Juckreiz und Ausschlag!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juli_baby_2006 27.02.06 - 07:07 Uhr

Hallo,

ich habe seit fast 2 Wochen Juckreiz und Ausschlag am ganzen Körper, aber hauptsächlich an den Beinen und am Bauch. War auch schon bei meinem Frauenarzt, der meinte aber nur, dass ich mir keine Sorgen machen müsste, das seien die Hormone. Ich soll mich eincremen und Ölbäder machen und spätestens nach der Geburt ist das Problem verschwunden (tolle Aussichten...).
Da ich schon die ganze Schwangerschaft über trockene Haut habe, mache ich das schon und es hilft nicht wirklich.#schmoll

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir ein paar Tipps geben, was ich noch machen kann oder muss ich so weiterleben, bis das Baby da ist???:-(

Liebe Grüße
Manuela (19.SSW)

Beitrag von bine2105 27.02.06 - 08:41 Uhr

Hallo manuela,

hatte genau dasselbe am Anfang meiner Schwangerschaft.
Habe dann alles Obst weggelassen mit zuviel Säure, z.b. Apfelsine, Mandarine usw., kein Saft mehr, Tomaten weggelassen.
Danach ist es dann wirklich besser geworden und war dann bald weg.#huepf

liebe grüße

bine 2105 23 SSW

Beitrag von jocali79 27.02.06 - 09:11 Uhr

Hallo Manuela!

Ich habe das Problem auch... auch seit ca. 3 Wochen! Das sind so kleine "Pocken" und die jucken wie verrückt. Ich habe das auch vornehmlich an den Beinen und mittlerweile auch an den Oberarmen. :-[
Leider konnte ich auch noch nicht feststellen, woran es liegt. Meine FÄ meinte, dass es vielleicht an den Folio-Tabletten liegt. Nicht, dass ich das Folio nicht vertrag, sondern eher die "Verpackungsmaterialien" der Tabletten... ich habe die Tabletten abgesetzt und andere genommen, hat aber auch nicht geholfen!
#kratz
Meine "Vorschreiberin" hat ja was von Obst und Saft geschrieben. Vielleicht liegt es ja wirklich daran. Werde ich jetzt als nächstes "überprüfen"! #gruebel
Also vielleicht ist es das ja wirklich! Ich habe am Mittwoch meinen nächsten FÄ-Termin... hoffe, dass sie mir helfen kann! Ich werde sonst wirklich noch verrückt!
Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute! #liebdrueck
Ich fühle mit dir!

Johanna & Krümel 10. SSW

Beitrag von ronca37 27.02.06 - 10:42 Uhr

Hi Manuela,

Ich habe das auch in der 14. SSW gekriegt. Jetzt (Anfang 16. SSW) geht's mir viel besser.

Mir hat die Lotion "Optiderm" super gewirkt. Die habe ich in der Apotheke ohne Rezept erhalten, und man darf sie in der Schwangerschaft verwenden. Einfach nicht grad den ganzen Körper eincremen, sondern nur die schlimmen Stellen. Bei mir sind/waren das auch die Unterschenkel.

Auch "Fenistil" hat gut getan. Das braucht man auch bei Mückenstichen und allem Sonstigen was juckt.

Und dann hat die Aerztin mir noch das "China Kopfwehöl" anempfohlen. Das kriegt man in etwas alternativen Drogerien. Du darfst es nicht grossflächig auftragen (wie die meisten aetherischen Oele). Aber ein Tupfen auf die schlimmsten Stellen wirkt Wunder. Es kühlt schön und riecht angenehm nach Menthol. Die Stelle wird dann so kalt, dass sie sich wie taub anfühlt.

Viel Erfolg beim Ausprobieren und alles Gute, dass es bald besser wird. Ich weiss, es ist zum Ausrasten...

Ronca37

Beitrag von juli_baby_2006 27.02.06 - 14:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

#danke für Eure Antworten.

Ich werde mal versuchen, ob es besser wird, wenn ich weniger Obst esse und berichte dann wieder. Habe am Mittwoch auch noch einen Termin beim Frauenarzt und mal schauen, ob ihm noch etwas einfällt.

Liebe Grüße
Manuela