Liebe Mami's, wie findet IHR Nachts in den Schlaf?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yase83 27.02.06 - 11:28 Uhr

Liebe Mami's...

Wie findet Ihr Nachts in den Schlaf?
Meine kleine wird morgen 5 Wochen alt und ich bin total fertig weil ICH Nachts nicht in den Schlaf finde....

Nachts schläft Aliyah so im 3-Stunden-Rhytmus... Bis sie dann wieder einschläft vergehen 30-45 Minuten... Dann war ich ca. 1 Stunde lang wach und finde nicht mehr selbst zur Ruhe.... Ich höre sie dann immer "drücken" und eben so komische (schöne) Geräusche von Ihr und konzentriere mich darauf voll....
Ich fühle mich immer wie "auf dem Sprung" den Schnuller stecken zu müssen und kann nicht schlafen...

Es vergeht meist eine Stunde bis ich zur Ruhe komme und dann habe ich ja nur noch 1 Stunde zum schlafen, denn dann wacht ja die kleine schon wieder auf...

Hört dieser Druck irgendwann auf? Mit Druck meine ich, mich selber in den Schlaf bringen zu wollen...

Über Eure Erfahrungen wäre ich dankbar,

Yasemin mit Aliyah 24.01.06

Beitrag von kaptainkaracho 27.02.06 - 11:37 Uhr

Hallo Yasemin
Ich wäre froh wenn mein Kleiner nachts schlafen würde, auch wenn es 3Std Rhymus wäre

Er findet schlafen voll sch*** und man kann ja dann was verpassen und hält sich und somit mich nachts ganz schön auf Trab #gaehn

Ich bin froh wenn ich mal 5Std schlaf habe, auch wenn diese nicht einmal am Stück sind #gruebel

Und mein Schnuffel ist Morgen schon 10Wochen alt... dementsprechend sehen meine Ringe unter den Augen auch aus :-(

Vielleicht solltest Du Dir selber sagen *das Kind ist satt, hat ne saubere Windel* also kann man ruhig schlafen

#liebdrueck Alexa + Christian*20.12.05 (der immer noch die Nacht zum Tage macht)

Beitrag von mohnemaus 27.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo Yasemin,

an die Zeit, wie Du sie beschreibst, kann ich mich noch gut erinnern#freu! Ich habe auch nur auf die Geräusche von meiner Amy gelauscht, an schlafen war nicht zu denken, und wenn man dann doch mal kurz vorm einschlafen war, war die Kleine schon wieder wach! Ich war nur noch wie gerädert #augen, aber ich kann Dir versichern, es wird besser #huepf!

Einmal hat sie sogar die ganze Nacht durchgeschlafen, da war ich richtig erschrocken, weil ich aufwachte, und es schon morgens war, ich dachte, sie verhungert, weil sie ja sonst mehrmals in der Nacht die #flasche brauchte, aber meine Hebi hat mich beruhigt, daß sich die Kleinen holen, was sie brauchen, sei es Schlaf, Nahrung, Kuscheln etc.

Heute ist meine Kleine 4 Monate und sie schläft viel ruhiger, auch ich. #gaehn Es ist ja klar, daß sich unsereins und auch die Babies erstmal an die neue Situation gewöhnen müssen.

Also, lass den Kopf nicht hängen - alles wird gut #liebe!

LG #blumeMohnemaus + Amy (10.10.2005)

Beitrag von lanzaroteu 27.02.06 - 12:32 Uhr

hallo...ja wird es, man gewoehnt sich aneinander und dann schlaeft man wieder besser.
ich lag am anfang auch immer ganz verkrampft im bett und hab gelauscht.
ich werd zwar immer noch wach, aber schlaf direkt wieder ein, wenn ich merke dass es mich nicht braucht.

lg ute

Beitrag von tweetysnickers 27.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Yasemin.

Wo schläft denn deine kleine? Bei euch im Schlafzimmer oder in einem eigenen Zimmer?

Unsere Püppi schläft Abends um acht ein und wird erst morgens um halb fünf erst wieder wach #freu.

Man hatte ich mich das erste mal erschrocken. Da ich genau wie du immer lauschte (sie schläft bei uns im Zimmer mit in ihrer Wiege).

Ja und nun ist es so drin bei ihr, aber dafür ist sie tags über die meiste Zeit wach. Aber das ist nicht weiter schlimm ;-).

Hast du einen Rytmus drin, der immer gleich abläuft?

Lg Manu