AlgII und Wohnungssuche-einfach kein Erfolg

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jessiewea 27.02.06 - 07:26 Uhr

Hallo!!
Bin so frustriert. Wir bewohnen jetzt zu dritt eine 48 qm Dachgeschoßwohnung. Am Anfang, als der Kleine noch klein war, ging es ja auch zu dritt ganz gut, doch mitlerweile ist es einfach zu eng für drei Personen. Erik fängt jetzt an zu krabbeln und er weiß wohl nicht ganz genau, wo er hinkrabbeln soll, weil alles vollgestellt ist. Auch abends ist es Desaster, denn er schläft ja bei uns im Zimmer. Sobald wir ins Bett gehen, wird er wach und bleibt dann auch wach. Naja auch der Wohnungzustand ist nicht der Beste. Wir haben Schimmelbefall in jedem Raum (sogar hinterm Babybett); die Fenster sind undicht, es regnet rein und zieht so sehr. Telefonanrufe beim Vermieter haben nichts gebracht.
Jetzt sind wir auf der Suche nach einer 3 Zimmer Wohnung. Diese Wohnung darf als Kaltmiete höchstens 430€ betragen. Da wir in einem Kurgebiet leben, liegen die Kaltmieten meist bei 465€ aufwärts. Egal welche Wohnung ich beim Amt vorschlage, es wird immer nur abgelehnt. Jetzt habe ich uns bei der Wohnungsbaugesellschaft angemeldet- bisher ohne Erfolg.
Gibt es nicht irgendeinen Weg, daß das Amt einer Wohnung mit höherer Kaltmiete zustimmt? Ich meine, es gibt soviele AlgII Empfänger und irgendwie nur so teure Wohnungen-das paßt docht nicht.
Für Tips wäre ich euch dankbar.
LG Jessie

Beitrag von positiones 27.02.06 - 09:16 Uhr

Hallo Jessie :-)

das mit eurer wohnung tut mir leid..:-( schon wegen dem Schimmelbefall find ich ganz schön übel.
aber ich kann mir kaum vorstellen das die Arge da mehr übernimmt .

Aber angenommen ihr findet eine Wohnung die Euch gefällt und die sagen wir mal etwas mehr an Kaltmiete kostet..könntet Ihr da nicht mit der Arge einig werden einen Teil davon selbst zu übernehmen..?
Wäre es den finanziell möglich?

Ansonsten würde ich euch dann nur noch raten ganz woanderst eine wohnung zu suchen die nicht definitiv nur im Kurgebiet ist.

Ich selbst wohne ich Karlsruhe und zahle für 57 qm 400€ warm, zwar auch ne 2 Zimmerwohnung aber lässt sich klasse aufteilen .


Noch viel Erfolg Nic und Nando

Beitrag von sexymichi 27.02.06 - 18:24 Uhr

Hallo

ich habe fast dasselbe Problem Im Kinderzimmer schimmelts und ich such schon seit Monaten. Bin Alleinerzihend mit 3 Kindern Wenn die vermieter Hören das ich ALG.2 Bekomme wollen die einen nicht mehr. Tja da hilft nur geduld und dir vieeeel Glück#klee

Beitrag von anna2.2 02.03.06 - 20:59 Uhr

Hallo Jessie!
Ich hoffe du liest dies hier noch :-)
Wir sind momentan in einer ähnlichen Situation (auch zu zweit plus kleinem kind (er ist allerdings schon 18monate alt) in 45qm kleiner 2-zimmer dachgeschosswohnung) und ebenfalls auf wohnungssuche.
gibt es bei euch im rathaus/amt oder so eventuell ne stelle die auch sozialwohnungen vermittelt?
Die gibt es bei uns wie ich heute festgestellt hab, und da ist es für meisten vermietern wohl nicht so tragisch wenn man alg2 bekommt.
vielleicht gibts so eine stelle bei euch ja auch und du findest darüber vielleicht eine wohnung.
wir haben gerade erst angefangen zu suchen und ich hoff einfach mal, dass wir bald eine finden.
lg anna