Zurück vom Fa......Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sneukje 27.02.06 - 11:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kann mich jemand von euch beruhigen, denn ich bin grad etwas durch den Wind.

Hatte vorhin einen Fa Termin mit 3.Screening und CTG.
Zunächst war der Ctg ne Katastrophe, da das Kleine "verstecken" gespielt hat und immer nur knapp 2 Minuten duchgehend die Herztöne gemessen werden konnten (zwischendurch auch mal gar nicht).

Dann US.....Schock! Eigentlich wäre ich jetzt 31+2.....und was ist mein Kleines.....29+1. Sonst war immer alles optimal vom Wachstum, sogar immer 2-3 Tage weiter.

Fa: "Hm...bißchen zurück.....oh und zuwenig Fruchtwasser scheint es auch zu sein. Da lass ich ihnen mal ne Überweisung zum Doppler machen."

Ich natürlich das große P in den Augen. Frage mich nun ob alles i.O. ist, obs dem Krümel gut geht, irgendwelche Schäden hat etc.

Fa meinte, das es noch keinen Grund gäbe Panik zu haben. Um solche Sachen zu diagnostizieren wären ja die Untersuchungen da #bla#bla#bla

Der hat gut reden!

Den Termin habe ich nun erst am Freitag!

Bin total fertig und traurig könnte nur heulen. Eigentlich hatten mein Schatz und ich uns drauf gefreut endlich zu erfahren was es wird und dann sowas.....

Vielleicht ist híer jemand der mir meine Angst etwas nehmen kann?

Sorry, dass es so lang geworden ist,

Danke

Lg Alex+#baby(dem es hoffentlich gut geht)

Beitrag von nalanie 27.02.06 - 11:21 Uhr

Hi Alex,

also meine Kleine war auch immer durchschnittlich groß und beim 3. Screening plötzlich untere Norm. Darauf habe ich eine Woche später ebenfalls einen erneuten Doppler bekommen und mit der Durchblutung inst alles in bester Ordnung. Die Kollegin, die den Doppler machte maß die Kleine auch wieder normal Groß und sagte (so auch meine FA) Zwei Untersucher, zwei Ergebnisse. Es sind nur so grobe Schätzwerte und es gibt so viele Störfaktoren. Z.b. lag meine schon recht tief, sodaß der Kopfumfang, der genau in der Mittellinie gemessen werden muß schon nur noch abzuschätzen war. Sodaß die eine ihn etwas größer und die andere etwas kleiner geschätzt hat. Der Computer rechnet danach aber die Größe bzw. das gewicht des Kindes aus, was den Unterschied schon machen kann. Der Doppler ist nur um 1000% sicher zu gehen! Es ist bestimmt alles gut. Klammer Dich nicht zu sehr an die Werte, solange Dein Kind insgesamt wächst. Es sind schon Kinder mit einer Differenz von 1000g zwischen US- Befund und Wirklichkeit zur Welt gekommen.
Zwischen letztem und Vorletzte US müßte mein Töchterchen sogar abgenommen haben....wie wahrscheinlich ist das...? Also bestimmt alles gut!
Und wenn Du etwas zu wenig FW hast trink mal ordentlich viel! Aber das Verhältnis King/FW wird jezt eh immer weniger zu Gubsten Deines Kindes.

LG Nina (35+5)

Beitrag von zeineb 27.02.06 - 11:28 Uhr

Hallo,

Mach dir mal keine sorgen,wate ab was sich bei den nächsten Untersuchungen herusstellt.

Deine FA hatt sich vielleicht vermessen da der kleine zu aktiv war.

Mein sohn war am anfang auch riesig und kam mit nur 48 cm auf die welt,die Arzte haben sich einfach immer vermessen.
Auserdem ist das vor und zurückstufen unsinn (finde ich) das baby wächst und entwickelt sich so wies für richtig hält. (die ganze technick macht ein doch echt verrückt!)

In der (ung.) 32 ssw wurde bei mir auch vestgestellt das ich viel zu wenigfruchtwasser habe aber alles ist gut gegangen und keine schäden!

alles gute

christin , ismail (16 Monate) #schreiund Knidir (19ssw)#ei

Beitrag von coco71979 27.02.06 - 11:41 Uhr

Das tut mir echt leid, aber warte doch einfach mal ab. Vielleicht hat dein Kind das ja bis zur nächsten Untersuchung wieder aufgeholt.
In der 9. SSW war mein kleiner so klein, dass der Arzt ihn auf 1 Woche zurückgestuft hat. In der 32. SSW war er auf einmal eine Woche weiter. Naja und bis jetzt war er gut entwickelt. Vom Gewicht her wäre er sogar immer noch 1 Woche weiter.
Manchmal wachsen unsere kleinen Krümmel halt etwas schneller und manchmal sind sie auch mal etwas zurück. Warte den Doppler ab, vielleicht hat er dann ja wieder etwas aufgeholt. Ist ja auch nur eine Vorsichtsmaßnahme mit dem Doppler.

Laß dich #liebdrueck. Solche Diagnosen sind immer ein Schock für uns, aber manche #baby sind halt manchmal etwas zu faul zum wachsen ;-)

L. G.
Melanie 36. SSW