Druckertinte :(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sternchen0282 27.02.06 - 11:39 Uhr

Hallo!
Mein Betreff dürfte ja so einiges sagen#heul also meine Tochter hat heute morgen gemeint sich mit Tinte zu "bemalen" beide Hände sind voll (von innen und aussen) an den Beinen ist auch was und ich weiß einfach nicht wie ich das wieder sauber bekomme. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen was da geht oder eure Männer die dürften das ja wissen wenn sie einen Drucker haben.
Wäre um Antworten sehr Dankbar...

Liebe Grüße
#sternchen

Beitrag von molli05 27.02.06 - 12:31 Uhr

Oh Mensch,das Problem hatte ich auch schon mal vor 2 Jahren, kann also gut mitfühlen, wie es einem dann geht....
ich versuche mich gerade zu erinnern, was wir dann gemacht haben - hatten irgendwie so ein Mittelchen von meiner Mutter. ich gucke zuhause nochmal nach, wenn ich den Namen habe, schreibe ich dir es auf.

Hoffe sehr, dass du bald einen guten Tipps bekommst!!
Viele Grüße

Beitrag von sternchen0282 27.02.06 - 15:30 Uhr

Oh,das wäre aber super lieb von dir! Ich hab schon gedacht das ich die einzigste mit so einem Kind bin *ggg*

Vielen Dank,
#sternchen

Beitrag von heike74 27.02.06 - 17:37 Uhr

Hallo Sternchen,

nächstes mal gleich mit Babytüchern abwischen. Die Lotionpflegetücher von Penaten helfen ganz gut. Ob das jetzt noch hilft, weiß ich aber nicht.
Verdünnung ist sicher zu aggressiv für zarte Kinderhaut. Du kannst eventuell mal noch Öl testen oder aber Körperlotion, manchmal löst das darin enthaltene Fett die Farbe an und lässt sich dann abwaschen.
Wenn es pigmentierte Tinte war, geht es nicht ganz ab. Die Pigmente setzen sich richtig in die Haut rein, da kannst du nur abwarten bis sich die oberste Hornhautschicht erneuert hat.
Ganz viel Seife hat, schätze ich, nicht gewirkt, oder?

LG, Heike

Beitrag von sternchen0282 27.02.06 - 19:17 Uhr

Hallo!
Naja,ich hab es jetzt geschafft ihre Hände ein bisschen sauber zu bekommen und hab einfach "Bref" genommen,hab es auf einen Waschlappen gesprüht ein bisschen gerubbelt und mit Wasser gründlich abgewaschen und danach mit Creme eingerieben. Schade finde ich es nur das es keinen normalen Reiniger dafür gibt denn selbst die Erwachsenen kommen ja mal mit Tinte in berührung...

LG
#sternchen

Beitrag von lumincat 27.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo,

versuche es doch mal mit einem peeling. Nur ganz leicht reiben, dann siehst du ja schon ob was abgeht. Ist jetzt leider das einzige was mir einfällt.
Liebe Grüsse
Jessica

Beitrag von wombelmama71 27.02.06 - 21:41 Uhr

Hallo Sternchen,

lach...das kenne ich. Habe 6 Jahre in einer Fa die Tinten für dirser Drucker herstellt gearbeitet. Was hilft ist, die Waschpaste die Kfz`ler benutzen oder Pro-f-i Cleaner (kann man auch für Wäsche benutzen)!!
Oder Waschpulver in die Hände, etwas Wasser und dann "abreiben"!!!
Für soche Fälle wie bei euch reicht im allgemein Waschpulver!!!!
LG Wom

P.S. Falls ihr einen Laden in der Nähe habt, die Tinten zum Nachfüllen verkaufen, da nachfragen, die haben meistens Reiniger auf Vorrat!!!