Kopf noch nicht ins Becken gerutscht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coco71979 27.02.06 - 09:46 Uhr

Hallo guten Morgen,

komme gerade vom FA. Bin ab Mittwoch in der 37. SSW und das Köpfchen hat sich bis jetzt noch nicht ins Becken gesenkt. Ist das noch normal?

Ab wann sollte das Köpfchen im Becken sein? Und kann ich durch irgendwelche Entspannungsübungen irgendwie nachhelfen, dass sich der KOpf noch ins Becken schiebt?

Sorry für die Fragen, aber das beschäftigt mich doch ziemlich.

L. G.
Melanie 36. SSW

Beitrag von nalanie 27.02.06 - 10:03 Uhr

Guten Morgen, Melanie!

Wir haben den selben ET! Reicht es Dir nicht auch langsam?? Ich kann es kaum abwarten.

Also meins Maus legt zwar schon seit einigen Wochen recht tief aber ist mit dem Kopf auch noch nicht "eingekeilt" im kleinen Becken- zumindet noch nicht im letzten US vor 2 Wochen. Meine FÄ sagte aber das habe nicht zu sagen, sie käme später oder so. Ich denke das kann auch noch kurz vor der Geb. passieren.

Hast Du Senkwehen? Ich merke jedenfalls nix. Nur unendlich vile Aktivität in meinem Bauch und Extremitäten, die mir an der rechten Seite aus dem Bauch ragen...:-)

Auf in den Endspurt und viel Glück für uns beide, daß wir nicht doch noch Aprilscherze bekommen...

LG Nina

Beitrag von coco71979 27.02.06 - 10:15 Uhr

Hallo Nina,

ja und wie es mir reicht. Hab echt keine Lust mehr aufs schwanger sein. Mein kleiner Sohn liegt zwar schon seit Wochen mit dem Kopf nach unten, aber so richtig tief im Becken sitzt er noch nicht. Gestern abend hab ich erst gedacht er hätte sich jetzt endlich ins Becken gesetzt, weil ich auf einmal einen Ruck im Unterleib spürte. Und das tat auch richtig weh.
Ich weiß gar nicht ob ich schon Senkwehen habe. Hab öfters ein Ziehen im Bauch, er wird auch etwas hart, aber jedesmal wenn ich beim Arzt bin ist auf dem CTG nichts zu spüren :-[. Hab manchmal echt das Gefühl ich bilde mir das vielleicht nur ein.
Also ich weiß nur noch, dass ich ab Mittwoch anfangen werde Himbeerblättertee zu trinken. Meine Hebamme hat mir schon Akupunktur angeboten um die Wehen zu fördern und den Muttermund weich zu machen. Hoffentlich bringt das was. So langsam machts echt keinen Spaß mehr.
Aber es wäre echt witzig, wenn wir beide einen Aprilscherz kriegen würden ;-). Wäre doch auch mal ein ganz besonderer Aprilscherz, der nicht in Vergessenheit geraten wird.
Hoffen wir mal das Beste

L. G.
Melanie 36. SSW