Es ist sooo großartig und unglaublich!!! Ich stille ...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mtamara 27.02.06 - 11:45 Uhr

... mit dem heutigen Tag seit einer Woche OHNE Zufüttern!!!

Ich kanns kaum glauben.
In den ersten 3 Wochen nach der Geburt hatten wir so viele Probleme und nun ist es richtig klasse!

Ich habe zwar immer noch Schmerzen und keiner weiß, was das ist, aber die werden immer nach ein paar Minuten besser (Milchflussreflex ist es leider nicht), von daher kann ich mir gut vorstellen, weiter zu stillen und das ist nach dem , was wir hinter uns haben einfach großartig.

Sollte sich jemand erinnern, ich war die, die letzte Woche danach gefragt hat, ob mein Sohn ein "Clusterfeeder" ist und auch das ist mittlerweile total gut geworden. Im Moment haben wir einen 2-Stunden-Rhythmus (und manchmal auch 4 Stunden) und damit kann ich gut leben.
Das pausenlose Füttern letzte Woche war u.U. schon der erste Wachstumsschub.
Elia ist 9 Tage später auf die Welt gekommen und er ist heute genau 4 Wochen alt - also könnte es das echt gewesen sein.

...ach, bin ich froh, ich war ja so verzweifelt. Und danke für die Unterstützung letzte Woche!

Das Leben kann auch echt SCHÖN sein - und ich möchte allen, die im Moment mit den Anfangsproblemen des Stillens zu kämpfen haben sagen, dass es sich wirklich lohnt, durchzuhalten. Das wird dann später richtig schön!!!

Liebe Grüße und eine schöne Woche euch allen!!!

Miri

Beitrag von lanzaroteu 27.02.06 - 11:59 Uhr

das ist schoen!!

lg ute

Beitrag von lana7 27.02.06 - 12:36 Uhr

Hallo Miri!

Das ist ja prima. und macht mir Mut. Habe auch gerade einen Beitrag gestartet, weil ich auch Probleme mit dem Stillen habe. Vielleicht klappt es ja bei mir auch noch.

Meine Kleine wird einfach noch nicht satt an meiner Brust, obwohl ich sie eine halbe Stunde trinken lasse und ich genug Milch hätte.

Liebe Grüße

Beitrag von muriel347 27.02.06 - 18:34 Uhr

gratuliere #torte

die schmerzen in der brust am anfang können einfach vom ansaugen sein. dein baby saugt mit ziemlicher kraft und das zieht am anfang. das ist eingentlich nicht ungewöhnlich.

eine super stillzeit wünsche ich:

#sonne Muriel mit Anna und Julia

Beitrag von mtamara 28.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo Muriel,

danke für deine Antwort, nein, leider kommen meine Schmerzen von irgendwas anderem - leider weiß nur niemand wirklich woher. Die sind auch da, wenn ich nicht stille - also z.B. jetzt.

Aber egal, Hauptsache ist für mich im Moment, dass das mit dem Stillen trotzdem klappt und ich mit den Schmerzen umgehen kann.

LG, Miri

Beitrag von sparrow1967 27.02.06 - 20:49 Uhr

Klasse, dass es nun klappt! Und die Schmerzen werden auch ganz weggehen- bestimmt.
Genieße die Zeit- praktischer und schöner wirst Du es nie wieder haben ;-)!


lg
sparrow

Beitrag von mtamara 28.02.06 - 12:54 Uhr

Du sagst es!

Dir möchte ich danke sagen für deine netten Worte: DANKE -grins-

Mir hat das richtig gut getan, verstanden zu werden und du hast einen entscheidenden Teil dazu beigetragen.

LG - und auch dir noch eine schöne Stillzeit,

Miri

P.S.: Von NKD habe ich leider keine Antwort bekommen #schmoll, aber meine Mutter hat in München einen NKD ausfindig gemacht und dort dann tatsächlich noch die letzte Strumpfhose - und dann auch noch in der richtigen Größe!!!!!! - ergattert! Das find ich sooo cool - jetzt kann die Weltmeisterschaft kommen, wir hier in England sind gerüstet für die Konkurrenz ;-)