Nebenkosten Haus ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jolin80 26.02.06 - 21:37 Uhr

Hallo ,

wir werden bald unser Eigenheim beziehen.
Mich würde mal interessieren , was ihr monatl.
an Strom , Gas ,Wasser , und Abgaben an die Stadt
habt (Müll, Steuer etc.).

Wir sind 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder.
Uns wurde mal gesagt das wir mit 300 Euro /Monat
rechnen sollen.

Danke für eure Antworten !

LG

Beitrag von gh1954 26.02.06 - 22:15 Uhr

Ich zahle pro Monat bei 120qm ca 350 Euro.

Die größten Posten dabei sind 100 Euro für Heizoel und 118 Euro für Strom.

In dem Restbetrag ist ansonsten alles eingerechnet: Wasser, Abwasser, Grundsteuer, Straßenreinigung, Müll, Schornsteinfeger, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung.

Und da ich nur noch 100 Euro Abtragung habe, wohne ich für 450 Euro in einem schönen eigenen Haus mit Garten... #freu

Gruß
geha

Beitrag von ich_passe_auf 27.02.06 - 02:57 Uhr

Es ist immer schön solche Fragen zu lesen.
Die Nebenkosten setzen sich ja aus Fix und variablen Kosten zusammen. Gut die Fixkosten, wie z.B. die Hausrat, die Gebäudeversicherung, die Grundsteuern, die Müllgebühren, die Straßenreinigung, das Oberflächenwasser lassen sich ja nicht beeinflussen.
Aber die Heizkosten, die Wasserkosten usw. richten sich ja nun nach dem Verbrauch.
Wenn ihr z.B. jeden Tag in der Wanne sitzt oder 24 Stunden am Rechner zum "Saugen", die Kinder den ganzen Tag die Fenster aufhaben obwohl die Heizung läuft usw. dann steigen natürlich die Kosten in die Höhe.

Was ich also damit sagen will ist folgendes.
Jeder hat andere Bedürfnisse und somit einen anderen Verbrauch.
Der Eine sitzt bei 18 Grad im Wohnzimmer, der Andere bei 22 Grad. Der eine hat nen Altbau mit Einfachverglasung und du nen Neubau nach der neuesten Wärmeschutzverordnung.

Beitrag von liisa 27.02.06 - 16:09 Uhr

wir zahlen runde 250 -300 euro im monat an strom, gas, wasser, abwasser, müll, hausratversicherung, deichbund, schornsteinfeger, grundsteuer, wasseracht und wer sonst noch alles die hand aufhält.

gruß, liisa