Schläft plötzlich nicht mehr durch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von regeane 26.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo!

Ronja schläft seit sie 3 Wochen alt ist nachts durch. Erst so 7 Stunden am Stück und seit langem min. 10 Stunden (ca. von 21:00 - 07:30). Seit drei Tagen kommt sie aber immer zwischen 3:30 Uhr und 4:30 Uhr, dann stille ich sie und sie schläft wieder bis 6:30 oder 07:00 Uhr. Beim Stillen macht sie die Augen aber nicht ganz auf, so wie im Halbschlaf...
Habt ihr ne Idee, woran es liegen könnte, dass sie nicht mehr die ganze Nacht durchschläft?
Sie ist jetzt 4 Monate alt.
Außer der 2. Impfung am Mittwoch (danach schlief sie fast den ganzen nachmittag und am Donnerstag auch sehr viel) war nichts außergewöhnliches im Tagesablauf oder so.

Wäre dankbar für Tipps!

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005), die grad mit Papa in der Badewanne planscht

Beitrag von emilia2607 26.02.06 - 20:37 Uhr

Hallo Regeane,

vielleicht wird sie nicht mehr richtig satt?! Unsere Tochter schläft auch seit sie 8 Wochen alt ist durch, sie wurde 3 1/2 Monate gestillt und dann auf Flasche umgestellt. Seit dem schlief sie dann auch ihre 12 Stunden, wurde dann aber auch plötzlich wieder nachts wach als sie ca. 5 1/2 Monate alt war, ab da haben wir dann abends mit Brei angefangen und seit dem schläft sie wieder ihre 12 Stunden durch. Stillst Du sie denn noch voll? Wenn ja versuche doch jetzt mal abends zumindest mit Brei beizufüttern? Oder ihr abends die #flasche zu geben. Vielleicht liegt es aber auch nur am Impfen?! Warte doch einfach noch mal ein paar Tage ab, sollte sie dann immer noch nachts wach werden, liegt es dann vielleicht wirklich nur daran, dass sie nicht mehr satt genug ist um durchzuschlafen.
Alles Gute

LG
Alexandra mit Zoé Emilia *26.07.2005

Beitrag von regeane 26.02.06 - 21:16 Uhr

Hmmmm, dann warte ich mal ab... wollte eigentlich 6 Monate voll stillen und genug Milch ist auch da (sind immer noch so ca. 80ml oder mehr abpumpbar, wenn sie aufhört)...

Ich hoffe einfach, das sie in 1-2 Wochen vielleicht wieder durchschläft :-)

Danke für den Tip!

Liebe Grüße,
Regeane

Beitrag von kirschcola 26.02.06 - 20:41 Uhr

Hallo,

also, die Kleinen ändern sich immer wieder. Besonders im 1. Jahr. Wenn dein Kind mit 3 Wochen oder 3 Monaten durchschläft, kann es aber sehr gut sein, daß es z.B. mit 6 Monaten wieder anders schläft oder einen anderen Rhythmus hat. Ich denke nicht, daß es mit satt werden zu tun hat.
Da müssen wir alle durch, spätestens wenns sie Teenies sind, bekommen wir sie nicht mehr ausm Bett (nach dem Discobesuch! ;-))

Lg
kirschcola
#blume

Beitrag von regeane 26.02.06 - 21:14 Uhr

Ja, da haste recht... hihi... vielleicht ist das auch einfach eine Rhythmusumstellung, so eklig das für mich auch ist *seufz*
da kann ich wohl nur hoffen dass es vorübergeht...

Danke!

Liebe Grüße,
Regeane

Beitrag von ewi70 26.02.06 - 21:14 Uhr

Hi Regeane

Ich schliesse mich da meiner Vorrednerin an. Schlafgewohnheiten ändern sich ständig. Vielleicht hat sie ja auch einen Wachstumsschub und braucht deshalb mehr Energie.

Viele Grüsse

Ewi

Beitrag von regeane 26.02.06 - 22:47 Uhr

Hallo!

Das wär echt das Beste, wenns nur ein Schub wär... dann würde es wenigstens bald vorbei gehen und ich verwöhnte Mama ;-) könnte auch bald wieder durchschlafen... #gaehn

Grüßle,
Regeane