wie oft am Tag stiksen und wie oft US bei SS-Diabetes ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von colle1977 27.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo Ihr lieben !!

Ich bin in der 29.ssw und habe SS-Diabetes, der aber gott sei Dank ohne Insulin zu kontrollieren ist. Ich muss aber trotzdem 6x am Tag stiksen und den Blutzucker messen. Müsst Ihr das auch so oft ? Und wie oft wird bei Euch, die auch SS-Diabetes haben US gemacht ? Mein FA macht nur noch einmal das 3.Screening und dann nicht mehr, weil er meint, mir stände ja nicht mehr zu. Aber ich finde, aufgrund des SS-Diabetes sollte man doch öfter kontrollieren, alleine schon wegen der Größe und dem Gewicht, oder sehe ich das Falsch ? Mein Baby ist jetzt schon seiner Zeit ca. 10 Tage voraus !! Sollte ich vielleicht mal bei einem anderen FA nachfragen und vielleicht jetzt noch wechseln ?

Liebe Grüße erstmal
Colle 29.ssw

Beitrag von lolli23 27.02.06 - 10:05 Uhr

Hi,

also ich teste seit der 16 SSw den Blutzucker. Aber bis jetzt ist alles noch im "grünen Bereich" (21 SSW). Am Anfang musste ich auch nach jeder Mahlzeit, und morgens Nüchtern messen.
Es musste ja erst einmal geschaut werden ob Diabetes besteht und wie hoch der Blutzucker über die Obergrenze steigt.
Da bei mir alles (bis jetzt) in Ordung ist, muss ich nur ein bis zwei Mal am Tag spontan testen; nach belieben, wenn ich meine das die Mahlzeit üppig war (viele Kohlehydrate).

gruß lolli

Beitrag von susinanne 27.02.06 - 10:04 Uhr

Hallo Colle,
ich bin in der 33.SSW und stikse 4x am Tag. Früh nüchtern, dann 1 Stunde nach dem Frühstück, 1 Stunde nach dem Mittag und dann nochmal eine Stunde nach dem Abendessen. Ich muss allerdings vor dem Frühstück 2 Einheiten Insulin spritzen seit 2 Tagen, da der Wert nach dem Frühstück nicht mehr okay war. Kann dir durchaus auch passieren, da die SSW ja fortschreitet. Meine Werte sind jetzt wieder top.
Mein 3.Screening ist ja schon vorbei, aber mein FA macht weiter Ultraschall eben wegen der Größe des Babys und ich muss auch nichts bezahlen. Find ich ja doof von deinem, ich muss auch immer das Gewicht vom Baby meiner Diabetologin mitteilen. Da würde ich dann deiner Stelle nochmal nachhaken.
Hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen und wünsch dir noch alles Gute.
Susanne

Beitrag von kati543 27.02.06 - 10:09 Uhr

Solange dein Zuckerwert beim täglichen Testen keine Größen erreicht, die gefährlich sind, wird dein FA wahrscheinlich auch keinen extra US machen. Du kannst ja mal bei deiner Krankenkasse anrufen und dich dort erkundigen. Ich bin auch Risikoschwanger wegen einer ganzen Menge chronischer Erkrankungen bei mir (u.a. Epilepsie unter Medikation) und bei mir wurden auch nur die 3 US gemacht - rückblickend bin ich auch froh darüber. Bei mir besteht eine 10-15% Chance ein Kind mit schweren Behinderungen (z.B. Offener Rücken) zu bekommen. Aber es wurde nichts extra gemacht. Allerdings war bei mir auch jede VU ohne Befund.
Du bist doch schon 29. SSW. Da ist doch beim nächsten Besuch sowieso der 3. US. Wenn du dich im Krankenhaus anmeldest, wird auch noch einmal geschallt. Also kann man da schon noch etwas rausholen. Den FA würde ich jetzt so spät nicht mehr wechseln.