooo schwere Tätigkeiten machen musst dann kannst du ja bis zur 12 SSW abwarten... wie sieht denn dein Arbeitsvertrag aus?? Befristet oder Unbefrisitet?????

LG Julia + Würmchen 10 SSW

Beitrag von bodrum 26.02.06 - 21:00 Uhr

Arbeitsvertrag ist für 2 Jahre befristet. probezeit läuft Ende Juni aus.

Beitrag von xavia 26.02.06 - 20:28 Uhr

Hallo du.#liebe bin fast in der selben situation.fange meine neue stelle erst morgen an.:-#schwitzhabe auch tierische angst es meinem chef zu sagen.den die schwangerschaft jetzt war eigentlich auch nicht geplant.erst in 1-2 jahren.aber jetzt ist die freude umso grösser.ich denke wenn man ehrlich ist und dem chef die situation schildert wird sich alles zum positiven wenden.mein chef wird sicherlich nicht begeistert sein.aber irgendwie zählt das für mich nicht so.ich freue mich lieber auf mein krümmel als das ich mir zu sehr gedanken mache.klar habe ich ein komisches gefühl gegenüber meinem chef.da er jetzt schon nach einer nuen Arbeitskraft suchen muss.aber ich denke es wird alles halb so schlimm.ich hoffe ich konnte dich ein wenig aufmuntern.liebe grüsse Sabrina 7.1#schwanger

Beitrag von bodrum 26.02.06 - 21:03 Uhr

Danke für deine aufmunternden Worte. Bist du denn auch in der Probezeit? Habe eigentlich eher Angst wegen den Kollegen und dem eventuellen Gerede!

Beitrag von xavia 26.02.06 - 21:21 Uhr

Ja habe 3 monate Probezeit.Aber sobald der chef weiss das du Schwanger bist stehst du unter Kündigungsschutz.auch wenn du noch Probezeit hast.ist bei uns in der Schweiz jedenfalls so.Wie es in Deutschland ist weiss ich daher Leider nicht.bei urbia gibt es glaube ich so eine mutterschafts recht seite.der chef darf es den anderen Mitarbeiter nicht sagen,dass du schwanger bist.und wenn sies trotzdem wissen,dann lass sie nur reden.ich sage mir immer wer negativ darüber denkt oder spricht ist nur eifersüchtig und neidisch.mach dir nicht zu viele sorgen.weiss ist manchmal leichter gesagt als getan.denk einfach an dein kleines im Bauch.und wenn es zu schlimm wird auf der arbeit sprich mobbing schreibt dich dein Fa krank.aber ich glaube es wird halb so schlimm.und wenn es raus ist geht es dir sicher auch "besser". lg Sabrina