Kind knirscht mit Zähnen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pfingstrose 26.02.06 - 21:59 Uhr

Hallo,

meine Tochter (gut 15 Monate) hat schon vier Backenzähne. Seit neuersten knirscht sie ab und zu mit den Zähnen. Bisher hatte die Süsse keine schwierigkeiten beim Zahnen. Doch das knirschen bringt mich zum Nachdenken. Will nicht, dass dies zur gewohnheit wird. Ich gebe der Maus oft Zwieback. So hat sie was zum Kauen.

Wer hat ähnliche Erfahrung, bzw. kann mir Tipps geben?

Gruß,
Bernhard

Beitrag von naddl310 26.02.06 - 22:52 Uhr

Hallo Bernhard!
Erfahrungen habe ich damit auch schon gemacht.
Unser Sohn (fast 2) hat auch eine Zeit lang geknirscht. Aber es war nach kurzer Zeit wieder vorbei.
Tipps habe ich leider nicht, obwohl ich beim ZA arbeite.
Meistens vergeht es nach einiger Zeit, laut der Patienten.
Wenn es doch nicht aufhört, geh doch mal mit dem Kind zum ZA oder frage ihm um Rat.
Gruß Naddl310#huepf#huepf#huepf

Beitrag von riva1509 27.02.06 - 01:35 Uhr

Hallo...ha gerad gelesen das du eim ZA areitest und würd dich gerne was fragen :O)

mein Kleiner (16mon.) hat so dunkle Ablagerungen an seinen Zähnen...Ich war ei einem ZA und er sagte das es kein Karies ist und nicht gefährliches...man könnte das wegpolieren aber er wäre noch zu klein und ich sollte warten bis er drei Jahre wird...das sieht aer so schrecklich aus...

Kann man wirklich nichts tun???
edanke mich schon jetzt für deine Antwort

Gruß

Katja

Beitrag von naddl310 02.03.06 - 01:42 Uhr

Hallo!
"Dunkle Ablagerungen" , das ist immer ein weiter Begriff.
Wenn dein ZA meint, dass es kein Karies ist, sei froh!
Ich würde da dann nix machen lassen.
Hat er auch begrüdet, wovon es sein kann?
So, kann ich dazu jetzt nicht viel sagen, sorry.
Aber wenn es kein Karies ist, würde ich da auch nichts abschleifen lassen..., wie kommt er darauf?#kratz#gruebel
Gruß Naddl310

Beitrag von lumen 27.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo, das ist ganz normal, weil sich die oberen Zähne zu den unteren Zähnen erst einstellen müssen, vergeht in der Regel wieder, kommt aber immerwieder vor, bis alle da sind und geht bei den bleibenden Zähnen wieder los!
Arbeit auch beim Zahnarzt (Kieferorthopäde), hoff ich konnte Die helfen.
Grüssle

Beitrag von pfingstrose 27.02.06 - 17:58 Uhr

Hi naddl310 und lumen,

danke für die Antworten. Da bin ich aber froh. Das knirschen ist auch nur selten.

#danke und Gruß,
Bernhard